1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

John Donne - Der Morgen

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Anca, 5. Januar 2010.

  1. Anca

    Anca Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2009
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo
    Ich wollte einfach mal das Gedicht reinstellen und fragen wie ihr es findet.
    Vor allem die Letzte Strophe fand ich am Besten (und davon die letzten beiden Zeilen)

    LG
    Anca


    DER MORGEN
    Ich frag mich, was wir taten, du und ich,
    Bis wir uns liebten? War'n wir nicht entwöhnt?
    Gesäugt von Kinderspielen lächerlich?
    In Siebenschläfers Höhle schlafgewöhnt?
    So war es wohl -; doch all dies, - eitler Schaum.
    Jedoch, wenn jemals Schönes ich erblickt,
    Was ich ersehnte, fand: es war von dir ein Traum.

    Jetzt den erwachten Seelen Guten Morgen,
    Die nun einander, nicht aus Furcht, bewachen;
    Denn Liebe wird die Lieb' zu andern schmälen,
    Und einen kleinen Raum zur Welt sich machen.
    Entdecker laß zu neuen Welten reisen,
    Laß Karten Andern Welt um Welten weisen:
    Laß eine Welt uns haben - und als eine kreisen!

    In deinem Aug erscheint mein Angesicht,
    In meinem deins, die reinen Herzen zeigend;
    Zwei bessre Hemisphären fand man nicht,
    Ohn kalten Nord, und nicht nach Westen neigend.
    Was ungleich war gemischt, muß Tod erleiden
    Ist unsre Liebe eins nur, und wir beiden gleich liebend,
    Nie kann eins ermatten noch verscheiden.
     
  2. Galahad

    Galahad Guest

    Sehr schön.

    Sehr schön gegen geltendes Recht verstoßend.

    Nicht das Gedicht, nur die unerlaubte Verbreitung.
     
  3. kollybriee

    kollybriee Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2007
    Beiträge:
    1.655
    Ort:
    ab märz in Klagenfurt
    finde das gedicht auch gut...
    aber pass bitte auf was du hier reinstellst..
     
  4. Aurora

    Aurora Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    416
    Werbung:
    Neugierige Frage: gilt 'unerlaubte Verbreitung' hier im Forum auch bei aelteren Semestern?

    John Donne liegt immerhin schon seit 1631 unter der Erde... da duerfte das Urheberrecht doch abgelaufen sein?

    @Anca- ich liebe die Metaphysical Poets.. kennst du Andrew Marvell?

    Schoene Gruesse,

    Aurora
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen