1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Jesus und Avatare

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von Hohler Knochen, 22. August 2005.

  1. Hohler Knochen

    Hohler Knochen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Januar 2005
    Beiträge:
    18
    Werbung:
    In der indischen Mythologie wird gesagt, dass sich die göttliche Kraft von Zeit zu Zeit auf der Erde in einem menschlichen Körper manifestiert (Avatar).
    Auch Jesus soll ein Avatar gewesen sein. Das hieße er wäre einer von vielen, auch wenn sie alle das selbe sagen.
    Wie passt dieses mit der Aussage Jesu (Joh. 14,6) zusammen " Niemand kommt zum Vater, denn durch mich" ?

    Hintergrund: Ich würde gerne zu Mutter Meera gehen und mich heilen lassen, habe aber das Gefühl, Jesus damit zu verraten.

    Würd mich freuen, wenn Ihr mir helfen könnt.










    -
     
  2. Radha

    Radha Guest

    Wenn Du in einer Beziehung bist, bist zu Deinem Partner treu, indem Du ihn in Deinem Herzen trägst als Hauptelement.
    Wenn nun Jesus Dein Meister ist, dann hälst Du ihn innerlich in Dir aufrecht.
    Er ist das Bild, das Du zum Weiterentwickeln als Zugpferd gewählt hast.

    Dabei geht es doch lediglich um die Form. Ich finde schon, daß es hilfreich ist, sich für eine Form zu entscheiden und nicht dauernd zu wechseln.

    Doch bei einem Besuch bei Mutter Meera könntest Du demselben *Bewußtsein* begegnen, das der Form des Jesu innewohnt. Wer weiß, vielleicht begegnest Du Deinem Jesus genau dort noch einmal sehr lebendig - und stellst dann fest, daß Du Jesus gar nicht verraten konntest.

    Aber bis Du das weißt, warum nimmst du Jesus nicht einfach mit zu Mutter Meera und bittest Ihn, durch sie auf Dich einzuwirken? Sein hohes Bewußtsein fließt durch sie mit Sicherheit sehr ungehindert.

    :)))
     
  3. Maraiah

    Maraiah Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    7.663
    Ort:
    Siebengebirge
    Jesus steht für die bedingungslose Liebe ... somit sagt er: Niemand kann Gott erfahren, wenn er nicht bedingungslos liebt. Bzw. es ist eins ... wenn Du Gott findest, liebst Du bedingungslos ;)

    Die "Heil"energie ist bei Menschen die Jesus-Energie. Liebe heilt ... :)
     
  4. Jagran

    Jagran Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2004
    Beiträge:
    64
    Ort:
    Wien
    Für mich war Jesus ein Avatar, eine Person mit höchstem Besusstsein, quasi ein erleuteter Meister.

    Ich sehe das Problem das die Bibel zu wörtlich gedeutet wird. Die Texte wurden von andern (nicht erleuteten) Personen erstellt und gedeutet und im laufe der Jahrhunderte immer wieder auch verändert.

    Hör auf dein inneres Gefühl was diese Dinge anbelangt.

    lg
    Jagran
     
  5. Niemand

    Niemand Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. November 2004
    Beiträge:
    7.604
    Ort:
    Niemandsland / Neutrale Zone
    "Niemand kommt zum Vater, denn durch mich"

    Es kommt auf die Betrachtungsweise dieses Satzes an. Betrachtet man ihn persongegebunden, dann bleibt man auch durch ihn gebunden.

    Betrachtet man "mich" als personenungebunden, dann bekommt dieser Satz intergalaktische Qualitäten

    Jesus als Person spielt bei dieser Aussage absolut keine Rolle, sondern bezieht sich auf den unsterblichen Kern :)
     
  6. Emanuel Tunai

    Emanuel Tunai Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    2.082
    Ort:
    Europa
    Werbung:
    Namasté

    Es gibt nur einen Gott! Dieser Gott kommt herab und nimmt Menschliche Gestalt an damit er uns erheben kann, nur aus diesem Grund gibt es Avatare.
    Wenn in der Bibel steht das Jesus gesagt hat ,,Nur dur mich kommt ihr zum Vater" dann bedeutet es nicht das wir nur durch Jesus sondern durch seinen Weg wir zum Vater kommen wenn wir den selben Weg gehen wie er ich nenne es Christus Yoga.
    Mutter Meera kannst du besuchen und dich von ihr Heilen lassen das ist kein Problem, bete zu Jesus wenn du da bist das er während der sitzung dabei ist, und er wird dabei sein denn er ist in deinem herzen, der göttliche funken ist in deinem herzen und bei dir heisst er Jesus und bei mir Gott.
     
  7. Niemand

    Niemand Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. November 2004
    Beiträge:
    7.604
    Ort:
    Niemandsland / Neutrale Zone
    und wie sieht dieser Weg aus ? Der Christuskern lässt sich im Weg der christlichen Mystik erfahren --> christliche Meditation / Kontemplation

    @prana

    Wie stehst Du zu dieser Aussage ? Einen Gott den es gibt, gibt es nicht
     
  8. WyrmCaya

    WyrmCaya Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    12.942
    Ort:
    Caya und Wyrm wohnen in Wien
    In der indischen Mythologie wird gesagt, dass sich die göttliche Kraft von Zeit zu Zeit auf der Erde in einem menschlichen Körper manifestiert (Avatar).

    ich sehe in dieser aussage einen widerspruch
    da alles eine verkörperung der einen kraft,
    der göttlichen kraft ist.

    (was ist nicht-göttlich?)

    die verkörperung mag verschieden sein,
    aber jede verkörperung doch gleich-gültig,
    da göttlichkeit in allem steckt, und alles in der göttlichen schöpfung.

    die schöpfung ist avatar.

    edit:

    die persönliche göttlichkeit erkennen (bedingungslos lieben)..
    ich finde sich damit auseinanderzusetzen fruchtbarer, als nach
    avataren zu guggen.

    edit2:

    desweiteren schlummert in dieser aussage

    In der indischen Mythologie wird gesagt, dass sich die göttliche Kraft von Zeit zu Zeit auf der Erde in einem menschlichen Körper manifestiert (Avatar).

    eine reduktion des menschen und ein geballter haufen be-leidigende manipulation/kontrollversuch.

    ich würde sie nicht als indische Mythologie, vielmehr als indische Religion
    bezeichnen.
     
  9. ich bin der einzige der dir jetzt helfen wird ... pass auf:

    du willst doch zu mutter meera das sie dich heilt, oder ? oder willst du durch mutter meera zum vater ? geh durch jesus zum vater, und lass dich durch mutter meera heilen

    die jünger haben auch menschen geheilt, aber zum vater sind sie durch jesus

    also es kann leute geben die heilen können und nicht jesus sind oder heissen, nur durch die kannst du nicht zum vater ... nur durch jesus

    also geh mit gott aber geh ... und du wirst sehen das mutter meera dich nicht heilen kann ... auch diese erfahrung ist wichtig

    aber an diesem beispiel sieht man welch ein müll hier geschrieben wird, und ich bin mal wieder der einzige welcher die frage verstanden hatte

    also nochmal:
    1. geh durch jesus zum vater
    2. und gleichzeitig kannst du dich durch mutter meera heilen lassen, denn durch die jünger konnte man auch nicht zum vater, aber heilen lassen konnte man sich trotzdem von ihnen
    3. durch jesus zum vater zu gehen und sich von anderen heilen lassen hat nichts miteinander zu tun, ansonsten dürfte kein christ mehr zum arzt gehen

    sowas nennt man "reine logik" ... nur die hilft

    den wirrwarr welche die meisten hier und woanders posten, kann man einfach überlesen
     
  10. strega

    strega Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2005
    Beiträge:
    164
    Ort:
    mönchengladbach
    Werbung:
    hi,
    warum bittest du nicht einfach Gott, Jesus, den Heiligen Geist um heilung?
    Mutter Meera (hoffe, ich hab das richtig geschrieben) kann doch auch nur heilen, wenn Gott es zulässt, oder?
    warum beim pförtner stehen bleiben, wenn man zum "boss" kann?
    obschon es vielleicht gar nicht falsch ist, zu Mutter Meera zu gehen, dort heilung zu bekommen, damit man es am eigenen leibe erlebt, wie es ist, geheilt zu werden. aber das kann ich nicht beurteilen, da ich selbst von einem heiler geheilt wurde und erst später meinen weg zu Gott fand. ich muss allerdings sagen, ich wusste nicht, dass dieser mensch ein heiler war, erfuhr es erst viel später, da war ich aber schon fast gesund. ich bin also nicht in absicht, mich heilen zu lassen, zu ihm gegangen, sondern wollte eigentlich "ganz profan" sein haus kaufen und war völlig ahnungslos, da dieser mensch mir absolut fremd war, ich ihn vorher auch nie gesehen hatte, noch von ihm gehört.
    was du also machst, ist eh deine entscheidung.
    solltest du also hingehen, dann geh mit Gott und bitte Gott auch dort um hilfe, hm?
    alles liebe
    strega
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. Lotusz
    Antworten:
    252
    Aufrufe:
    9.138
  2. Emanuel Tunai
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    746

Diese Seite empfehlen