1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Jenseitskontakt was steckt dahinter

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von Kleblaus, 5. September 2014.

  1. Kleblaus

    Kleblaus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. September 2014
    Beiträge:
    8
    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben,

    ich habe mich schon oft gefragt, ist es wirklich möglich, mit Verstorbenen zu kommunizieren. Manchmal denke ich auf jeden Fall, dann wieder nee kann nicht sein....
    Manchmal stelle ich mir vor, dass ein guter Hellseher durch seine Wahrnehmung einiges über einen Verstorbenen spürt, aber dennoch keinen Jenseitskontakt herstellen kann!
     
  2. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Es ist möglich,und den besten Kontakt stellt eigentlich jeder selbst her,jeder von uns ist ein Medium ;)
     
  3. Shania

    Shania Guest

    ***Zitat entfernt***

    @Kleblaus

    Ich glaube, dass ganz wenige Menschen diesen Draht wirklich herstellen können. Aber die sind sicherlich nicht in diesem Forum zu finden.

    Ich habe mich einmal - zufällig - mit einer mir völlig fremden Frau in einem Ort, an dem ich damals das 1. Mal war, unterhalten. Wir redeten über alltägliche Themen, bis sie mich fragte, ob ich jemanden mit dem Namen **** kenne. (Dieser Name war die Abkürzung vom Vornamen meiner verstorbenen Mutter - jeder hat sie so genannt.) Ich war damals völlig fassungslos und bin es heute noch, wenn ich an dieses Erlebnis denke. Im Laufe dieses Gesprächs hat sie mir soooo viele Details gesagt ....Namen, Fakten, Erlebnisse.
    Das war echt krass!

    Ich bin eigentlich sehr skeptisch bei solchen Dingen und würde es nicht glauben, wenn es mir jemand anderes so erzählen würde.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17. September 2014
  4. Mondblumen

    Mondblumen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2013
    Beiträge:
    8.134
    Ein Hellseher muss sich in dem Sinne ja in einer anderen/weiteren Dimension befinden oder Zugang haben, wodurch auch Informationen da sind oder kommen, oder überhaupt etwas gesehen werden kann. Ich stell mir das immer als eine Weitung des Bewusstseins vor, wenn sich eine Grenze aufgelöst hat, weitet sich die Wahrnehmung.

    Und ich zweifel nicht (mehr) daran, dass es das gibt.
     

    Anhänge:

  5. Mondblumen

    Mondblumen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2013
    Beiträge:
    8.134
    Ich hatte schon öfter Besuch in meiner Wohnung und in anderen wahrnehmen können, und ich befinde mich auch in diesem Forum! ;)
    Hier wird es mit Sicherheit noch mehr Leute mit solchen oder ähnlichen Erfahrungen geben!

    Ich kann allerdings nicht per Knopfdruck einen Draht herstellen und dann irgendwelche Informationen rausbekommen.
    Hab ich jedenfalls noch nie probiert oder erlebt.

    Die Informationen kommen von alleine bzw. sind einfach da, oder gar nicht.
     
  6. Yogurette

    Yogurette Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    5.286
    Ort:
    Kassel, Berlin
    Werbung:
    ganz genau.
     
  7. Shania

    Shania Guest

    Erhältst du Infos, wenn du "Besuch" hast? Bzw. sind das dann Infos, die dir oder anderen weiterhelfen?

    Mit "Draht herstellen" meinte ich etwas, das ich in meinem Beispiel skizziert habe. Ich denke, jeder ist in gewisser Weise aufnahmefähig, soferne er es auch zulässt. Allerdings gibt es bei der Mehrheit Grenzen - und manche können diese Grenzen überschreiten, ob mit oder ohne eigenes Zutun.
    Diese Frau konnte es.

    Ich bin seit einigen Jahren in diesem Forum. Und ich habe hier gelernt, dass mehr Schein als Sein ist.
     
  8. dongya

    dongya Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2014
    Beiträge:
    400
    1. kontakt mit frischverstorbenen ist möglich; aber nicht so wie im richtigen leben. sie "denken" nicht.
    2. sehr viel schwieriger, ein wesen zu erreichen, das längst wiedergeboren ist. aber möglich. sie merken es nicht, keine "erinnerung".
    3. séancen nehmen vermutlich, falls überhaupt, kontakt mit ANDEREN geistern auf, die dann eben eine interaktion anfangen. ich würde abraten.
     
  9. einsseinerleben

    einsseinerleben Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2014
    Beiträge:
    321
    Ort:
    79771 Klettgau
    Mit Verstorbenen zu kommunizieren ist viel einfacher als wir denken.

    Es hat nur mit Wahrnehmung zu tun.

    Um Mitmenschen z.B. aus ihrer Hamsterrolle herauszuholen, setze ich diese in eine höhere Wahrnehmung, aus der sie dann ihre Lebenssituation neu betrachten können.
    Gespräche mit sog. Verstorbenen sind dabei unerlässlich. Sie helfen und die Zusammenhänge zu verstehen und loszulassen.

    Auch eigentlich keine Kunst.
    Die spannendere Frage ist eher: Warum wollen wir es nicht wissen?
     
  10. Yogurette

    Yogurette Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    5.286
    Ort:
    Kassel, Berlin
    Werbung:
    die Krux bei dieser -an sich ja sehr schönen- Sache ist, daß manche Leute,
    denen gesagt wurde, die Verstorbenen kriegen alles mit und sind immer da usw
    diesen Gedanken zwar einerseits mögen, ABER da kommen dann so "dumme"
    Ideen wie "wie, sehen die mich dann auch aufm Klo?" :eek: usw .. klingt jetzt
    erstmal lustig, kann sich aber zu sehr unangenehmen Ängsten entwickeln.
    oder jemand lebt quasi nur noch mit den Toten, statt mit den Lebendigen.

    wie bei allen Dingen ist es auch hier mal wieder das Maß, die Dosis, und das
    rechte Begreifen, die den Unterschied ausmachen zwischen dem Weg in eine
    Psychose oder eben einem sinnerfüllten Leben, welches das Spirituelle einbezieht.
    WENN jemand, der meint, er habe ein Channeling für jemanden, all das verant-
    wortungsbewußt berücksichtigt, dann nur zu! ansonsten: lieber ruhig sein.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen