1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Johanna Landgraff

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Urajup, 20. Januar 2011.

  1. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.253
    Werbung:
    Hi!

    Wie einige von Euch bereits wissen, beschäftige ich mich hobbymäßig seit einiger Zeit mit Ahnenforschung. Vorzugsweise erst einmal mit meiner eigenen Familie. Im Zuge dessen bin ich in den Besitz vieler Geburtsdaten meiner Ahnen gekommen.

    Als Astrologiebegeisterte schaue ich natürlich die Horoskope der "Aufgespürten" an, sinne nach und versuche, meine natürlichen Vorfahren menschlich und charakterlich "zu erspüren"...

    Ich wollte Euch ganz einfach mal dran teilhaben lassen, weil es ganz lustig sein könnte, was ihr noch zusätzlich für Zusammenhänge im Radix erkennt...

    So. Nun zu Johanna Landgraff. Sie ist die Urgroßmutter meines Urgroßvaters und wurde am 09.02.1737 in Gaithain/Sachsen geboren.

    Warum ich gerade ihr Radix vorstelle? Genau weiß ich es auch nicht, aber ihr Neptun sitzt auf meinem Jupiter samt MC. Ihr Neptun bildet außerdem ein Sextil zu meiner Sonne. Außerdem bildet mein Neptun ein Trigon zu ihrem Jupiter, was dann eine doppelte Jupiter/Neptun-Konstellation im Composit darstellt (Doppel-Whammy!) Tja, und wie das bei Neptun nun einmal ist: man weiß im Grunde nicht, warum man sich zu jemandem hingezogen fühlt....Es ist einfach so...:)
    Da ich ihre Geburtszeit nicht kenne, habe ich 12 Uhr Mittags angesetzt.

    So, und hier ist sie:


    [​IMG]



    Tja, dann mal los........Wie schätzt ihr Johanna ein? Was für ein Mädchen/Frau war sie?



    Lieben Gruß
    Juppi
     
  2. Lilith12

    Lilith12 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2009
    Beiträge:
    5.879
    Hallo Juppi,

    weißt du eigentlich etwas über ihr Leben?
    Mond Konj. Saturn, da war sie wohl eher jemand, der seine Gefühle nicht so sehr zeigte. Saturn Quadrat Merkur: eher pessimistische Einstellung?
     
  3. Feli104

    Feli104 Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2007
    Beiträge:
    355
    Ort:
    Hinter den sieben Bergen, bei den sieben Zwergen
    Hallo Urajup!

    Wenn die Uhrzeit nicht die richtige ist, kann man nicht allzuviel dazu sagen, wie Du weisst. :) Ich denke, sie war eine eigensinnige, kühle Persönlichkeit, die sich kämpferisch durchsetzte und sich ungern in die Karten schauen liess.

    Bei soviel Luft könnte man sie trotz allem für eine Frohnatur halten.

    Konnte man ihr Herz erobern, konnte sie wohl sehr einfühlsam sein.

    Was denkst Du? Wirst Du je erfahren können, wie sie wirklich war?


    LG Feli
     
  4. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.253

    Hi Lilith,

    nein, ich weiß bisher nur über sie, daß sie die Mutter vom Großvater meines Urgroßvaters ist und mit wem sie verheiratet war und auch das Trauddatum.
    Mehr würde ich evtl. erfahren, wenn ich selber das Kirchenbuch einsehen könnte, also wieviele Kinder sie insgesamt hatte und auch, wann sie verstorben ist. Bisher gehe ich aber erst einmal den geraden Weg - von Generation zu Generation - in meiner mütterlichen Linie.

    So, Dir fiel also die Mond/Saturn-Konj. auf? Mir dagegen die SO/JU-Konj.:D
    D.h., sie wird evtl. eine ernsthaft veranlagte Mutter gehabt haben, evtl. war diese auch nicht gerade sehr zärtlich, hingegen wird sie einen liebenvollen Vater gehabt haben, der das expansive ihrer Wassermann-Sonne für alle sichtbar werden ließ?

    Ins Auge sprang mir auch gleich ihre leidenschaftliche Widder-Venus im QUA zu Uranus. Hätte man sie gewähren lassen - was zu dieser Zeit wohl weniger anzunehmen war - hätte sie wohl nichts "anbrennen" lassen....Vielleicht waren einige Kinder von ihr sogenannte "Kuckuckskinder"?:D:eek:

    LG
    Juppi
     
  5. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.253
    Werbung:
    Hi Feli,:)

    na ja, den AC und die Eckpunkte kann man durch die fehlende Uhrzeit nicht bestimmen, aber sonst ist - ausser dem Mond - kein Planet ein derartiger Schnelläufer, so dass das Radix insgesamt nicht mehr stimmen könnte....

    Und ja, ich halte sie auch für eine Frohnatur, vielleicht auch ein positives "Träumerlein", weil Neptun im Trigon mit der SO/JU-Konj. verbunden ist.:) Außerdem ist SO/JU auch noch mit UR im Sextil verbunden, das gäbe ihr auch noch das rechte Maß an Lebendigkeit...


    LG
    Juppi
     

Diese Seite empfehlen