1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Jugendzimmer, Glitzerzeugs fürs Haar

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Ladybug, 20. Juli 2015.

  1. Ladybug

    Ladybug Guest

    Werbung:
    Hallo..

    hab heute Nacht 2 Träume gehabt.. vllt könnt ihr mir ja bei der Deutung helfen ;)

    Traum 1:
    Ich befinde mich in meinem alten Jugendzimmer.. es ist genauso eingerichtet wie damals.. ich fühle mich sofort zurück versetzt in das Gefühl, dass ich hier oft hatte..
    Es ist zwar mein altes Zimmer, aber ich bin ich.. wie ich jetzt bin..

    Es ist wohl Nacht und ich überlege wo in meinem Zimmer ich schlafen kann.. in mein Bett will ich irgendwie nicht.. deshalb mache ich mich auf der Couch breit.. einen kurzen momentlang überlege ich, ob das nicht zu unbequem wird..und für einen fitzelmoment sehe ich unsere aktuelle Couch vor mir.. dann lege ich mich hin.. und muss schnell feststellen, dass ich mich hier nicht richtig lang machen kann.. und die Beine angewinkelt sind..

    In mein altes Bett will ich aber partout nicht..

    Traum 2:
    Ich befinde mich mit meinem Mann Ben in einer großen Stadt.. wir stehen vor einem DM und gehen schließlich rein.. dieser DM ist aber ganz anders geschnitten, als die die man so kennt... die Kosmetikabteilung ist hier auf der linken Seite.. Ben geht in den hinteren Bereich und ich strebe die Kosmetikecke an.. hier sehe ich Mascara und mehrere kleine Tiegel die zu einem Ganzen verpackt sind.. es sind zu Glitzersternchen und Steinchen.. die man im Haar verteilt.. in einer Packung sind: Rote, Blaue, Grüne, Gelbe, Goldene, Silberne, Pinke, Weiße und Schwarze drinnen..
    Besonders fallen mir die grünen, schwarzen und orangenen auf..

    Dann schaue ich auf den Preis: 6,89 Euro..

    Jetzt kommt Ben wieder ins Bild.. ich zeige ihm das Glitterzeugs.. er ist wenig begeistert.. nimmt es mir aber ab und trägt es..
    Dann entscheiden wir uns, noch woanders hinzugehen und verlassen das Geschäft..

    Als wir wieder etwas entfernt vom DM Markt auf einem Gehweg stehen.. schaue ich über die Kreuzung hinweg rüber zum DM.. und denke an das Glitzerzeug.. sage Ben, dass ich es mir wohl doch hole.. doch dann merkt er dass er es ausversehen mitgenommen hat..

    Wir überlegen ob wir es zurückbringen.. dann fragt er mich,was es gekostet hat und ich bin mir nicht mehr ganz sicher und sage: entweder 6,89 oder 60,89.. vor meinem geistigen Auge seh ich aber ganz klar: 60,89Euro

    Dann sagt er.., dass wir uns beeilen müssten.. da seine Chefs warten und ich mich diesmal nciht so wortkarg benehmen solle.

    Traumende

    Würde mich über eine Deutung freuen..

    Ladybug
     
  2. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.542
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Liebe Ladybug,

    Du hast ja schon sicher davon gelesen, dass Häuser und Wohnungen seine eine Art Seelenhaus darstellen. In deinem Seelenhaus sollst Du also in die deine Jugendzeit zurück versetzt werden. Mit der Couch soll der Aspekt der Ruhe und Entspannung angesprochen werden. Dabei erinnerst Du dich dann, dass deinen Ansprüche an Ruhe und Entspannung inzwischen anspruchsvoller geworden sind.

    Auch in dem zweiten Traum geht es um dieses Thema, wenn auch in einer etwas anderen Szenerie.

    In einem Markt soll es um die Erfüllung deiner Bedürfnisse gehen. Wie man sehen kann, soll auch hier etwas versteckter an den „Flimmer“ deiner Jugendzeit angeknüpft werden. Etwas, das auch von deinem Partner „mitgetragen“ werden sollte. In der letzten Sequenz wird dann deutlich, dass dir inzwischen der Preis für einen solchen „Flimmer“ zu hoch erscheint.

    Es dürfte sich in diesen beiden Träumen um die Wahrnehmung, dass sich deine Bedürfnisse und Schwerpunkte in deinem Leben verändert haben. Im letzten Satz in deinem zweiten Traum wird diese Veränderung in deiner Persönlichkeit komprimiert zusammengefasst (die Bemerkung mit den Chefs). Das ist dann nicht mehr von überschwänglichem Glitzer und Glimmer die Rede, sondern von der Zurückhaltung. In diesem Satz schwingt dann auch eine gewisse Ermahnung an dich selbst mit.


    Merlin
     
  3. Ladybug

    Ladybug Guest

    Werbung:
    Lieben Dank für deine Deutung... @DruideMerlin
    Erkenne mich darin wieder.. (y)
     
    DruideMerlin gefällt das.

Diese Seite empfehlen