1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Jenseitskontakt durch Traum

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von ElkeDH, 2. April 2009.

  1. ElkeDH

    ElkeDH Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    77
    Werbung:
    Hallo, ich habe in der letzten NAcht von unserem verstorbenen Sohn geträumt.

    Unser Sohn ist letztes JAhr im Mai nach langem Kampf und mehreren Herzoperationen gestorben. Ich bin im letzten Jahr bis auf wenige Ausnahmen nahezu täglich am Grab gewesen und habe eine Kerze angezündet. Seit dem 1 Januar war ich nur noch 1 oder 2 Mal dort, das Verlangen dort hinzugehen war weg.
    In dem Traum waren wir wieder in einer Klinik/Krankenhaus Linus ist wieder gestorben, als ich wieder in das Krankenzimmer kam war Linus nicht im Bett, er saß unter dem Bett auf einer Kiste. Als die SChwester ihn auf das Bett legt, begann er sich zuregen und schlug die Augen auf. Ich nahm ihn in den Arm und er drückte mich fest und sagte Papa es geht mir gut, alles in Ordnung. Hier ist alles Schön.
    Die Schwestern und ich waren sprachlos und gleichzeitig glücklich.
    Dann war der Traum zu Ende.
    Linus war in dem Traum aber größer, älter, hatte mehr Haare, ein markanteres Gesicht und konnte sprechen.

    Ich muß dazu sagen ich habe gestern ein Video von Ihm geschaut das ich aus mehreren Fotos und Videos zusammengeschnitten habe.

    Meint ihr er wollte mir damit etwas sagen oder mit mir Kontakt aufnehmen?

    Gruß Torsten
     
  2. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667


    Hallo!
    Er wollte es nicht,er HATTE es getan.Er zeigte dir das es ihm gut geht,das er bei dir ist.Wenn du es möchtest,kannst ihm öfters Sehen,oder spüren,zünde die Kerzen zu Hause an,das ist so als wen du ihm die Tür zu dir öffnest,sprich ihm ruhig an,du brauchst aber Geduld.Achte auf alles um dich herum und vor allem auf deine Träume.
    LG
    Eisfee62
     
  3. aigean

    aigean Guest

    Hallo Torsten,

    Eisfee62 hat vollkommen recht!:umarmen:
     
  4. Sayalla

    Sayalla Guest

    Ja, dass die Liebe den Tod überwindet, über"dauert".
    :)
     
  5. ElkeDH

    ElkeDH Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    77
    Hallo Eisfee62, aigean, Sayalla

    Herzlichen Dank für eure Antworten. Mir geht es seitdem Traum, sehr viel besser
    Ich hoffe das wir (Linus und ich) uns noch weitere Mal sehen und miteinander sprechen werden.

    Danke nochmal.

    Gruß Torsten
     
  6. WTweety

    WTweety Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2008
    Beiträge:
    3.558
    Ort:
    Magdeburg
    Werbung:
    Kommt drauf an was das Kind möchte. Wahrscheinlicher ist immer das die Erwachsenen zu Schutzengel werden. Man kann aber von 11 bis 12 Jahre ausgegen das eine Seele wieder Leben möchte und ins Leben wieder tritt. 5 Jahre Vorbereitung aufs Leben ist schon drin. Feststellen kann man das, wenn man sich den Kontakt sucht zu den lieben Menschen Seelen die man man verloren hat und keine Angst das man auf einmal einen Erwachene Seele vor sich hat die viele Auskünfte geben kann. Denn die Erinnerungen von früheren Leben kommen wieder. Allerdings habe ich mit Seelen zu tun die wirklich ein stattliches Lebenalter heute hätten, wenn man das letzte Leben betrachten würde. Im freien Raum, was wir heute als das Jenseits bezeichnen würden, werden die Kinderseelen an die Hand genommen so heißt es.
     
  7. ElkeDH

    ElkeDH Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    77
    Wir hatten schonmal über dieses Forum mit einem Medium Kontakt, das Medium hat uns gesagt, das Linus es ihm gut geht und er nochmal wiederkommen möchte und wir uns keine Vorwürfe machen müßten hätten wir doch alles mögliche für ihn getan.
    Meine Frau wünscht sich noch ein Kind, ich kann mich dazu aber nach dem Alptraum den wir und unsere Kinder mit Linus durchgemacht haben, nicht durchringen.



    Gruß Torsten
     
  8. WTweety

    WTweety Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2008
    Beiträge:
    3.558
    Ort:
    Magdeburg
    Mit 6 Jahren kann man in dem Fall rechnen, das ist möglich da Kinder oft gleich in der 3 Ebene gehen. Davon abgesehen kann man das auch hinterher feststellen ob das tatsächlich die gleiche Seele ist. Seelisch gesehen können die eigenen Schutzengel dadrüber ganz genau Auskunft geben.
     
  9. ElkeDH

    ElkeDH Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    77
    Was meinst du mit "6 Jahren kann man in dem Fall rechnen" und "worüber können meine/unsere Schutzengelauskunft geben"?

    Gruß Torsten
     
  10. aigean

    aigean Guest

    Werbung:
    Lieber Torsten,

    wahrscheinlich meint WTweety damit, dass in diesem Fall nach 6 Jahren mit einer Reinkarnation gerechnet werden kann.

    Meine Tochter war jahrelang sehr schwer krank und irgendwann kam einmal die Frage auf, ob, sollte das Schlimmste geschehen, wir danach noch ein Kind haben wollten (wir haben 3 Kinder).
    Damals habe ich klipp und klar gesagt, ich würde keines mehr wollen, denn meine Tochter, so wie sie charakterlich etc. war, käme ja dadurch nicht mehr zurück. Ein Kind sozusagen als "Ersatz" für ein verlorenes zu bekommen, stelle ich mir sehr ungünstig sowohl für die Eltern als auch für das Kind, an das eventuell bestimmte Erwartungen gestellt werden, vor. Meine Tochter ist heute wieder völlig gesund und wir leben seither viel bewußter.

    Meine Schwiegermutter hatte eine Schwester, die Maria hieß. Maria verunglückte mit 6 Jahren tödlich. Zu dieser Zeit war die Mutter meiner Schwiegermutter hochschwanger. Das Mädchen, das einige Zeit darauf geboren wurde, bekam den Namen "Maria" und ist heute meine Schwiegermutter. Da trägt man schon eine ziemliche Last mit sich herum!

    Lieber Torsten, damit will ich sagen, es müssen ALLE bereit sein für ein weiteres Kind und dieses dann auch als Individuum sehen können, dann ist das für alle Seiten in Ordnung.

    Aber dies ist nur meine "geschätzte" Meinung!:umarmen:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen