1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

JenseitsBotschaft/Traumsystem

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von sunflower29, 21. März 2011.

  1. sunflower29

    sunflower29 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2011
    Beiträge:
    19
    Ort:
    wien
    Werbung:
    Hallo,

    mein Papa ist im November gestorben.

    Meine Mama hat bis heute 5 mal von ihm geträumt.

    Nachdem was das für Träume sind, bin ich der Meinung, dass er ihr im Traum erscheint.

    Sie hatte als Jugendliche schon 3 mal so einen Wahrheitstraum

    Beim letzten Traum, konnte meine Mama ihn fragen warum er mir nicht im Traum erscheint und er sagte:

    Sein TRAUMSYSTEM wäre kaputt. (oder meines, dass weiss ich nicht)
    Dann waren andere Stimmen da nicht nur die von meinem Papa und er sagte er muss jetzt gehen, er hat uns alle lieb.

    Bitte kann mir jemand helfen.
    Weiss jemand etwas darüber???
    ich wäre euch sehr dankbar......

    Liebe Grüße Doris
     
  2. madma

    madma Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2010
    Beiträge:
    4.495
    Hallo sunflower,

    ja,dass war,oder sind Wahrheitsträume und etwas,was sich viele wünschen,dass man tatsächlich etwas fragen kann.
    Hab ich das schonmal gehört,es ist die Ausdrucksweise der Seelen.
    Hat deine Mutter eine sehr enge Bindung und einen starken Glauben,entstehen so ganz unbewusst für sie Energiefelder,dort
    zieht es die Seelen hin,meinte dein Vater nicht dich abwertend
    damit,wollte er nur ausdrücken,kann er nur einem im Traum erscheinen,
    gerade auf diese spezielle Art.
    Deshalb waren da auch die anderen Stimmen,andere Seelen,sag ist
    deine Mutter sehr mit gläubig,ein unglaublich liebender Mensch?
    Hast du ja geschrieben ist auch in ihrer Jugend schon 3 Mal,
    diese Wahrheitsträume gehabt,
    muss das aber nicht heissen,dass du nicht von deinem Papa träumen kannst!
    Werden sie halt nur anderst sein,sei nicht traurig,schau,deine Mama weiss doch,wie es ihm geht,
    also,es ist bei niemanden etwas kaputt,es ist wirklich das,was deine Mutter
    in sich trägt,
    alles liebe dir madma:)
     
  3. sunflower29

    sunflower29 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2011
    Beiträge:
    19
    Ort:
    wien
    hallo madma,

    danke erstmals für deine antwort.

    was meinst du genau mit gläubig?

    naja, als meine schwester bei meiner mama übernachtet hat, hatte sie auch so einen traum. so ziehmlich den gleichen wie ein traum von meiner mama.

    ich verstehe nicht warum er mir nicht erscheinen kann.

    ich bin ein sehr sehr liebender mensch, vorurteilsfrei und zu jeden menschen freundlich und hilfsbereit.
    ich glaube fest daran, das mein papa noch da ist.
    ich habe meinen vater über alles geliebt ich habe täglich mit ihm telefoniert, er konnte mit mir am besten über seine krankheit und alles andere reden, ich ging zu fast allen arztbesuchen mit weil er sich nicht mehr so viel merken konnte und er war so froh darüber, wenn ich frei hatte bin ich immer mit meiner tochter zu meinen eltern gefahren und wenn das wetter schön war, waren wir immer am spielplatz. es ging ihm immer besser sobald er mit mir sprach.

    steigere ich mich vielleicht zu sehr rein ihn erreichen zu müssen das ich den kopf nicht frei habe??
    weisst du ich denke täglich sehr viel an meinen papa und muss weinen und rede auch viel mit ihm. ich lese bücher darüber wie man ein medium wird und lese sehr viel im internet über astralreisen. vielleicht habe ich den kopf fürs wesentliche nicht frei....

    was er noch sagte war, das ihm sehr langweilig ist wo er jetzt ist!!!!

    liebe grüße doris
     
  4. sunflower29

    sunflower29 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2011
    Beiträge:
    19
    Ort:
    wien
    ich wollte dich fragen, kennst du dich aus mit dem jenseits? hast du selber erfahrungen gemacht?

    ich hatte nämlich einmal einen traum, das war die nacht an dem mein vater starb.

    im traum schlief ich in meinem bett (was ich auch wirklich gemacht habe) und eine komplett schwarz bekleidete frau stand auf meiner terasse und hat mit hand und fuss versucht durch fenster und türe zu kommen. sie wollte mich fangen!
    sie hatte ein sehr böses gesicht gemacht und war wütend.

    ich hatte solche angst vor ihr und bin aufgewacht und hatte richtig panik .
    das war ein gefühl, wie wenn es wirklich gewesen wäre.

    kannst du diesen traum deuten?

    würde mich freuen von dir zu lesen.

    danke liebe grüßen doris
     
  5. madma

    madma Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2010
    Beiträge:
    4.495
    Ja,ich hatte meine erste Jenseitserfahrung schon,vor vielen Jahren,allerdings
    nicht im Traum,er stand wahrhaftig vor mir,habe schon seit meiner Kindheit mit dem Spirituellen meine Begegnungen,Erfahrungen,und vieles mehr.
    Halt ich mich bei dir sehr zurück,du scheinst noch sehr jung zu sein,aber dieser Traum,ist eher aus deinem Unterbewusstsein entstanden,war der Tag,als dein Vater beerdigt wurde für dich mehr als schlimm und all diese
    Eindrücke,die Menschen alle in Schwarz,deine eigene Trauer und Bilder,
    die man nicht vergißt,da entsteht schonmal so ein Angsttraum.
    Nicht das du meinst,ich nehme dich nicht für ernst,oh doch,nur beschreibe
    ich alles nur so,dass du es gut verstehst,denk dran träumen wir soviel
    und ist man kein spiritueller Mensch,wie du,sind es halt Träume,des eigenen
    Unterbewusstsein,
    so deute ich den Traum,gerade an dem Tag....ist es ja nicht nochmal
    passiert....also,denke dir nichts dabei,
    alles Liebe dir madma:)
     
  6. saschah

    saschah Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. November 2010
    Beiträge:
    8
    Werbung:
    esoterikforum.at/forum/showthread.php?t=143693
     
  7. madma

    madma Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2010
    Beiträge:
    4.495
    Ja saschah,ich wusste,dass die Antwort eine andere gewesen wäre,
    fühlt man das,was auch immer dahinter steht,wusste ich auch,dass
    dieses kommen würde,aber,alles in seinem Sinne,alles Liebe dir,
    Licht und Liebe madma:)
     
  8. sunflower29

    sunflower29 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2011
    Beiträge:
    19
    Ort:
    wien
    hallo madma,

    diesen traum hatte ich in der nacht als mein vater im spital verstarb und nicht nach der beerdigung.



    ich hatte mir gedacht ich frage einmal bei dir nach, da ich schon andere antworten bekam die mich einwenig beunruhigten.

    ich danke dir, dass du dir zeit genommen hast mir zu antworten.

    viele liebe grüße doris
     
  9. rosenanne

    rosenanne Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2010
    Beiträge:
    45
    Liebe Doris!
    Die Jenseitigen schwingen höher. Um uns zu erreichen müssen sie ihre Schwingung langsamer machen.
    Wir Erdenkinder schwingen niedrig.Um sie zu erreichen müssen wir unsere Schwingung erhöhen.
    Trauer ist nun leider eine sehr niedrige Schwingung.Daher erreichen sie uns am besten z.B. in Träumen wo wir unser Bewustsein ausgeschaltet haben.Eine gute Ebene.
    Sprich mit ihm und sei es nur Gedanklich.Achte mal auf dein Umfeld er wird dir antworten.Sei es durch ein bestimmtes Lied im Radio, durch Leute die dir gerade jetzt begegnen.Sie haben viele Möglichkeiten.
    Geh an die frische Luft und vor allen Dingen lache jeden Tag. Es ist erst ein lächeln und dann ein Lachen.Damit erhöhst du deine Schwingung enorm.Versuch es klappt.
    Ehe du einschläfst bitte ihn dich im Traum zu besuchen.
    Sollst mal sehn es klappt.
    Wünsch dir viel Erfolg.
    Unseren Lieben drüben geht es gut.Ihnen wird von himmlischer Seite aus geholfen sich dort zurechtzufinden.
    Wir hier haben es schwerer sie loszulassen. Wir machen ein Problem daraus.Sie können uns jederzeit besuchen und wissen was wir hier so alles erleben. Sind wir unendlich traurig sind sie es auch.Sie wissen ja das der Tod kein Ende ist können uns es aber nicht mitteilen.

    Ich kann dir nur raten lasse los.Ihm gehts gut und das wirst du ach noch erfahren.

    Alles Gute dir
    rosenanne
     
  10. sunflower29

    sunflower29 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2011
    Beiträge:
    19
    Ort:
    wien
    Werbung:
    hallo liebe rosenanne,

    danke das du mir geschrieben hast.

    du machst mir sehr viel mut.

    du hast ganz sicher recht. erst wenn ich alles verkraftet und verarbeitet habe werde ich weiter kommen.

    ich rede sehr viel mit ihm, bin aber stets traurig.

    ich danke dir.
    liebe grüße

    doris
     

Diese Seite empfehlen