1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Jedes Jahr zum Jahreswechsel: "Täglich grüßt das Murmeltier!" Warum?

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von styrian spirit, 1. Januar 2008.

  1. styrian spirit

    styrian spirit Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2006
    Beiträge:
    530
    Ort:
    Steiermark (Nord)
    Werbung:
    Hallo liebe User, mir geht es einfach nicht mehr aus dem Sinn, dass ich in den letzten Jahren einfach zu jedem Silvester ein Problem habe und schreckliche Angst vor der Zukunft, es ist ein Teufelskreis.

    Habe ich zu wenig vertrauen in mich bzw. das göttliche, dass uns Menschen beschützt und das uns immer auf den richtigen Weg bringt.

    Die ewige "Schuld" die ich in mir spüre geht einfach nicht mehr weg.

    Danke, falls mir jemand helfen kann?

    LG Markus
     
  2. btwins

    btwins Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2007
    Beiträge:
    577
    Ort:
    Wien /nörd-östl. NÖ
    hallo markus!

    hast du vor einigen jahren vielleicht ein schreckliches erlebnis?

    ich hatte das auch mal... mein auslöser war aber, daß mich meine große liebe verlassen hatte (von einem tag auf den anderen) und damit wurde ich nicht fertig. zu weihnachten & sylvester hatte ich immer nen richtigen rückschlag - zukunftsängste kamen hoch und ich wußte nicht ob ich die kraft haben werde das neue jahr gut zu überstehen, usw.

    mittlerweile konnte ich dieses erlebnis verarbeiten und seitdem habe ich diesbezüglich keine probleme mehr.
    möchte damit nur sagen, daß ich glaube, daß dieses ängste einen auslöser hatten... über den du noch nicht hinweggekommen bist und der dich zu dieser sentimentalen zeit immer wieder rein reißt in dieses gefühlschaos.

    lg btwins
     
  3. styrian spirit

    styrian spirit Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2006
    Beiträge:
    530
    Ort:
    Steiermark (Nord)
    Hallo btwins!
    Du hast recht, vor einigen Jahren hatte ich einen Autounfall zu Neujahr, dann das Jahr darauf eine Trennung, der Liebe meines Lebens, dann wieder eine angstmacherei in einer Beziehung die ich dann beendet habe, das Jahr darauf hat meine Oma kurz vor Weihnachten die Diagnose Brustkrebs im Endstation gehabt und letztes Jahr war ich total krank mit Übelkeit und Erbrechen Schüttelfrost zu Silvester, na ja und heuer war wieder Angst da die Beziehung zu verlieren.

    Du hast schon recht, bei mir ist es halt ein wenig Viel was die letzten Jahre zum Jahreswechsel passierte.

    LG Markus
     
  4. FunnyThing

    FunnyThing Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Dezember 2007
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Grossbritannien
    Werbung:
    Hast du schon mal ueberlegt ueber den Jahreswechsel auszubrechen? Einfach wegfahren und es ignorieren soweit es geht? Oder wieso schreibst du nicht all deine Erfahrungen auf, projezierst deine Aengste in diesen Zettel und verbrennst ihn um ihn im alten Jahr zu lassen?

    Funny
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen