1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Jesus kommt = Erderwärung

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von aschiema, 19. September 2007.

  1. aschiema

    aschiema Guest

    Werbung:
    Hallo
    es gibt Visionen in denen es darum geht das hochgeistige Wesen wieder auf die Erde kommen werden, in der Bibel wird das auch von Jesus gesagt. Auch als Jesus vor 2000 Jahren hier war, war die Temperatur der Erde höher als normal. Vieles würde darauf hindeuten das es bald wieder soweit sein wird.
    Habt ihr eine Meinung dazu?
     
  2. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Hallo,

    halte ich nicht für zusammenhängend.
     
  3. Aira

    Aira Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2007
    Beiträge:
    300
    Ich denke, das deutet nur darauf hin wie viele Menschen sich momentan gerade nach einem "Erlöser" sehnen.

    PS: da ich sehr klerikal aufgewachsen bin, halte ich mich für relativ bibelfest. Aber nun steh ich aufm Schlauch - wo in der Bibel wird denn gesagt, dass Jesus uns wieder die Ehre geben will sobald das Klima wärmer wird? Oder hab ich das jetzt missverstanden?
     
  4. Reinfried

    Reinfried Guest

    Hi Aschiema!

    Das hieße, dass zu jeder Warmzeit ein Messias erscheinen müsste...derer gab es allerdings bereits mehrere...

    Ich zitiere:
    "Mindestens die Nordhalbkugel der Erde erlebte etwa zu Christi Geburt eine „kleine“ Warmzeit, die es den Römern erlaubte, bis nach England vorzudringen.
    Um das Jahr 300 wurde die Warmzeit durch die Kaltzeit abgelöst. Die sinkenden Temperaturen in Nordeuropa veranlassten die Germanen vor allem in Skandinavien, in den Süden zu ziehen. Die im Jahr 375 beginnende
    Völkerwanderung war eine eindeutige Reaktion auf die beginnende Kaltzeit.

    Diese Kaltzeit dauerte rund 500 Jahre und endete etwa um 800. Eine neue Warmzeit begann, die es den Wikingern ermöglichte; Grönland – „Grünland“
    – zu besiedeln und von dort aus unter Leif Eriksson im Jahr 1992 Nordamerika zu besuchen, von dem er durch einen Händler gehört hatte. Eriksson landete im heute kalten Neufundland und fand dort wilden Wein
    vor, so dass er den Landstrich Vinland nannte.

    Während dieser warmen Periode wuchsen im Rheinland Feigen
    und Oliven, während am Niederrhein und in England Wein angebaut wurde.

    Um 1300 machte sich eine neue Kaltzeit bemerkbar. Sie zwang die Wikinger, Grönland aufzugeben. Die tiefsten Temperaturen in Mitteleuropa wurden zwischen 1500 und 1700 erreicht. Hier stieg die Temperatur im Sommer gelegentlich nur bis etwa 15 Grad Celsius, Ernten fielen
    aus, Hungersnöte suchten die Menschen heim. Der Bodensee fror häufig zu, Schnee im Hochsommer war keine Seltenheit. In dieser Zeit änderten sich die Temperaturen von Jahr zu Jahr dramatisch, während der CO-Gehalt nahezu konstant blieb.

    Ab 1800 hätten die Temperaturen allmählich wieder ansteigen sollen, doch sorgte die Explosion des isländischen Vulkans Laki im 1783 für jahrelange niedrige Temperaturen, die erst langsam wieder anstiegen, und das nicht linear."

    Quelle: http://209.85.129.104/search?q=cach...erde+tabelle+christi&hl=de&ct=clnk&cd=9&gl=at

    Das heißt, es werden hier zwei Dinge miteinander verknüpft, die nichts miteinander zu tun haben.

    Liebe Grüße
    Reinfried
     
  5. Ninja

    Ninja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Beiträge:
    5.672
    Ort:
    Salzburg
    ***Thema nach Religion und Spiritualität verschoben***

    LG Ninja
     
  6. Werbung:
    Das stimmt auf alle Fälle.
    Nur wie definiert man das Wort BALD? Dat is die andere Frage. :liebe1:
     
  7. Werbung:
    mehr Licht (wir befinden uns ja im Strahl des Photonengürtels) bedeutet mehr Energie eine höhere Schwingung ... der Aufstiegsprozess von dem alle reden und das Himmelreich auf Erden... weil das is ja alles relativ
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen