1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Jezt werdn´s aber......

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Evy52, 23. März 2009.

  1. Evy52

    Evy52 Guest

    Werbung:
    ....schon ganz deppert - die ,profillosen´Schmierblätter......
    Der nächste Politiker, dem´s ins Grab nachtreten - weil bei Lebzeiten hätt´ sich das keiner getraut - schon gar nicht beim Herrn Zilk....

    Ich hab grad mit meinem GöGa gelacht - naja - weil wir gehört haben, für Spionage bzw. Weitergabe von Geheimdaten steht eine Gefängnisstrafe von 6 Monaten bis (glaub ich) fünf Jahren (oder so halt - weiß jetzt auch nicht genau)......
    Solln´s ihn halt ausgraben und eine Weile ins Gefängnis stecken (hoffentlich gibts dort ein Kühlfach:rolleyes:) - und dann wieder zurück - bis ihm halt eine neue Schandtat ang´hängt wird:D


    Ich weiß - das klingt blöd, was ich jetzt geschrieben hab - aber was kann einem bei so viel Unsinn noch an g´scheiten Argumenten einfallen!
    ....wundern tät mich eh nix mehr......

    Hoffentlich ist die Frau Koller klüger als die Haider Witwe und packt das Übel gleich an der Wurzel - bevor´s eskaliert.....

    ....meint
    Evy:)
     
  2. DalayDrama

    DalayDrama Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2009
    Beiträge:
    16
    Wuoas issn?
     
  3. WUSEL

    WUSEL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    11.681
    Ort:
    Steiermark
    Vergiss es einfach......

    Das ist nur ein Ablenkungsmanöver von wirklichen Problemen.

    Vorgestern stand in der Zeitung, dass die "EU" die Worte Frau und Fräulein abschaffen will, weil diese Worte sexistisch seien.

    Regt Euch nicht auf über diese Dummköpfe...

    Mir kommt es manchmal vor, als wären wir im Mittelalter, den da haben die Machthaber nicht anders agiert - weil sie neues schaffen wollten.

    Glg W.
     
  4. Naja, der Zilk hat halt in Wien genau so einen Heiligenschein wie der Haider in Kärnten. :)

    Da ich weder Kärntnerin noch Wienerin bin, kann ich beides nicht nachvollziehen, doch jeder Kult ist m.E. fragwürdig.

    Die Zeitungen haben sich schon vorher auch getraut, nur war nichts nachzuweisen damals. Der Lackner vom Profil hat gestern im TV gesagt, dass er es auch früher geschrieben hätte, nur hatte er damals noch nicht die Unterlagen.
    Außerdem gabs schon vor einer Woche im deutschen Spiegel einen Artikel darüber.

    Wie auch immer...Er war ein Mann der Öffentlichkeit, und als solcher steht man eben im Blickpunkt des Interesses. Er hat ja auch zu Lebzeiten keine Gelegenheit ausgelassen, um im Blickpunkt zu stehen. Das soll jetzt keinesfalls seine Verdienste schmälern, aber ihn so zu glorifizieren, dafür fehlt mir das Verständnis.
    Die Dagi tut mit zwar als Ehefrau leid, weil ich es am eigenen Leib erfahren habe, wie das weh tut, wenn der verstorbene Mann durch die Presse verunglimpft wird.
    Aber sie hat einen Politiker geheiratet und sich auch sehr gesonnt in seinem Licht, also muß sie auch jetzt die negativen Seiten in Kauf nehmen, auch wenns schmerzt.

    Ob was dran ist an den Vorwürfen, soll untersucht werden (wenns überhaupt noch möglich ist, da die Akten ja angeblich vernichtet wurden), aber es muß erlaubt sein, über einen toten Politiker zu schreiben.

    Tote soll man ruhen lassen, heißts zwar immer. Aber für Menschen, die für das Wohl und Wehe unseres Staates mitverantwortlich waren, kann und darf das nicht gelten.

    Darum Hut ab vor der professionellen Haltung Gerd Bachers (den ich normalerweise überhaupt nicht mag)!

    Ich möchte betonen, dass ich Zilk jetzt keinesfalls vorverurteilen möchte, aber allein die Tatsache, dass er ein guter Bürgermeister (und was sonst noch alles) war, heißt noch lang nicht, dass er auch (nur) ein guter Mensch war, weil wer ist das schon ? :rolleyes:

    lg
    Sunny
     
  5. Evy52

    Evy52 Guest

    Ahh - dann weißt Du´s noch nicht....

    Jetzt grabens alte Gschichten vom Altbürgermeister Helmut Zilk aus ....

    Was nützt das jetzt? Was wollen´s jetzt damit bezwecken?

    Ich find, es ist ein Skandal, das man Tote nicht in Frieden ruhen lässt!

    http://www.profil.at/articles/0912/560/237065/helmut-zilk-spion-zilk-informant-cssr-geheimdienstes
     
  6. Evy52

    Evy52 Guest

    Werbung:
    Ja - ein neues Rom!

    Weil wir ja eh keine anderen Sorgen haben...

    Bin gespannt, wie man ,Frau´ in der nächsten Zeit anreden darf....

    Die Welt steht auf keinem Fall mehr lang:rolleyes:
     
  7. Evy52

    Evy52 Guest


    ...und was für einen Sinn soll das jetzt ergeben - da er unter der Erde liegt?

    :confused:
     
  8. FayInanna

    FayInanna Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2009
    Beiträge:
    806
    Ort:
    Vorarlberg
    *schmunzelt*

    und wie heißen wir dann?

    Dame und Dämchen (oder Dämlich) weil das weniger sexistisch ist....

    Oder gibt es uns dann als Geschlecht garnichtmehr, sind wir dann alle Hermaphroditen oder wie die Geschrieben werden, oder Androgyn....
    Unisex Modell ...

    Himmel lass Hirn und Geist herunterfallen.

    Gruß,
    Fay Inanna
     
  9. Kinnaree

    Kinnaree Guest

    Und was genau meinst du da? Was soll wer an der Wurzel packen?

    Es ist - wie beim Haider auch - ganz einfach. Entweder es stimmt nicht, was da behauptet wird - dann hat sich der Fall erledigt. Oder es stimmt - dann weiß man von einem Politiker mehr, daß er geltende Gesetze gebrochen hat.

    Ich versteh noch immer - obwohl oder grad weil mir der Zilk an sich sympathisch war - nicht ganz, was der Tod eines Menschen daran ändert, daß man über ihn die Wahrheit sagen und erfahren darf... damit stört man doch keine Totenruhe. "De mortuis nihil nisi bene" war an sich Ausdruck eines ängstlichen Aberglaubens (bestimmt von der Furcht, die könnten dann nach Haus zurückkommen und sich bitter rächen)... den sollten wir doch hinter uns gelassen haben inzwischen... Wenn man über den einen sagt, was Sache ist, warum dann nicht auch über den anderen. Wenn es denn Sache ist - im Fall vom Zilk ist das ja noch nicht sicher.
     
  10. Kinnaree

    Kinnaree Guest

    Werbung:
    Dabei gäbs eine ganz einfache Lösung, um das Gleichgewicht herzustellen. :D Mann müßt bloß zu einem verheirateten Herrn "Mann" sagen und zu einem unverheirateten "Männlein" - des wär doch was :D:D:D

    Mensch, glückliches Europa, echt. Hamma kane andern Sorgen.
     

Diese Seite empfehlen