1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Jemand einfach nur zum reden

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Täufelchen, 23. Dezember 2007.

  1. Täufelchen

    Täufelchen Mitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2006
    Beiträge:
    482
    Ort:
    in der Nähe von Bayreuth
    Werbung:
    Hallo Ihr lieben,
    ich würd mich so gern mal mit jemanden unterhalten ohne Angst haben zu müssen der hällt mich für bekloppt . Ich habe eine Empatie und würde mich gern austauschen oder auch mal wen um Rat fragen wegn Reeki und so .
     
  2. Gnadenhof

    Gnadenhof Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2007
    Beiträge:
    1.035
    Ort:
    Schwaig /Nürnberg - Mittelfranken - Bayern - Deuts
    HalloTäufelchen :liebe1:

    Mit mir kannst Dich gerne kurzschließen. Auch per PN...
    Bin selbst ein Empat und REIKI Meisterin...:)
     
  3. Delfine

    Delfine Mitglied

    Registriert seit:
    12. September 2005
    Beiträge:
    517
    Ort:
    OÖ Linz
    ein Empath - ist ja interessant... was kann ich mir darunter vorstellen?
    es heißt doch immer dass Empathie eine so positive und geforderte Eigenschaft ist. Nun bin auch ua per icq oder pn erreichbar..
    liebe Grüße und guten Rutsch

    Delfine
     
  4. indigochild

    indigochild Guest

    hi delfine,

    schließe mich an, am besten per pn wenn du magst.

    sag, arbeitest du mit prana heilung oder prana vita ? würd mit jemanden gern plaudern der erfahrung damit hat.

    dein pace ist sehr interessant... schau mir deine hp demnächst mal genauer an.

    vlg mike
     
  5. Delfine

    Delfine Mitglied

    Registriert seit:
    12. September 2005
    Beiträge:
    517
    Ort:
    OÖ Linz
    Hi Mike,/ Inidgochild

    hab die Ausbildung bei Hubert Leitenbauer gemacht. zuerst die nach Choa Kok Sui sprich Pranic healing und dann die Prana Energie Therapie eben nach Hubert L.

    lb Grüße Delfine
     
  6. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    Werbung:
    Ja, diese Eigenschaft wird von Leuten, die es nicht haben, besonders gerne bei anderen Menschen gesehen, da hast Du Recht.
    Für den Empathen selbst kann es eine Last sein.
     
  7. Delfine

    Delfine Mitglied

    Registriert seit:
    12. September 2005
    Beiträge:
    517
    Ort:
    OÖ Linz
    Aber in diesem Thread gehts ja um Empathie-- nicht abweichen. Wobei man oft ´nicht sagen kann, dass eine Abweichung eine Abweichung ist und etwas, das auf den ersten Blick als etwas völlig Anderes erscheinen mag, manchmal der einfachste direkteste WEg zum Ziel und zur Lösung sein mag.
    NAchdem hier niemand was schreibt, versuch ich mal einen Start und philosophier mal ein bisschen was mir dazu einfällt.
    Empathie... meint Einfühlung in die Psyche eines anderen Menschen. in gewissem Sinne emotionales Verständnis also.

    Wikipedia meint dazu:
    Perspektivenübernahme ist eine Technik bzw. Fähigkeit aus der Sozialpsychologie, bei der man sich in die Rolle und Position eines anderen hineinversetzt und versucht, die Welt aus dessen Sicht zu sehen.

    „in den Mokassins eines anderen gehen“ - (Indianische Redensart, vollständig „Urteile nie über einen anderen, bevor Du nicht einen Mond lang in seinen Mokassins gegangen bist“ für: sich in seine Rolle, seine Perspektive einfühlen)
    Außerdem wird darunter die Fähigkeit verstanden, auf andere Werthaltungen und Normen einzugehen, sie in die Person integrieren und neue soziale Rollen annehmen zu können (vgl. Tausch (Soziologie)).

    Wesentlich dabei ist, dass der eigene Affektzustand dem Gefühlszustand einer anderen Person entspricht. Dies wird dadurch ausgelöst, dass man die Perspektive der anderen Person einnimmt - „in ihre Haut schlüpft“ - und so ihre emotionalen und anderen Reaktionen begreifen kann. Dies gelingt teilweise sogar in extremen Situationen. Ende Zitat

    Man könnte das jetzt von unterschiedlichen Aspekten aus betrachten, was ich gerne machen möchte.

    1) setzt das ganze voraus, dass es eine Teilung gibt zwischen Ich und anderem Ich -- da diese Sichtweise die alltägliche ist ist es uns gar nicht mehr bewusst. Wir unterscheiden zwischen uns und dem anderen ...

    Das Modell und der Begriff der Empathie kommt ja aus der Psychologie... Diese setzt diese Annahme als a priori voraus.... Subjekt Objekt Therapeut Klient...
    aus anderer Sichtweise heraus ist es so, dass es diese Trennung nicht unbedingt gibt, wenn man sie vom Denken her nicht voraussetzt. Man könnte, wenn man will das alles auch ganz anders sehen... siehe Bleep Film und Buch... oder the Secret .... man kann daraus folgern 2 dinge:
    1) es gibt keine Trennung zwischen Subjekt und Objekt es ist alles eins
    2) gleichzeitig: es gibt nur das denkende Bewusstsein

    Ich kann die WElt also nur aus meiner Perspektive betrachte und das reicht. Es gibt nur meine Perspektive und es ist unmöglich, diese zu verlassen.... Wenn man sich das Horoskop eines Menschen ansieht, bestätigt dies diese These,,,, Man kann hier detailliert beschreiben, wie dieser seine WElt erlebt.... seien Sichtweise also....
    Horoskopmäßig erkennt man Empathen also Menschen daran, dass sie bestimmte Konstellationen zeigen. So ein Mensch hat zB Neptun in 1 oder ist Fischaszendent oder hat den Neptun als Herrscher über 4.... Diese Menschen spüren die Energien anderer bis hin zu körperlichen Erlebnissen.
    Man sagt ihnen eine fehlende Abgrenzung nach. Sie haben eben keine. Nur ist zu hinterfragen, ob das nun schlecht ist oder gut... das heißt, ob das zu bewerten ist... es ist eben die Fähigkeit dieses Menschen udn seine Aufgabe damit umzugehen und eine Lösung zu finden.
    Wenn sich ein Mensch nicht abgrenzen kann... ist es sehr sinnvoll ihm zu empfehlen sich abzugrenzen ;-) Das führt vielleicht zu mehr Leid und der Erkenntnis dass man es eben nicht kann....
    Eine sinnvollere Metapher wäre da die Empfehlung - die Emotionen und alles wie Wasser anzunehmen und es hindurchfließen zu lassen.
    Passend empfinde ich auch die Strategie, das anzunehmen für sich und damit zu arbeiten, sprich eine Arbeits- und Lebensphilosophie zuzulassen, die besagt: Wenn du dem anderen hilfst hilfst du dir damit selbst.
    Vertrauen zu entwickeln und sich nicht dagegen zu sträuben. Mit dem was auf einen in der Welt zukommt aktiv umgehen.... sich darauf einlassen..
     
  8. Delfine

    Delfine Mitglied

    Registriert seit:
    12. September 2005
    Beiträge:
    517
    Ort:
    OÖ Linz
    Hallo Ahorn
    Zitat Ja, diese Eigenschaft wird von Leuten, die es nicht haben, besonders gerne bei anderen Menschen gesehen, da hast Du Recht.
    Für den Empathen selbst kann es eine Last sein. Zitat Ende

    was heißt das konkret? sprichst du da aus Erfahrung? Was möchtest damit sagen? Sicher empfindet der es als Last, wenn es ihm schlecht geht und er kommt erst später drauf, dass er das aus der Umgebung übernommen hat. Das kann soweit gehen, dass dieser Mensch sich völlig abnormal benimmt und sich wie ein Chamäleon an seine Umgebung anpasst. Dieser MEnsch hat ja quasi wenn er das nicht steuern kann keine feste Identität - sondern schwimmt, passt sich an....
     
  9. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    Mir wurde dadurch das Silvester verhagelt, weil ich mich nicht abgrenzen konnte. Bei Menschen, die mir unsympathisch sind, habe ich keine Probleme - aber Menschen, die mir nahestehen... Nunja, lassen wir das!
     
  10. Delfine

    Delfine Mitglied

    Registriert seit:
    12. September 2005
    Beiträge:
    517
    Ort:
    OÖ Linz
    Werbung:
    Erzähl - der Thread ist dazu da.
    Was heißt - verhageln? vermasselt?
    Ja grad bei denen die man mag funktioniert das fantastisch.. weil man sich ihnen öffnet... ich sag nicht, dass das angenehm ist.
    Hab da vor Weihnachten auch einiges erlebt. wenn man körperlich dieser Person nahe ist, ist es besonders stark, aber auch sobald man an sie nur denkt - das reicht schon als energetische Verbindung.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen