1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

jenseitsträume?

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von @MANUELA, 24. August 2005.

  1. @MANUELA

    @MANUELA Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2005
    Beiträge:
    966
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    hallo zusammen!

    meine Mama verstarb im jänner 2005.
    nun jetzt nach 7 1/2 monaten, hatte ich wieder 2 träume von meiner Mam!

    der erste ist , Mama liegt am bett und sagt mir das sie nicht tod sei...

    der zweite (heute nacht) war ich mit meiner vollständigen familie zusammen (leider schon fast alle verstorben)
    und wir feierten etwas...was weiss ich nicht.

    was mein problem ist,das mir diese träume irre viel kraft kosten.
    ich schlafe länger und bin trotzdem wie erschlagen.
    nicht mein körper ist müde sondern mein geist.

    leider kann ich noch immer sehr schlecht loslassen von meiner Mama :(

    ich komme mir vor wie wenn etwas meine kraft verschlungen hätte...
    nun bekam ich den tipp das ich vielleicht auf "reise" war....

    was meint ihr dazu....

    lg und danke für Eure Meinungen! Manuela
     
  2. strega

    strega Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2005
    Beiträge:
    164
    Ort:
    mönchengladbach
    hi,
    ich kann dir nur raten und wünschen, dass du deine mutter loslässt.
    im traum oder was immer es auch war, hat sie dir doch gesagt, sie ist nicht tot. und so ist es doch. sie hat nur ihren körper abgelegt. dadurch, dass du sie nicht loslässt, kann sie ihren weg nicht so weitergehen, wie sie sollte/möchte. das willst du doch nicht, oder?
    du hast auch andere verstorbene gesehen, diese sind auch nicht tot. und so wird es dir auch mal gehen, denke ich. du wirst also alle wiedersehen. es ist nur noch eine kurze zeit bis dahin. du kannst sie also ruhig loslassen, durch dein erlebnis hast du doch die bestätigung, dass es weitergeht.
    es ist wie, wenn du abends schlafen gehst: in der nacht hast du deine mutter auch nicht gesehen, aber sie war doch da - ich meine in der zeit, als sie noch lebte auf erden. so ist es wohl auch mit dem tod. nur dauert diese zeit etwas länger.
    dass du so ko warst morgens, deutet darauf hin, dass du "dorthin" gegangen bist, sonst hättest du morgens wohl kraft gehabt, wenn sie dir erschienen wären. aber ob das so ist, kann ich nicht mit bestimmtheit sagen, aber es erscheint mir jedenfalls logisch.
    hoffentlich konnte ich dir ein wenig helfen.
    ich wünsche dir alles liebe
    strega
    strega
     
  3. @MANUELA

    @MANUELA Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2005
    Beiträge:
    966
    Ort:
    Wien
    hallo strega!

    vielen dank für deine zeilen.
    ...ja ich weiss schon,und ich werde auch loslassen.
    heute habe ich es mir wieder ganz fest vorgenommen.

    ich hatte ein bild hängen von meiner mama 14 tage bevor sie starb, zu weihnachten.
    ich musste es abnehmen,weil irgentwie reisst es mich immer "runter"

    das mit dem ko...da denke ich genauso darüber wie du-...
    wäre wirklich logisch :)

    lg Manuela :rolleyes:
     
  4. hosomono

    hosomono Mitglied

    Registriert seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    132
    Ort:
    düsseldorf
    ich habe auch eine frage. mein vater starb letztes jahr und ich traüme auch viel von ihm jedesmal ist er kurz vor dem totd (krebs) und ich weine und bitte papa versprich mir nicht zu sterben wir schaffen es gib nicht auf.und er guckt dann immer traurig kann das auch seiner seele schaden das ich ihm immer versuche dieses versprechen abzuringen?
     
  5. @MANUELA

    @MANUELA Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2005
    Beiträge:
    966
    Ort:
    Wien
    hallo hosomono!

    ich kenne deine gefühle...
    mir geht es genauso...
    nur bin ich schon ein kleines bischen weiter,
    ich versuche schon loszulassen.

    ich bat meine Mama schon gut 5-6 mal sie soll bitte nicht sterben,
    bin jedesmal im "traum"ganz, ganz traurig.
    es ist die zeit die es ausmacht,denke ich mal....
    meine Mama hatte wirklich strake schmerzen darum "lerne" ich sie gehen zulassen.

    meine Mama kam in einem "traum" mal mit krücken...
    ich denke das war ein zeichen das ich sie hintere...
    ich will unbedingt das es ihr gut geht.
    Sie war die beste Mama auf der Welt!

    obwohl Sie mir und Ihren Enkeln sehr fehlt...
    auch meine kinder sprechen fast jeden tag von Oma,
    MUSS ich Sie loslassen,und es ist echt irre schwer....

    Mama starb bei mir zu hause,
    und das ist bald 8 monate her.

    lebe Deine trauer , das muss so sein....
    ich denke du wirst spüren, wenn die zeit da ist,
    und dann "schön träumen"

    lg und alles Liebe, Manuela
     
  6. hosomono

    hosomono Mitglied

    Registriert seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    132
    Ort:
    düsseldorf
    Werbung:
    danke für deine worte. ja ich versuche losszulassen denn ich habe angst das mein vater traurig ist wenn er mich sieht und wie traurig ich bin.es ist auch schon besser geworden am anfang hatte ich diese traume jede nacht und immer wenn ich aufwachte war ich fertig mit den nerven aber jetzt wird es besser.
    man muss losslassen du hast recht damit auch die verstorbenen ihre ruhe finden.
    vielen dank es ist schön zu wissen das es menschen gibt die einen versteheN.
    alles alles liebe
     
  7. @MANUELA

    @MANUELA Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2005
    Beiträge:
    966
    Ort:
    Wien
    hallo hosomono!

    verstehen tu ich dich, smile*
    nur würde ich dir gerne helfen...
    aber im moment hab ich selbst voll damit zu tun,
    den richtigen weg zufinden.

    die zeit wirds bringen, denk ich mal...

    lg Manuela
     
  8. hosomono

    hosomono Mitglied

    Registriert seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    132
    Ort:
    düsseldorf
    ich weiss manuela das ist eben d<as problem wür müssen unseren weg finden und das werden wir auch.das leben geht weiter ob man will oder nicht. und irgendwann will man wieder leben
    denn mit den schwingen der zeit fliegt die traurigkeit davon
    alles liebe
     
  9. @MANUELA

    @MANUELA Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2005
    Beiträge:
    966
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    hallo hosomono!

    so denke ich auch...
    mal ist es leichter, mal schwieriger...

    lg Manuela
     

Diese Seite empfehlen