1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Jesus und ein paar Fragen

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Idee, 13. Januar 2007.

  1. Idee

    Idee Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2007
    Beiträge:
    289
    Ort:
    Hamburg
    Werbung:
    was haltet ihr von Jesus?
    Ich finde Jesus gans außergewöhnlich und zwar aus einem bestimmten Grund, nicht wegen der angeblichen Wunder die er tat, nein sondern viel mehr wegen dem Versuch den er Wagte den Menschen einen Weg zu zeigen wie man friedlich miteinander Leben kann.
    Kirche dagegen finde ich etwas merkwürdig naja das ist eine andere Sache...
    Es gibt Leute die Jesus hassen, ich frage mich wie kann man jemanden hassen der es nur gut gemeint hat, Psychologisch betrachtet würd ich jetz mal auf folgendeAnalyse tippen: Die Persohn hat ein Autoritäts Problem oder unerfüllte Leidenschafften welche sie dann auf eine Persohn vor 2000 Jahren reflektiert. Das man die Kirche nicht mag ist da was anderes aber die Kirche ist ihren eigenen Weg gegangen.
    Egal ob Gottes Sohn oder nicht fest steht das Jesus eine gute Lehre geschaffen hat, sie umzusetzen ist da schon etwas schwieriger,Jesus und das Herzchakra, war Jesus ein Kabbalist, der seine aufmerksamkeit dem öffnen des Herzchakras gewidmet hat?
     
  2. Der_Narr

    Der_Narr Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. September 2005
    Beiträge:
    2.392
    Ort:
    Bergisches-Land
    Was ich von Jesus halte?
    Sehr viel.
    Er war in meinen Augen ein Meister,ein Lehrer,ein Wegaufzeiger,und ein Sohn Gottes.
    Aber nicht der Gottesohn.
    Und schon garnicht Gott in mensch gewordener Form.

    Das es Menschen gibt die Jesus hassen ist m.M. nach völlig normal.
    Viele von denen sind dann sicherlich Satanisten.
    Aber auch das ist normal,es gehört dazu.

    Ich denke man muss sich (auf mehrere Leben bezogen) immerwieder von Gott abwenden,um sich dann auf einer anderen Ebene sich ihm wieder zuzuwenden.
    Anders geht es meiner Ansicht nach nicht.

    Grüsse vom Narren
     
  3. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Werbung:
    Schalom Alechem

    ich denke, es ist unwichtig ob Jesus nu ein kabbalist war (war er nicht, denn damals gab es noch keine Kabbala), oder ob er sonst wie irgendwas mit irgendwelchen Esoterischen Theorien zu tun gehabt hatte oder nicht

    er war einfach ein Liebender voller Mitgefühl und einem Starken Charisma, von unglaublicher Offenheit, so dass er jeden Menschen berührte...

    Einer der Söhne Gottes, der uns lehren wollte, wie wir Kinder Gottes werden...

    Liebe Grüsse

    FIST
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen