1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Jesus der Wasserläufer – Welle oder Teilchen

Dieses Thema im Forum "Wissenschaft und Spiritualität" wurde erstellt von Jea-International, 26. Februar 2018.

  1. Jea-International

    Jea-International Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2018
    Beiträge:
    2.223
    Werbung:
    Es hat ein großer Mann vor über 2000 Jahren gelebt, der über das Wasser lief.
    Er erklärte seinen Jüngern, dass ihr Glaube bestimmt, ob das Wasser sie trägt oder nicht.

    Jesus zeigte seinen Jüngern, dass Wasser sich sowohl als Welle als auch als Teilchen zeigen kann, wenn sie sich entscheiden konnten, was sie denn darin zu sehen "glauben wollten".

    Nun, das Doppelspaltexperiment beweist das Gleiche.

    Und warum glauben wir, dass Wasser unbedingt als Teilchen sich zeigen muss?
    Weil man uns ständig einredet, dass das so sein muss.
    Warum lassen wir uns was einreden?

    Man sagt uns auch, dass Elektrizität von plus nach minus fliesst.
    Man sagt uns, dass Gegensätzliches sich anzieht und Gleiches sich abstösst.

    Dann wird in das Atom geschaut und was sieht man da?
    Die positiv geladenen Protonen bleiben zusammen und die negativ geladenen Elektronen werden nicht vom positiven Kern angezogen.
    Wie geht das?
    Die müssten sich ja anziehen und praktisch aneinander kleben bleiben?
    Warum tun sie das nicht?
    Das ist doch wider die Naturgesetze.

    Experten erfinden noch ein Fantasie-Teilchen, um uns zu versichern, dass Widersprüchliches doch gehen kann.
    Ein Fantasie-Produkt?
    Welche Beweise haben wir denn, dass es so ein Fantasie-Produkt tatsächlich gibt?
    Keine.

    Nur die Zusicherung der Experten, dass es so ist.



    Man könnte hier durchaus sagen, dass Jesus vor über 2000 Jahren bereits lehrte, worauf die Wissenschaft erst ca. 1900 Jahre später stiess. Die haben aber lange gebraucht, um die Lehre zu verstehen.

    Was haltet ihr davon?

    Gruß
    Jea
     
    Leopold o7 gefällt das.
  2. Jea-International

    Jea-International Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2018
    Beiträge:
    2.223
    Oh wow!

    Was für ein Anlauf.

    Ich kann mich kaum mehr retten.
     
    Leopold o7 gefällt das.
  3. Amarok

    Amarok Guest

    Nix.
    An den haaren herbeigezogene Denke.
    Sinnvoll wäre es, erstmal ein Physikbuch, und dann eins zur Quantenphysik herzunehmen
     
    Ruhepol und Christian gefällt das.
  4. Hedonnisma

    Hedonnisma Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    23.237
    Die Ebbe?
    Übers Wasser gehen meint, so schlau zu sein, darüber zu gehen, von A nach B, wenn das Meer sich teilt - also auf dem Trockenen, sprich bei Ebbe. Meer nicht im Sinne von Wasser sondern von Gebiet.
    Tja, so profan ists dann in der Bibel.
     
  5. ping

    ping Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2011
    Beiträge:
    7.416
    Ort:
    Rheinland
    Wasser ist in der Bibel die Zeit oder das Leben hier in der Zeit.
    Wir kennen das vom Sternbild Wassermann, der die Zeit ausgießt. Der Mensch, der den Sprung in die Dimension jenseits von Zeit und Raum macht.
    Übers Wasser gehen heißt genau dies.
    Das beinhaltet allerdings auch das reale übers Wasser laufen. Magie ist wenn schon denn schon.
     
    sikrit68 gefällt das.
  6. Amarok

    Amarok Guest

    Werbung:
    Ketzerin :D
     
  7. Hedonnisma

    Hedonnisma Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    23.237
    Sag ich ja: Tide
     
    ping gefällt das.
  8. Hedonnisma

    Hedonnisma Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    23.237
    Nestbeschmutzer!
     
  9. Amarok

    Amarok Guest

    Ich bin sauber ....
    :liebe1:
     
  10. ping

    ping Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2011
    Beiträge:
    7.416
    Ort:
    Rheinland
    Werbung:
    Die hat durchaus damit zu tun. Der Mond ist der Wasserseite zugeordnet, der 2. Schöpfungsgeschichte, die im Zeichen der Zwei steht, der erscheinenden Dimension, also der weiblichen, der in der Zeit sich zeigenden Seite.

    Wenn Moses das Meer teilt und trockenen Fußes durch das Meer geht, das andere verschlingt, wie die Fluten der Sintflut, so ist das zumindest esoterisch verstehbar.
    Im wörtlichen Sinne ist es sicher auch wahr, aber vielleicht anders als man denkt.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Jesus Wasserläufer Welle
  1. Gute_Seele
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    1.559

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden