1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Jim Carrey und Eckhart Tolle :-)

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Filetstück, 12. Juni 2015.

  1. Filetstück

    Filetstück Mitglied

    Registriert seit:
    6. August 2013
    Beiträge:
    134
    Werbung:
    passt das zusammen?

    JA! :)


    als ich diese erfahrung gemacht habe, wollte ich auch immer wieder in diesen zustand gelangen... kennt jemand solche erfahrungen wie jim carrey sie beschreibt?

     
    Villimey gefällt das.
  2. 0bst

    0bst Guest

    Hier war das nicht ganz so dramatisch.
    Es gab ein paar Wochen lang Fragen die ich betrachtet hatte, in mir, um nachzuschauen ob es ein individuelles ich und eine Trennung zur Welt gibt.

    Plötzlich war das kein Unterschied mehr. Hand, Schreibtisch, der Baum draußen... da war kein Unterschied drinnen oder draußen, ich oder Welt.

    Das sah alles nicht wirklich anders aus als sonst, trotzdem war da Gewissheit und große Erleichterung.
    Und, wie Jim schon sagt: "Das ist mal an, mal aus..."
    manchmal Gedanken und Gefühle die nerven und manchmal einfach nur Stille, feierlich und schön, während die Welt weitermacht mit was auch immer.

    Es ist nicht immer gut: Tom berichtete über Sehstörungen nach einiger Zeit, nur für eine halbe Stunde bis sich das eingerenkt hatte. Bei mir gab es einige Tage innere Schmerzen für jeweils eine halbe Stunde zwei bis drei Mal täglich, dann einen Monat später ein paar Seh- und Gleichgewichtsstörungen und gelegentliche Stimmungsschwankungen. Wie es aussieht wird das alles ruhiger nach einiger Zeit.

    Ich will das nicht schlecht reden, gerade in der ersten Zeit gab´s immer sehr schöne Gefühle zwischendurch, es ist auszuhalten und die Symptome gehen schnell vorbei wenn man sie ruhig betrachtet.

    Hier der Blog von Tom, auch als mehrteiliger .pdf zum Download: http://www.hier-jetzt-sein.de
     
  3. Heidi Marley

    Heidi Marley Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2015
    Beiträge:
    1.857
    freilich. und alles vorübergehend.


    Und was nun?
     
  4. Moondance

    Moondance Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    11.246
    ob er das ernst meint...?
     
  5. Moondance

    Moondance Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    11.246
    naja, Jim Carrey bleibt ein guter Komiker....:D ...und Schauspieler, die Trueman-show war genial.
     
  6. Heidi Marley

    Heidi Marley Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2015
    Beiträge:
    1.857
    Werbung:
    weniger genial, als real
     
  7. Moondance

    Moondance Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    11.246
    ja, ich hab diesen Film sicher etwa 30 mal angeschaut und er ist einfach genial, solche Filme prägen sicher auch die Schauspieler....
     
  8. Heidi Marley

    Heidi Marley Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2015
    Beiträge:
    1.857
    und den Zuschauer.
    (der gewöhnt sich an die Inhalte)
     
  9. Moondance

    Moondance Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    11.246
    ...was auch spannend ist wo er sagt, dass er viele Menschen mitnehmen wollte, weil das Gefühl so unbeschreiblich ist.....
    hat nämlich jeder, der eine besondere Erfahrung gemacht hat, oder auch nicht besondere, jeder will das was er erkannt hat mit anderen teilen und....das ist gar nicht wirklich möglich.
     
  10. 0bst

    0bst Guest

    Werbung:
    Bei mir gab es nach dem erstaunlichen, kurzen Erlebnis einige Tage innere Schmerzen für jeweils eine halbe Stunde zwei bis drei Mal täglich, dann einen Monat später ein paar Tage Seh- und Gleichgewichtsstörungen und gelegentliche Stimmungsschwankungen.

    Nun ist alles sehr unangenehm seit einigen Tagen. Körperlich und geistig heruntergekommen: Ins Krankenhaus weil der Gleichgewichtssinn für einen Tag ganz ausgesetzt hatte und nach eineinhalb Wochen noch immer gestört ist. Konzentrationsschwäche, antriebslos, oft verzweifelt. Angenehme Gefühle sind da nicht, außer man mag das verschwommene Gefühl im Halbschlaf herumzulaufen. Heute morgen hatte ich mal eben alle Kontakte auf dem Handy aus Versehen gelöscht und Stunden gebraucht eine Datensicherung von letztem Jahr aufzuspielen.

    So ist das hier momentan.
     

Diese Seite empfehlen