1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Jemanden lieben

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Bibo, 21. Dezember 2009.

  1. Bibo

    Bibo Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2007
    Beiträge:
    3.069
    Ort:
    sehr im Süden Deutschlands
    Werbung:
    "Ich liebe Dich" heißt nicht, daß ich einen bestimmten Menschen liebe. Es heißt, daß ich durch und duch Liebe bin, ohne Unterschied zwischen uns. Darum heißt es "ich liebe Dich". Das Tätigkeitswort "liebe" in diesem Satz ist nur eine sprachliche Darstellung meiner Verbundenheit.
     
  2. Lightning

    Lightning Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2008
    Beiträge:
    1.385
    Ort:
    Wildeshausen, Nähe Bremen
    Ist eigentlich jeder Deiner bis jetzt 761 Beiträge ein neuer Thread?
     
  3. Bibo

    Bibo Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2007
    Beiträge:
    3.069
    Ort:
    sehr im Süden Deutschlands
    Nein.

    Findst Du es nicht so gut, daß ich so viele Threads aufmache?

    Bibo
     
  4. Lightning

    Lightning Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2008
    Beiträge:
    1.385
    Ort:
    Wildeshausen, Nähe Bremen
    Warum teilst Du Dich nicht mit, wenn jemand fragt? Oder aber, wenn Du etwas großes mitteilen willst, schreib es in einem Thread. Wäre das nicht sinnvoll? Dann kann man sich auch im Ganzen ein Bild von dem machen was Du mitteilen willst. Das wäre einfacher, als immer nur kurze Gedanken von Dir zu lesen. Und wenn es dann jemand gut findet, wirst Du das schon mitbekommen. So sind es nur Bruchstücke.

    Mal so'ne Idee...

    Gruß
    Andreas
     
  5. Bibo

    Bibo Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2007
    Beiträge:
    3.069
    Ort:
    sehr im Süden Deutschlands
    Hallo Andreas,

    Wenn es Dich stört, geh doch in einen "größreren" Thread von mir rein, wo auch mehr Leute mitmachen. Du musst dich ja nicht mit den Bruchstücken aufhalten. Für mich ist das grad so stimmig, einzelne Gedanken reinzusetzen. Sorry, wenn es Dich stört!

    Dieser Thread geht um das Motiv "jemanden lieben". Wenn Du dazu was sagen willst...

    Bibo
     
  6. Sabbah

    Sabbah Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Februar 2009
    Beiträge:
    5.327
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    "lieben" gibt es überhaupt nicht
     
  7. Bibo

    Bibo Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2007
    Beiträge:
    3.069
    Ort:
    sehr im Süden Deutschlands
    Es gibt entweder totale Verbundenheit, das ist Liebe, oder es gibt "etwas-lieben", das ist eher eine Form von temporärer Vergnügung. "Gibt-es-nicht", so wie Du das ausdrückst, finde ich irreführend, da es so absolut klingt. "liebe" gibt es schon, aber es wird unterschidelich interpretiert.
     
  8. Renate8

    Renate8 Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juli 2009
    Beiträge:
    984
    Interpretiert?
    Versuchen wir mal anders... vielleicht gibt es am Ende eine Antwort.

    Du schreibst: //"Ich liebe Dich" heißt nicht, daß ich einen bestimmten Menschen liebe. Es heißt, daß ich durch und duch Liebe bin, ohne Unterschied zwischen uns. Darum heißt es "ich liebe Dich". Das Tätigkeitswort "liebe" in diesem Satz ist nur eine sprachliche Darstellung meiner Verbundenheit.//

    Wir können vielleicht nicht über die Liebe selbst schreiben, ohne dass man darüber schreibt, wie man der Liebe Ausdruck verleiht.
    Und wenn man das Beste für den anderen will, <<< das ist dann ein Ausdruck der Liebe.
    Doch der Ausdruck der Liebe wird oft missverstanden. Wenn der "Unterschied zwischen uns" der ist, dass einer dem Anderen an seiner gesunder Entwicklung hindert, dann ist das sicher kein Ausdruck der Liebe.

    Gerade wegen vielen Missverständnissen, bin ich oft sehr direkt, weil so manche provokative Art in dem Gegenüber einen Heilungsprozess auslösen kann. Es werden sich aber immer wieder Störer finden, die gerne rebellieren, und nicht begreifen (auch weil nicht emotionall involviert sind) dass sie gerade so einen Prozess verhindern, indem sie die Aufmerksamkeit wo anders hin lenken (das hilft nun wirklich niemanden und kann kein Ausdruck der Liebe sein – Beispiel aus Thema Krebs).
    Also, geht es hier eher um den Ausdruck der Liebe zu erkennen.
    Lieben Gruß
     
  9. Edova

    Edova Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Dezember 2009
    Beiträge:
    11.501
    Lieben wird oft verwechselt mit mögen.
    Wenn der andere den man glaubt zu lieben wichtiger ist als man selbst, glaube ich könnte das Liebe sein.
    Lg Edova
     
  10. MysticSoul

    MysticSoul Mitglied

    Registriert seit:
    7. Dezember 2009
    Beiträge:
    181
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Es gibt da einen Spruch, den ich ganz gut finde: "Ich liebe dich nicht nur, weil Du bist, wie Du bist, sondern weil ich bin, wie ich bin, wenn ich bei Dir bin!"

    Lieben zu definieren ist wirklich schwer. Das versuchen hunderte von Menschen/Autoren seit unzähligen Jahren. Sogar ich habe einige Versuche gestartet aber "Liebe" ist so umfangreich und für jeden individuell anders zu interpretieren. Es gibt Dinge, die kann man in Worte kaum beschreiben und je älter man wird oder je mehr Erfahrungen man sammeln durfte/musste, ändert sich stets auch das Bild der Liebe.

    Fast jeder sehnt sich danach, fast jeder ist auf der Suche nach Liebe...manchmal denk ich sie ist so wie ein Geist weil die wenigsten sie auch finden.

    Ich kenne viele Leute, die bis heute nicht sagen können ob sie jemals geliebt haben, weil sie das Gefühl nicht kennen und nicht unterscheiden können ob es Liebe ist oder eben "mögen".
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen