1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Jesus Christus im Traum

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von amareno84, 13. August 2010.

  1. amareno84

    amareno84 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2010
    Beiträge:
    14
    Werbung:
    Hallo an alle..
    ich hatte vor etwas längerer Zeit einen Traum gehabt, der so intensiv gewesen ist, dass ich diesen nicht vergessen konnte bzw. nicht ganz vergessen konnte. Dies ist bis jetzt bei Zwei weiteren Träumen der Fall, aber ich habe mich für den Traum mit Jesus Christus entschieden.

    Der Traum hat sich so real angefühlt, als ob hätte ich zu dieser Zeit gelebt bzw. in irgendeiner Form existiert oder eine Zeitreise in die Vergangenheit gemacht habe.

    Jesus Christus stand auf einen Hügel, von dem man auf eine Stadt zuschauen konnte. Es waren einige kleine Bäume da gewesen. Es gab einige Menschen, die ihm im Sitzen zugehört haben und sein Charisma bewunderten. Ich hatte das Gefühl gehabt, dass ich als neutraler Beobachter da stand und dass die Menschen, ausgenommen Jesus, mich nicht realisiert oder in irgendeiner Form wahrgenommen haben.
    Ich kann mich nur noch daran erinnern, dass er einen Speer in der Hand hielt und folgenden Satz ausgesprochen hat: "Der Beispiel Jesus´gleicht bei Allah dem Beispiel dieses Speeres..Wer es falsch benutzt verfehlt..Und wer es richtig benutzt trifft sein Ziel." und dann warf er mit dem Speer gen ein Baum der mit einen kleinen weißen Punkt markiert war.. Und diesen hat er mehr als präzise getroffen.

    Dann bin ich aufgewacht.
    Hinweis: Der Traum ist in der Hocharabischen Sprache verlaufen, die ich auch in Wircklichkeit fließend spreche.
    Hat dies eine bestimmte Bedeutung? Und was könnte die Botschaft dieses Traumes sein? Ich kann mir schon selber grob vorstellen worum es geht, aber könnte sich nicht eine andere Botschaft dahinter verstecken, ausser dass man seine Religion nicht missbrauchen und andere Menschen respektieren soll (so habe ich es gedeutet) ?
     
  2. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Du hast es richtig gedeutet.;)
     
  3. Origenes

    Origenes Guest

    Werbung:
    Ein wunderbarer Traum.
    Vielleicht hat es tatsächlich so stattgefunden? Es steht nicht alles in der Bibel oder im Koran oder in irgend einem anderen Buch. Ich glaube die Deutung ist weitreichend und wird sich Dir immer mehr erschliessen, je mehr Du Dein Herz öffnest für das Göttliche, das verschiedenste Namen tragen kann :) Allah und Abwoon ("Vater" in aramäisch) zum Beispiel haben ja auch sprachlich dieselbe Wurzel :)

    :umarmen:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen