1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Jugendliebe geküsst, obwohl verheiratet, keine Reue

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von fliegend, 22. Juni 2009.

  1. fliegend

    fliegend Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2009
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    Hallo,

    könnte mir jemand bei meinem Traum helfen?

    Mit 13-14 war ich in einen Schulkameraden verliebt und ich glaube - weiß es aber nicht genau - er damals in mich auch. Auf meinem Geburtstag wollte er mich küssen, aber ich habe mich nicht getraut, weil Leute um uns herum standen. Dabei ist es auch geblieben. Dass ich die Gelegenheit nicht genutzt habe, hab ich immer ein wenig bereut.

    Habe ihn jahrelang nicht gesehen, geheiratet und an ihn lange nicht mehr gedacht.

    Letzte Woche auf einen Samstag - habe mal gehört, die Träume auf diesen Tag gehen in Erfüllung - hatte ich dann einen Traum.

    Ich war unterwegs und wollte zu irgendeinem Amt. Meinen Ehering hatte ich an diesem Tag nicht um, weil wir am renovieren waren und ich dann vergessen habe ihn wieder überzustreifen. (Wir haben tatsächlich renoviert und ich hatte den Ring nicht immer um).

    Ich ging geradeaus und musste links durch eine Schwingtür und er (dieser ehemalige Mitschüler) kam mir entgegen. Als ich im Begriff war durch die Schwingtür zu gehen habe ich ihn schon aus dem Augenwinkel gesehen. Dachte einen Moment er würde mir hinterher gehen. Er ging ein paar Schritte vorbei, ich drehte mich dann um zu ihm und sah, dass er mich erkannt hatte und mich anschaute. Dann ging ich auf ihn zu und er auf mich.

    Er hatte immer noch Locken, wie früher (inzwischen sind die Haare recht kurz, habe ich nachgesehen auf einer großen bekannten Profilseite).

    Jedenfalls waren wir dann irgendwann alleine unter vier Augen. Er erzählte mir etwas und ich hatte auf einmal ein sehr starkes, dringendes Bedürfnis ihn zu küssen. Ich ging zu ihm, beugte mich über ihn (vielleicht setzte ich mich auch rittlings auf ihn, weiß es nicht mehr) und küsste ihn. Normalerweise mache ich nie diesen ersten Schritt und warte eher auf die männliche Annäherung. Danach war der Traum eigentlich schnell vorbei. Aber es war ein sehr aufregendes Gefühl und ich hatte im Traum den Eindruck, dass er davon ausging, wir würden eine Beziehung eingehen und ich dachte mir noch, ich müsste ihm irgendwie erklären, dass ich eigentlich verheiratet bin. Weder im Traum noch hinterher hatte ich Skrupel gehabt. Im Gegenteil habe ich mir ein wenig gewünscht, der Traum möge wahr werden.

    Ich bin seit kurzem erst verheiratet und eigentlich auch glücklich. Zwar könnte die Nähe u. Aufmerksamkeit seitens meines Mannes mehr sein, aber ich würde es nicht darauf anlegen einem anderen Mann näher zu kommen. Und glaube nicht, dass der Traum etwas damit zu tun hat.

    Aber was hat er denn zu bedeuten? Mir kommt das ganze nicht aus dem Sinn
     
  2. JonathanDilas

    JonathanDilas Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2004
    Beiträge:
    89
    Hallo,

    das Unterbewusstsein händelt Gefühle ein wenig anders als es von einem selbst gern gemeistert werden möchte. Ein Gefühl der Reue ist z.B. Anlass, eine Traumsituation zu erschaffen, indem dieses Gefühl abgebaut werden kann. Es ist somit also vielmehr ein therapeutischer Traum als ein symbolischer. In den Träumen bist Du frei und ungebunden. Gesellschaftliche Normen, wie Treue, Ehe und dergleichen, werden dort ein wenig lockerer behandelt. Außerdem können solche Träume das eigene Sexleben wieder ein wenig anheizen.
    Liebe Grüße, Jonathan
     
  3. fliegend

    fliegend Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2009
    Beiträge:
    2
    Und was genau soll mir der Traum sagen?
     
  4. JonathanDilas

    JonathanDilas Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2004
    Beiträge:
    89
    Werbung:
    Hallo fliegend,

    ein Traum muss nicht immer eine Aussage oder eine Empfehlung beinhalten. Genieß das Leben, mach Dir keinen Kopf, sorge Dich nicht, lass Dich nicht einengen. Vielleicht in dieser Richtung. ;-)
    Liebe Grüße, Jonathan
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen