1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Jetzt sind es die BIO-Eier ....

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Ruhepol, 24. Februar 2013.

  1. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.875
    Ort:
    An der Nordsee
    Werbung:
    Der nächste Lebensmittelskandal hat sich aufgetan

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/un...t-prueft-hunderte-agrarbetriebe-a-885185.html

    R.
     
  2. ZAUBERHEXERL

    ZAUBERHEXERL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.749
    Ort:
    in wien
    hab ich auch grad gelesen,was kommt jetzt noch alles?schön langsam dürfte man gar nichts
    mehr essen .
     
  3. Anevay

    Anevay Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2012
    Beiträge:
    32.569
    Hm,

    ich weiß schon, wieso ich keine Eier kaufe... wobei es echt schwer ist Eiern aus dem Weg zu gehen, sei es beim Bäcker, bei Nudeln teilweise... Eier waren früher einmal sehr wertvoll, dank Massentierhaltung zum Massenprodukt degradiert worden.

    In Geldwert umgerechnet kostet mich ein Ei von einem meiner Hühner etwa 50 Cent (genfreie Biokörnermischung ist halt teuer und Leckerlis gehören für mich mit dazu, also auch im Winter gibt es hier Grünzeug), welcher Verbraucher würde denn bitte so viel bezahlen wollen?

    Geiz ist halt geil... und die Gier auf der anderen Seite (Hersteller) sowieso. :(

    LG
    Any
     
  4. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    9.795
    Wobei hier nicth die Qualität das Problem ist.

    Sondern daß im Supermarkt halt auch die Bio Eier billig sein sollen und die Händler die Preise möglichst niedrig halten wollen.
    Das sorgt dann halt dafür daß Hersteller unter diesem Druck halt auch versuchen möglichst billig zu produzieren, also möglichst viele Tiere in ihre Stallflächen pferchen.
     
  5. ZAUBERHEXERL

    ZAUBERHEXERL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.749
    Ort:
    in wien
    ja,aber es kann sich ja nicht jeder hendln halten,wie soll man das in der stadt machen?darf man deshalb nicht mal mehr eier essen?schön langsam wirds gruselig.
     
  6. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.875
    Ort:
    An der Nordsee
    Werbung:
    Ich zahle hier auf dem Markt 40Cent für ein Bioland-Ei, ist auch nicht gerade günstig.
    Wenn man allerdings die Massen von Bioeiern in den Supermärkten sieht, muss man sich schon fragen wo die eigentlich herkommen. Ich traue diesen ganzen Supermarkt-Bio-Produkten nicht, ist ja auch nur Massenware.

    R.
     
  7. TinkerbellA

    TinkerbellA Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. November 2012
    Beiträge:
    789
    Ort:
    unter den selben Himmel wie Du


    :thumbup::thumbup::thumbup:


    Das hat der Mensch davon wenn er sich zuuuu sehr von der Natur distanziert .
     
  8. Lucia

    Lucia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.701
    Ort:
    Berlin
    Leute, die Tierschutz- und rechtsorganistionen unterstützen, wissen das sogar schon etwas länger.

    Die Eierrecherche von Peta 2012... lief sogar vor einiger Zeit in der ARD.

    Wer mal "peta bioeier" bei google eingibt, findet sogar was von 2008!

    :)
     
  9. Anevay

    Anevay Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2012
    Beiträge:
    32.569
    Kontakte knüpfen, wenn du mobil bist, mal raus zum Biobauern und dort einkaufen. Eier halten sich bekanntlich 21 Tage, da lässt sich vorausschauend handeln.

    So besorgt ein Arbeitskollege, weil der auf dem Land wohnt, für Kollegen Eier vom Nachbarn mit, nur kann es da sein, wie jetzt im Winter, dass es weniger Eier gibt. Meine Güggelis hatten jetzt etwa sechs Wochen Legepause, das ist normal, dann gibt es halt keine Frühstückseier. Im Frühjahr legen sie dann wieder los, dann gibt es schon mal eine Eierschwemme wenn das Wetter besser wird.

    Dieses Legepausenproblem haben die Großbetriebe nicht, die Legehennen werden nur das erste Lebensjahr ausgequetscht (mit hochgezüchteter Legeleistung von 300 Eiern pro Jahr, wo ein normales Rassehuhn zwischen 120 und 180 Eiern pro Jahr legt) und landen dann wohl meist im Tierfutter für Katzen und Hunde.

    LG
    Any
     
  10. TinkerbellA

    TinkerbellA Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. November 2012
    Beiträge:
    789
    Ort:
    unter den selben Himmel wie Du
    Werbung:
    Ich esse seit Jahren nicht - weil sie mir soooo übertrieben stinken.
    Früher hab ich sie gern gegessen, auch gebacken, heute jedoch nicht.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen