1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Jenseitsforschung

Dieses Thema im Forum "Esoterik kritisch" wurde erstellt von Friede, 3. April 2006.

  1. Friede

    Friede Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2006
    Beiträge:
    27
    Werbung:
    Hallo,

    kennt jemand das Jenseitsressort, das von Herrn Kirchner betrieben wird?

    Ich würde gern wissen, ob die Forschung dort seriös ist.

    Ich habe dort nun eine zeitlang mitgelesen und manche Antworten, kamen mir fraglich vor.


    Danke und Gruß,

    Friede
     
  2. Sokrates7

    Sokrates7 Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2006
    Beiträge:
    282
    Hallo,
    also mir sagt das so ad hoc gar nix, kannst du mir vielleicht mal was drüber mailen? Würde mich sehr freuen.
    Viele Grüße
    Sokrates7:zauberer1
     
  3. Joey

    Joey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2005
    Beiträge:
    18.909
    Ort:
    Hamburg
    Hallo,

    ich kenne es recht gut, lese ab und zu darin und schreibe auch sporadisch nal in deren Forum. Einige Inhalte dort finde ich auch ziemlich fragwürdig. Aber ich glaube, dass sie ernst meinen, was sie schreiben.

    Viele Grüße
    Joey
     
  4. Friede

    Friede Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2006
    Beiträge:
    27
    Hallo Joey,

    dass sie es ernst meinen glaube ich auch. Aber ich finde die Antworten oftmals sehr undifferenziert. Jeder bekommt die gleiche Antwort! Ich finde besonders bedenklich, dass fast ALLE die schreiben sie hätten, was seltsames erlebt, gleich medial oder sensitiv sein sollen! Meistens gibt es doch eine irdische Erklärung und ehern selten ist es ein Spuk, meine ich. Es gibt auch Poster bei denen mir auffällt, dass sie sich einfach nur reinsteigern und dann sieht und hört man alles mögliche, was man vorher ignoriert hat. So können, meiner Meinung, auch Leute psychische Probleme bekommen.

    Dann ist mir der manchmal "herbe" Ton, des Inhabers aufgefallen, nicht gerade freundlich! Es gilt nur eine Meinung dort und das ist seine, alles andere wird abgetan. Das finde ich auch komisch.

    Ich bin auf Eure Meinungen gespannt, ich bin nämlich etwas irritiert!

    Grüße,
    Friede
     
  5. proyect_outzone

    proyect_outzone Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2004
    Beiträge:
    1.539
    Ort:
    Bremen
    Hallo,
    dieses Forum ist nicht mehr Seriös, mehrere Beiträge, die den Leuten nicht "in den Kram" passten, wurden kommentarlos gelöscht. Die Löschung erfolgt recht schnell und so bekommt kein Außenstehnder was von mit.

    Weiterhin wird dort für Teures Geld der Jenseitskontakt angeboten, wobei jedoch in einer plattform dieser Größe immer Leute sind, die aus Übungsgründen gleiches kostenlos tun (Und das nur seltenst schlechzter als "kommerzielle"). Nun fragt sich, warum diese netten Leute "großzügigerweise" keiner dieser Personen gestatten kostenlose Readings zu machen, bzw. deren Beiträge löschten.

    Einer hilfesuchenden Frau (Baba) bot meine Verlobte kostenlos hilfe an, sie sollte ne Mail schikcen, um meine Verlobte per Tel. anrufen zu können, und so kostenlos ein Reading zu bekommen. Doch das wollte der Admin nicht, Beitrag gelöscht, stattdessen zieht er es vor, ihr ein "Guide-Reading" für schlappe 220 Euro zu empfehlen. (Ist noch ganz frisch und leicht zu finden im Forum, außer halt meine schon vom admin gelöschten Beiträge).

    Eine andere Sache ist, dass ein Bekannter mal solch ein Kostenpflichtiges reading hatte,... das ergebnis war gelinde gesagt "sch***" im vergleich zu dem was sie sonst kostenlos kannte.
    Gruß
    proyect_outzone
     
  6. Friede

    Friede Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2006
    Beiträge:
    27
    Werbung:
    Hi proyect_outzone,

    Du hast recht! Ich habe schon viele negative Erfahrungen mitgeteilt bekommen und das über PN oder Mail, das spricht für sich, finde ich!

    Ich bin auch auf folgenden thread gestossen, hier kommen ehemalige Medien von diesem Ressort zu Wort, die unglaubliches aufdecken!!!!
    http://www.sethfreunde.org/forum/forum/topic.asp?TOPIC_ID=622

    Ist zwar eine etwas längere Lektüre, aber sehr aufschlussreich, besonders die letzten Seiten und die MAil von dem Ressortbetreiber persönlich!

    Gruß,
    Friede
     
  7. Lionheart

    Lionheart Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2006
    Beiträge:
    29
    Ort:
    München
    Hi,
    bin heute erst auf dies Forum hier gestossen und interessiere mich auch für das Jenseitswissen. Bei Sethfreunde (den von Dir angegebenen Link) lese auch schon seit Jahren und bin durch diese spezielle Beitragskette, die Du verlinkt hast auch auf dieses ominöse Forum gestossen. Ich konnte es fast nicht glauben, dass es sowas gibt, also solche "Machenschaften" und schrieb auch das eine Ex-Medium von dieser Jenseitsseite an. Sie beschrieb mir Fälle und gab mir Informationen über diesen vermeintlichen Jenseitsforscher, der ja für seine "guten" Taten auch kräftig zulangt und nun auch noch seine E-Books verkauft, dass es mir die Haare im Nacken aufgestellt hat. Daraufhin schrieb ich noch andere Ex-Mitarbeiter von diesem Herrn an und auch diese bestätigten mir Verheerendes...und dies ging von Drohmails dieses Herrn an seine Ex-Mitarbeiter bis hin zum vertuschten Suizidfall eines Klienten, der aufgrund von Falschinformationen in einem sogenannten Reading sich selbst tötete. Auch wurde davon gesprochen, dass er Trauernde so abkanzelte in seinem Forum (welches anscheinend auch noch einen "Insider" mit den Sponsoren und Hauptfans dieser Seite hat), dass sie in der Psychiatrie landeten. Erst jetzt wieder läuft ein "Fall" in seinem Forum, indem eine Frau aus einem psychiatrischen Heim um Hilfe ruft und bereits mehrmals ihre Absicht des Suizids mitteilt. Es wurde anscheinend ein Reading gemacht, und dort wurde festgestellt, dass sie depressiv ist weil sie eine "Anhaftung aus einem fremden System" hätte und diese nun entfernt wurde und nu müsste alles wieder gut werden. Diese arme Frau ist seit 3 Jahren depressiv laut eigenen Aussagen und hat schon viele Selbstmordversuche hinter sich. Nun schrieb sie, dass es ihr noch schlechter geht, seitdem das Reading gemacht wurde.......ich frage Euch nun was soll das?
    Kann man solchen Pfuschern nicht irgendwie das Handwerk legen, vor allem weil soviele Verzweifelte bei so jemandem in die Falle schlittern? An wen können sich da die "Opfer" wenden, die es dann letztendlich kapieren, dass sie nur einem machthungrigem Geschäftsmann (der in der USA lebt, aber ein deutsches Zwischenkonto wohl nutzt für die ehrbaren "Spenden" für seine Dienstleistungen) aufsitzen.
    Gibt es einen Verbraucherschutz im Bereich esoterische Dienstleistungen oder muss man da weiterhin "ohnmächtig" zusehen, wie die Leute ausgenutzt werden?
    Die Ex-Mitarbeiter haben wohl schon alles versucht....mit ihm zu diskutieren, über den Rechtsanwalt (da er aber in USA sitzt kostenspieliges Unterfangen) und auch in ihrem eigenen Foren darauf aufmerksam machend.
    Was würdet Ihr tun, wenn Ihr sowas seht, was ja die Medialität und Spiritualität allgemein richtiggehend verhöhnt, vor allem wenn diese Seiten wie vom Forumsinhaber behauptet, die wichtigste Jenseitsseite im deutschsprachigem Internet wäre. Ich muss sagen mich schockiert sowas.

    Einen schönen nachdenklichen Sonntag wünscht Euch Lionheart!!!
     
  8. Friede

    Friede Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2006
    Beiträge:
    27
    Hallo Lionheard,

    ich bin total geschockt!!! Obwohl mir ja jetzt schon viel bekannt war! Ich habe tagelang darüber nachgedacht, wie man so was an die Öffentlcihkeit bringen kann! Es gibt ja auch Magazine wie SternTV und ähnliches, die so ein Thema mal aufnehmen und Aufklärung leisten können??? Es gibt auch in Freiburg eine Stelle für "Paranormale Phänomene", die helfen, wenn jemand betroffen ist. Ich weiß nicht, ob die da auch für so was zuständig sind???
    Nachdem in diesem Forum kaum Resonanz kam, gebe ich zu, dass ich dann dachte: " Naja, da stehste wohl alleine auf weiter Flur!" Das hat mir auch irgendwie den Mut genommen. Vielleicht hat jemand eine Idee??? :confused:

    Grüße,
    Friede
     
  9. proyect_outzone

    proyect_outzone Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2004
    Beiträge:
    1.539
    Ort:
    Bremen
    Hallo,
    Ich nenne einen Beitrag, den ich schon mal woanders schrieb:

    man braucht sich nur das hier durchzulesen, und schon weiß man, dass den Leuten nur ums Geld geht:
    http://www.jenseits-de.com/g/forums/diskussion/messages/10130.html
    ((sehe grade, dass auch dieser Beitrag auf "mysteriöse" Weise "verschwunden" ist, wahrscheinlich hat der Peter den anderen Beitrag schon gelesen.... auch die Links, die im "Seth" forum genannt wurden, gibts nicht mehr.... da hat man was zu verheimlichen!!!))

    Das "Guide-Reading" kostet 220 Euro, und ist das teuerste im Programm.

    http://www.jenseits-de.com/g/hsitzung.htm

    Wenn man sich die o.g. Liste (Im Link ganz unten) ansieht, dann weiß man, um was e geht. So krasse Aufmachungen und Einschränkungen gehören nicht in den Jenseitsbereich.

    Denen gehts nur ums Geld, ich zitiere einen Brief, den der Herr Peter mal nen Admin eines forums zugeschickt hatte, weil dort über Jenseits-de diskutiert wurde:

    ---------------

    Hallo,

    ich bin der Inhaber der Domain www.jenseits-de.com, der fuehrenden deutschsprachigen Seite auf dem Gebiet der Jenseitsforschung.

    Ich bedaure Sie darauf aufmerksam machen zu muessen, dass mein Name und guter Ruf in Ihrem Forum von sogenannten "Seth-Freunden" diffamiert wird. Als angesehener Autor habe ich es nicht noetig, mich von einer Horde unreifer Poster in Ihrem Forum beleidigen und finanziell schaedigen zu lassen!

    Ich bitte Sie deshalb, Ihrer Aufsichtspflicht als Seiteninhaber nachzukommen und das widerrechtliche und primitive Verhalten ihrer Mitglieder umgehend zu unterbinden. Dadurch ersparen Sie sich und mir weitere Unannehmlichkeiten, Kosten und rechtliche Schritte.

    Ich finde es traurig, dass Ihre Seite es zulaesst, niveaumaessig derart ins Bodenlose abzusacken und damit nicht nur den eigenen Ruf zu schaedigen, sondern den aller serioesen Seth-Verehrer! Ich ersuche Sie deshalb, den gesamten Thread 622 umgehend zu entfernt und ihre Poster zur Ordnung zu rufen.

    XXXLink zum Forenbeitrag entferntXXX

    Mit freundlichen Gruessen
    Peter H. Kirchner

    --------------------------

    Man beachte den Satz:

    Als angesehener Autor habe ich es nicht noetig, mich von einer Horde unreifer Poster in Ihrem Forum beleidigen und FINANZIELL schaedigen zu lassen!

    Interressant ist auch, dass das kein rechtlicher Verein ist, und dass auch kein Impressum, oder ein sonstiger hinweis auf die Verantwortlichen, und deren "Firmen- oder Vereinsart" vorliegt. Das ist aber Gesetzlich ZWINGEND notwendig, sobald eine Seite viel Geld verdient, oder Vereinsartige strukturen aufbaut. Im gegenteil ist es dort, die Struktur und die Beteiligten sind nicht erkennbar. Die Konten gehören eienr anderen Person, als dem Seitenbetreiber, es ist auch kein Firmen- oder Vereinskonto, sondern ein PRIVATKONTO. Sehr merkwürdig.

    http://www.jenseits-de.com/g/hspende.htm#konto (Deren Konto)

    Ich würde nur zu gern deren Bilanz sehen. Ein (sehr sehr großer) Internetauftritt kostet abgesehen von dem Forum selbst schließlich kaum noch 200 bis 400 Euro im Jahr, das Forum, wenns denn groß ist, vielleicht 500 Euro, und das auch nur, wenn mans pessimistisch sieht. (Meinereiner zahlt z.B. garnüscht für alles).

    Und abgesehen von allen oben stehenden wird das Forum schon von sehr vielen bekannten und fremden als "negativ auffällig" benannt. (Harmlos und ohne tiefer gehende Details ausgedrückt).
    Gruß
    proyect_outzone
     
  10. Lionheart

    Lionheart Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2006
    Beiträge:
    29
    Ort:
    München
    Werbung:
    Hi,
    @Friede
    Hallo Lionheard,

    " Es gibt ja auch Magazine wie SternTV und ähnliches, die so ein Thema mal aufnehmen und Aufklärung leisten können??? Es gibt auch in Freiburg eine Stelle für "Paranormale Phänomene", die helfen, wenn jemand betroffen ist. Ich weiß nicht, ob die da auch für so was zuständig sind??? "

    Meinst diese Magazine interessieren sich für solche privaten kleinen Homepages wie das von Herrn Kirchner, vor allem wenn die Hauptaussage dieses Forums heisst, "Alles ist bereits fest geplant" (also auch welche Gefühle man erlebt etc) und unsere Seelen sind hierarchisch angelegte Kopien und Seth wäre ein Abteilungsleiter der Jenseits"firma" Aufklärung...und unsere Geistführer würden uns wohl auch negative Emotionen "induzieren" damit man sich umbringt (weil Suizid ist ja auch Plan). Diese Magazine würden einem nur den Vogel zeigen, weil diese Thesen doch eindeutig zeigen, dass dies nichts mehr im entferntesten mit Spiritualität zu tun hat...und das man hier einfach nur einem berechnenden Geschäftsmann aufsitzt. Und das müsste an sich jeder Mensch, der dort liest auch gleich erkennen.
    Auch die Stelle in Freiburg (meinst die von der Uni mit der Fachrichtung Parapsychologie) würde das breite Grinsen bekommen.
    Interessanter wäre da bereits einen Sektenbeauftragten von der Kirche (z.B) von dieser Seite zu unterrichten, indem ja auch verlautet wird, dass es ein Papstreading gibt (also mit der Seele vom Johannes), wo der Papst ja nicht allzu "gut" wegkommt. Oder das díe Seele von Hitler als "hoch" bewusste Kopie beschrieben wird, der ja nur nach Plan gehandelt hat.
    Interessanterweise wird bei der Gesamtbetrachtung klar, dass in Herrn Kirchners Forum über die kath. und evang. Kirche und andere Religionen hergezogen wird und Esoteriker als abgehobene Freaks dargestellt werden und dies pauschalisierend. Aber natürlich werden in diesem Forum alle andere "Realitäten" und vor allem Kritik absolut toleriert (Achtung Ironie)


    "Nachdem in diesem Forum kaum Resonanz kam, gebe ich zu, dass ich dann dachte: " Naja, da stehste wohl alleine auf weiter Flur!" Das hat mir auch irgendwie den Mut genommen. Vielleicht hat jemand eine Idee??? "

    Ach Friede, an sich kann man ja froh sein, dass es keine "RESONANZ" hier auf solche Machenschaften gibt....biggrins. Ne, ich denke das ist vielen zu stressig und viele bevorzugen doch mehr Friede, Freude Eierkuch....(scheinbar???) oder denken sich genauso wie wir, was kann man machen und sehen ein wenig "hilflos" drein. Und viele schaun dann einfach weg, meist weil sie sich selbst nicht "betroffen" fühlen und keine eigenen Erfahrungen mit der Seite haben.

    @project outzone

    Ich denke, dass Herr Kirchner nun derweil auch hier "mitliest" (kann wohl wie jeder Forumsinhaber über den Logger auch die Klicks nachverfolgen, was ich wiederum für kontrollsüchtige Art von Paranoia halte...grins) und demgemäss die Inhalte der betreffenden Postings gelöscht hat. Vertuschung muss man gelernt haben.....:weihna1

    "Interressant ist auch, dass das kein rechtlicher Verein ist, und dass auch kein Impressum, oder ein sonstiger hinweis auf die Verantwortlichen, und deren "Firmen- oder Vereinsart" vorliegt. Das ist aber Gesetzlich ZWINGEND notwendig, sobald eine Seite viel Geld verdient, oder Vereinsartige strukturen aufbaut. Im gegenteil ist es dort, die Struktur und die Beteiligten sind nicht erkennbar. Die Konten gehören eienr anderen Person, als dem Seitenbetreiber, es ist auch kein Firmen- oder Vereinskonto, sondern ein PRIVATKONTO. Sehr merkwürdig."

    Laut Internetrecht muss jede Seite, die gewerblich tätig ist, ein eindeutiges Impressum mit Adresse, Telnr etc vorweisen, ansonsten ist schnell eine Abmahnung fällig. Und das diese Seite eine Dienstleistungsseite ist, ist ersichtlich, durch Angebot von Dienstleistung (auch wenn Spenden dafür gezahlt werden, allerdings als Mindestspende betitelt)in Form von Readings und Verkauf von eigenen E-Books (welche nicht mal ausdruckbar sind, da der Herr Misstrauen hegt, dass man diese dann kopieren könnte...:schnl: )
    Auf Anfrage von ein paar neugierigen Lesern, wann denn endlich die Druckversion der Bücher herauskommt, wird immer wieder geantwortet, die Guides (Geistführer) wären dagegen bzw würden es hinausschieben....:confused: tjaja.....wenns bis dahin noch keiner kapiert hat, was dort abläuft....ja dann tuts mir echt leid.
    Natürlich habe auch ich bereits versucht dort in seinem Forum (sogar brav im Diskussionsforum) meine Hinterfragungen anzubringen.....es hat wohl nicht 10 Minuten gedauert bis alles gelöscht wurde.....die müssen tatsächlich bereits darauf "lauern", dass irgend eine Kritik kommt, die die Leute eventuell zum nachdenken bringt.

    Deswegen fand ich es sehr gut, dass sich bei Seth Freunde ein paar ehemalige "Insider" von seinem Forum äusserten und outeten, damit solche Praktiken mal ans Tageslicht kommt. Es soll hier nicht über diesen Herrn abgelästert werden, dazu hätte ich auch gar keinen Grund, weil dieser Forumsleiter persönlich mir nicht bekannt ist. Doch möchte ich eventuelle Leser von hier, die auch dort im Forum lesen dadurch ein wenig wachrütteln....es ist nicht alles "Gold" was glänzt, viele Leute werden dort ausgenutzt (inkl der Medien, die kostenlos für ihn arbeiten und von denen er abhängig ist, da er selbst keinen Kontakt zu den Geistführern herstellen kann, sich somit auch noch mit "fremden Federn" schmückt).

    Auch ich fände es toll, wenn es hier noch weiter einen Meinungsaustausch geben würde, und vielleicht "Betroffene" zu Worte kommen. Vielleicht traut sich Herr Kirchner ja selber hierher, obwohl ein Esoterikforum ja unter seinem Niveau wäre als "seriöser" Forscher!:party02: aber höchstwahrscheinlich erfolgt wohl wieder eine ähnliche Mail wie bei Seth-Freunde, mit der eingeschüchtert und gedroht werden soll.

    LG Lionheart
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. Elke1802
    Antworten:
    18
    Aufrufe:
    634

Diese Seite empfehlen