1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Jemanden umbringen

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von kabale2, 13. November 2009.

  1. kabale2

    kabale2 Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2004
    Beiträge:
    221
    Werbung:
    Hallo, liebes Forum,
    da ich heute Nacht einen sehr seltsamen Traum hatte, der mich irgendwie beschäftigt, wende ich mich an euch-vielleicht habt ihr ja eine Idee.

    So, Tatsache ist, dass ich seit knapp 4 Monaten mit meinem Freund zusammenbin. Nach anfänglichen Differenzen (ich war sehr eifersüchtig auf seine Ex-unbegründet!Das hab ich aber alles in einem anderen Thread ausführlich gepostet;-), verstehen wir uns mittlerweile super, sind sehr verliebt (wenn auch sehr unterschiedlich! Er Stier, ich Löwe) und ich bin richtig glücklich mit ihm.

    Naja, heute Nacht also folgender Traum (ich war alleine, da er momentan eine Woche beruflich im Ausland ist):
    Wir haben irgendwie in einer Wohnung gemeinsam gewohnt und links und rechts neben uns zwei andere Parteien. Naja, und irgendwie kamen wir auf die Idee, die anderen beiden Mieter umzubringen. Was mit dem Mann neben uns geschehen ist, das weiß ich nicht, die Frau haben wir umgebracht. auf jeden Fall hat sie mein Freund umgebracht und mir gesiterte nur die ganze Zeit im Kopf rum, dass ich ja nun Komplize sei. Und ich hab mich so elend gefühlt, hätte am liebsten alles rückgängig gemacht-aber das ging natürlich nicht. Meine größte Angst war, dass ich ja mich jetzt nicht mal trennen könnte, weil er ja sonst evtl auspacken würde und ich ins Gefängnis müsste. Die meiste Zeit hab ich darüber nachgedacht, wieviele Jahre ich bei Beihilfe zum Mord sitzen muss (bin kein Jurist;-).
    Naja. Soviel zu meinem Traum.
    Irgendwie hat sich auch das Gesicht meines Freundes mit einem Exfreund vermischt, mit dem ich vor 3 Jahren zusammen war und für den ich nicht besonders viele Gefühle hatte, der mich jedoch sehr eingeengt hatte.

    So, soviel zu meinem Traum.
    Ich hoffe, es war verständlich und ihr könnt mir helfen.
    Liebe Grüße
    kabale
     
  2. kabale2

    kabale2 Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2004
    Beiträge:
    221
    Hat keiner eine Idee?
    Bin echt ratlos???
    Liebe Grüße
    kabale
     
  3. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.546
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Hallo Kabale,

    zunächst verkörpert das Haus dein Seelenhaus, in dem es anscheinend Dinge gibt, die du nicht so genau kanntest und dich in deiner Seelenwelt einengten. Es sind Kräfte und Gedanken (männlich, rechts), aber auch Gefühle und Emotionen (weiblich, links), die in Zusammenhang mit der früheren Beziehung deines Freundes standen.

    Diese Gefühle wurden nun zusammen mit deinem realen Freund und der Hilfe deiner vertrauten rationalen Logik (auch Freund) umgebracht (die Idee). Dir wird dabei plötzlich die Konsequenz und die Tragweite deines Tuns klar und du erkennst, dass es deine Schuld ist und du bereust den Schritt.

    Du fühlst, dass dich dies an deinen Freund bindet und du dir damit selbst eine Falle (Gefängnis) gestellt hast, was dir dein Seelenheil trübt. Du fragst dich dann, wie viele Jahre du dir damit eingehandelt hast. So wird auch klar, warum sich dein Freund in die Gestalt deines früheren Freundes wandelt – du fühlst dich, wie damals eingeengt.


    Eine Prise der ehrlichen Erkenntnis :zauberer2
    Merlin
     
  4. kabale2

    kabale2 Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2004
    Beiträge:
    221
    Lieber Druide Merlin,
    vielen lieben Dank für Deine Antwort.
    So ganz habe ich jedoch nicht verstanden, was du meinst.Die beiden Nachbarn sind meine Gefühle und Gedanken, die ich durch meinen Freund loswerden möchte?? Und das "Loswerden" macht mir ein schlechtes Gewissen und bindet mich stärker an ihn, wovor ich Angst habe????
    Hmmmm....oder hab ich das falsch verstanden?

    Liebe Grüße
    kabale
     
  5. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Nimm an deinen Nächsten jetzt und lebe nicht in der Vergangenheit.

    Loge33
     
  6. kabale2

    kabale2 Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2004
    Beiträge:
    221
    Werbung:
    Danke Loge!
    Das klingt plausibel!
    Heißt das quasi, dass ICH mit der Vergangenheit abschließen muss, da es mein freund ja schließlich schon getan hat, es aber noch nicht wirklich kann - weil ich ja den Mann im Nebenappartement NICHT umbringe und ein schlechtes Gewissen habe??

    Und was erzeugt die Angst in mir? Mein Freund hat ja die frau umgebracht und ich bin jetzt "komplizin", was mich ewig an ihn binden wird!
    Will ich gar nicht, dass er mit seiner Vergangenheit abschließt?

    oh man ist das kompliziert.
    Ich werde nicht schlau aus dem Traum!
    kabale
     
  7. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Es ist nur Erinnerung. Somit ist gar nichts abzuschließen, weil gar nichts ist. Jetzt. Mehr nicht.
     
  8. Eisu

    Eisu Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2008
    Beiträge:
    1.088
    Ort:
    Otelfingen ZH (Schweiz)
    Hallo,

    In unserem Denken haben wir gelernt wenn wir eine Beziehung eingehen, uns selbst anzupassen, Kompromisse einzugehen, höchste Ansprüche an den Partner zu stellen und ein Teil von uns so zu verbiegen, dass wir Beziehungskonform sind, was bedeutet sich selbst zu beschneiden. Im Unbewussten wissen wir, das diese Art Beziehung nur eine kurze Zeit angenehm sein wird, doch was kommt danach? Drama, Hass und Streitereien? Diese (unbewusste) Vorahnung ist durchaus beängstigend.

    Menschen wollen frei sein so zu sein wie sie sind und so können sie auch in einer Beziehung sich bedingungslos annehmen wie sie gerade sind. Solche Beziehungen halten ewig ...

    Mir scheint, dass Du die einengenden Eigenschaften in Deinem Traum ermordet hast :)

    Alles Liebe,
    Eisu
     
  9. kabale2

    kabale2 Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2004
    Beiträge:
    221
    Hmmmm...vielen Dank für deine Antwort!
    Hab ICH die einengenden Dinge ermordet oder vielmehr mein Freund? und ich habe jetzt Angst davor???
    oh man!
     
  10. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.546
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Werbung:
    Hallo Kabale,

    schau einmal auf die reale Situation am Anfang euerer Beziehung. Da ist doch in deiner Schilderung etwas von Eifersucht zu der ehemaligen Freundin deines Freundes die Rede. Das hatte dich doch damals in deinen Gefühlen eingeengt - oder?

    Genau um diese Gedanken und Gefühle geht es, die ihn den Nachbarwohnungen lebten. Es sind dann auch jene Gefühle (Frau), die ihr zusammen getötet hattet. Dein Freund spielt in deinem Traum eine Doppelrolle, nämlich zum einen die reale Person, aber auch deine eigenen Gedanken, die in Zusammenhang mit dieser Sache standen.

    Es geht in deinem Traum nicht um ein schlechtes Gewissen, sondern um eine Erkenntnis. In den Träumen dreht es sich grundsätzlich alles nur um dich, andere Personen spielen dabei eine Nebenrolle, Statisten oder fungieren als Stichwortgeber. Die Erkenntnis bezieht sich also nicht auf deinen Freund, sondern um deine eigene Befindlichkeit:

    Und nun nochmals zu deiner Erkenntnis:
    Du fühlst, dass dich dies an deinen Freund bindet und du dir damit selbst eine Falle (Gefängnis) gestellt hast, was dir dein Seelenheil trübt. Du fragst dich dann, wie viele Jahre du dir damit eingehandelt hast. So wird auch klar, warum sich dein Freund in die Gestalt deines früheren Freundes wandelt – du fühlst dich, wie damals eingeengt.

    Ja, die Seelenwelt hat ihre eigene Gesetzmäßigkeit, die wir rational nur sehr schwer verstehen können – es ist halt eine andere Welt. Es lässt sich deshalb auch manchmal nicht so einfach erklären – also einfach nochmals nachfragen, wenn du etwas nicht verstanden hast.


    Merlin :zauberer2
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen