1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Jesus Christus wird wiederkommen

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von gottkennen, 20. Mai 2015.

  1. Leopold o7

    Leopold o7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2017
    Beiträge:
    7.359
    Ort:
    Paradies
    Werbung:
    Ich bin doch tatsächlich schon wieder da....
    und das Kreuz für mich, wird doch eh schon eifrig gezimmert....
    o Vater, lass diesen Kelch an mir vorüber gehen....
     
    ~OuttaSpace~ gefällt das.
  2. Wellenspiel

    Wellenspiel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2016
    Beiträge:
    14.752
    Ein unnützes, unnötiges und vor allem streitlustiges Denkmuster unserer Zeit ist genau dieses, was du hier an den Tag legst.
    Warum sollte ich lieber rote Halbmonde mögen, wenn ich Kreuze nicht mag?
    Das ist ja schon fast wie in der Politik - wer nicht links ist, wird automatisch als rechts abgestempelt.
    Ich sag nur eines dazu: Nein danke. Weder das eine, noch das andere für mich.

    Das ist jedem selbst überlassen, wie er das sieht. Für mich persönlich ist das Symbol von keinerlei Wert und meine von dir zitierte Bemerkung war ohnehin ironisch gemeint.
    Was für mein Leben von Bedeutung ist, entscheide immer noch ich selbst.
     
  3. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    18.737
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD


    Shalom Syrius.

    Welchen Kreuz meinst du: den Andreaskreuz oder den Kalvarienkreuz? Beide haben sehr unterschiedliche symbolische Bedeutung.

    Shimon
     
  4. Syrius

    Syrius Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2009
    Beiträge:
    5.869
    Ort:
    Schweizer Mittelland
    Wie Du selbst richtig sagst, hat sich ein Teil der Engel dmals, lange bevor es Materie gab, Luzifer angeschlossen und sich gegen die göttlichen Gesetze gestellt und dadurch ein grosses Chaos verursacht. Dieser Prozess hat viele Millionen Jahre nach menschlicher Zeitrechnung gedauert bis dann Gott einschritt und alle Fehlbaren - und wir mit ihnen - aus dem Himmel verbannte.

    Der göttliche Beschluss war dadurch Gesetz und es war keinem Gefallenen mehr möglich, zurückzukehren. Gott sagt nicht heute dies, um es dann ein paar Tage später zu widerrufen. Die Gefallenen unterstanden wunschgemäss der Macht Luzifers und konnten ihr nicht entrinnen. Gott machte die Rückkehr der Gefallenen von einem Erlöser abhängig, ein nichtgefallenes Geistwesen, das sich auf Erden, dem Machtbereich Luzifers also, durch ein Gott treu ergebenes Leben auszeichnete. Christus hat sich dafür beworben und die Erlösung geschafft.

    Durch die Erlösung durch Christus ist nun lediglich der Weg zurück an den Ursprung wieder offen. Jeder jedoch muss den Weg selbst gehen und alle in der Zwischenzeit angehäuften Untugenden bereinigen. Diese Erlösung von den eigenen Untugenden nimmt uns Christus nicht ab, immerhin hat er uns mit seinem Leben gezeigt, wie es zu machen ist.

    lg
    Syrius
     
  5. Syrius

    Syrius Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2009
    Beiträge:
    5.869
    Ort:
    Schweizer Mittelland
    Das ist jetzt aber nicht Dein Ernst!?
    Und die wunderbare Brotvermehrung - da wurden Brote und Fische von den Raumfahrzeugen herbeigeflogen und die Verwandlung von Wasser in Wein wohl ähnlich?

    Und wie ist die Erscheinung Christi wohl anders zu verstehen, als dass sein materieller Körper sich materialisierte und bei der Himmelfahrft hat dieser sich dematerialisiert.

    Heute könn(t)en wir das verstehen.

    lg
    Syrius
     
  6. Syrius

    Syrius Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2009
    Beiträge:
    5.869
    Ort:
    Schweizer Mittelland
    Werbung:
    Zum Zeitpunkt, als Jesus dies sagte, war die Erlösung ja noch nicht vollzogen.
    aber er glaubte fest daran, dass es ihm gelingen werde und somit war das Himmelreich in der Tat sehr nahe.
     
  7. Syrius

    Syrius Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2009
    Beiträge:
    5.869
    Ort:
    Schweizer Mittelland


    Liebe Gida,
    dazu hätte es doch nicht des Sohnes Gottes bedurft. Und die grossen Qualen stehen in keinem Verhältnis zur Botschaft, die Du erwähnst.

    Der schreckliche Tod Jersu Christi brachte allen gefallenen Engel die Erlösung - das heisst, dass der Weg zurück an den ursprünglichen Platz im Himmel offen ist.

    Beim Abfall waren etwa der dritte Teil aller Engel Luzifer gefolgt und sind gestürzt.
    Aber alle - und somit auch Luzifer - wurden durch die Erlösung befreit und werden zurückkehren - auch wenn dies noch Milliarden von Jahren dauern wird.

    Was soll denn Christus hier lernen? ER hat seinen Auftrag erfüllt. Er sandte und sendet die Geister der Wahrheit. Aber er selbst wird kein weiteres Mernschenleben auf sich nehmen. Wozu auch?

    lg
    Syrius
     
  8. Syrius

    Syrius Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2009
    Beiträge:
    5.869
    Ort:
    Schweizer Mittelland
    Du hast das Kreuz als blödes Symbol bezeichnet. Indirekt beleidigst Du all jene, die es heilig halten!
     
  9. Syrius

    Syrius Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2009
    Beiträge:
    5.869
    Ort:
    Schweizer Mittelland
    Shalom Shimon,
    eher in Form des Kalvarienkreuzes. Ein ganz normales Kreuz eben.
     
  10. Wellenspiel

    Wellenspiel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2016
    Beiträge:
    14.752
    Werbung:
    Ja, das ist mir sowas von egal, ich kann's gar nicht in Worte fassen. :D
    Was für mich blöd ist, ist für mich blöd und fertig.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden