1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

jung und alt

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von annabella, 30. Juni 2005.

  1. annabella

    annabella Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juni 2005
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    Hallo Leute ich habe mich hier angemeldet weil ich hilfe brauche!!!
    bin ich hier richtig???

    ich drehe eine reportage über das thema jung und alt!!!
    da mir wirklich nichts zu jung un alt einfällt, (fast nicht!), da dacht ich frag hier mal nach!!!!

    könnt ihr mir helfen, schreibt einfach mal hier rein, würde mich echt freuen, was euch zu dem thema einfällt!

    und mich würde auch interessieren in welchem alter ihr so seit!!!

    viele grüße anni`!!!
     
  2. tamash

    tamash Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2005
    Beiträge:
    1.198
    ich habe da eine passende webseite gesehen, ich hoffe das hilft:

    http://www.wassindwirdeinedrehbuchautorenoderwas.com
     
  3. Boomer

    Boomer Guest

    :lachen:


    passt wohl nicht wirklich in ein ESOTERIK-FORUM, oder?
     
  4. whiterabbit

    whiterabbit Guest

    ich verstehe die frage garnicht...

    wieso drehst du eine reportage über ein thema, worüber du nichts weißt...

    außerdem in welchen kontext jung bzw alt...
     
  5. Toffifee

    Toffifee Guest

    Hallo zusammen! :)

    Das Thema dieses Threads lautet "jung und alt". Ich denke, daß es durchaus legitim ist, wenn sich ein User mal ein paar Denkanstösse von anderen Menschen zu einem bestimmten Thema holt.

    Stichworte, die mir spontan einfallen, sind:

    -Generationenkonflikt
    -Methusalem-Komplott -> Vergreisung der Gesellschaft

    -Senioren mit ihren Problemen: Multimorbidität, Einsamkeit, Altersarmut, Rentensituation, Pflegeversicherung, Pflegesituation, ...

    -Jugendliche mit ihren Problemen: Drogen, Gewalt, Arbeitslosigkeit, Gruppenzwang, erste sexuelle Erfahrungen, schlechte Ausbildungssituation an Schulen, Zukunftsangst, ...

    Liebe Grüße :kiss3:
    Toffifee
     
  6. whiterabbit

    whiterabbit Guest

    Werbung:
    probleme schaffen sich die menschen...
     
  7. Stefanie Rappat

    Stefanie Rappat Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2004
    Beiträge:
    239
    Ort:
    Hamburg
    Hi,

    mir fällt dazu ein Artikel aus Spiegel Online ein, den ich vor kurzem gelesen habe. In einigen Städten (u.a. Freiburg) gibt es ein Wohnprojekt, bei dem Studenten kostenlos bei älteren Menschen wohnen, und diese im Gegenzug bei Hausarbeiten unterstützen. Ich fand das eine sehr gute Idee, bei dem beide Seiten von einander profitieren können.

    Hier der Link:

    http://www.spiegel.de/unispiegel/studium/0,1518,357386,00.html

    Der Einleitungstext:

    "WG MIT OPA UND OMA

    "Die wollen abends mal einen Plausch halten"


    In Uni-Städten wie München oder Frankfurt gibt der Wohnungsmarkt für Studenten wenig her. Bei Wohnpartnerschaften mit Senioren lautet der Deal: Zimmer gegen Mithilfe - null Euro Miete, aber Rasen mähen oder Schnee schippen. Oft wird aus der Zweck-WG eine dauerhafte Freundschaft."


    Hi Toffifee,
    machst Du Aikido? Habe grade über Ueshiba gelesen :)

    Grüße,

    Stefanie
     
    Sabsy gefällt das.
  8. Toffifee

    Toffifee Guest

    Hi Steffi! :)

    Im Augenblick noch nicht. Aber ich teile die Philosophie dieser Sportart zu 100%. Sobald ich im Studium mehr Zeit habe, werde ich mich sofort in einem schönen Aikido Verein anmelden. Allerdings betreibe ich seit meiner frühen Kindheit (andere) japanische Kampfsportarten.

    Übrigens, Aikido ist eine Sportart, die auch von Menschen im hohen Alter betrieben werden kann. O-Sensei war weit über 80Jahre alt und hat immer noch an seinem Aikido Stil gearbeitet. Aikido ist etwas, daß jung und alt verbindet. In Japan, in Deutschland und überall auf der Welt. Eigentlich passt Aikido gut in diesen Thread.

    Liebe Grüße :kiss3:
    Toffifee
     
  9. Sabsy

    Sabsy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    20.399
    @Stefanie Rappat...
    ein wunderbarer Gedanke...
    jung und alt so positiv
    zusammen zu bringen!
    Hoffe das sich das
    überall durchsetzt...
    Junge Menschen können
    im Studium kostenlos wohnen,
    der ältere Mensch lebt eventuell
    wieder auf und bekommt noch
    Unterstützung, für Beide Parteien
    sicherlich eine prägende angenehme Zeit...

    Gefällt mir sehr gut!

    Alles Liebe Sabsy
     
  10. Stefanie Rappat

    Stefanie Rappat Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2004
    Beiträge:
    239
    Ort:
    Hamburg
    Werbung:
    Hallo Sabsy,

    ja, ich fand das auch eine ganz tolle Idee. Sie zitierten ein Beispiel von einer ausländischen Studentin, die bei ihrer "Vermieterin" eine zweite Heimat gefunden hatte. Ich hoffe, das setzt sich in allen Städten durch!

    Liebe Grüße,

    Stefanie
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen