1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Jeder neuer Tag ist vielleicht mein Ende

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von Swirley, 29. Januar 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Swirley

    Swirley Guest

    Werbung:
    Ich möchte mal etwas von mir und den Tod erzählen. Ok, es began also damals, 27 December 1975. Ein super cooles Leben! 1988 starb ich in Folge einer Krankheit, ein Jahr darauf kam ich wieder hier her, ich wusste jedoch noch nicht wer ich früher war, bis Ende 2008. Aber dazu kommen wir später noch.
    Ich erinnere mich an das erste Bewustsein in diesen Leben, ich bin in einem Bett aufgewacht, an einem Regnerischen Tag, es war etwas kalt und ich war frustriert, ich fühlte das etwas nicht schtimmt. Auch der erste Traum in diesen Leben, wie ich eine Tür im Haus aufmachte, wo eigentlich ein Kasten und eine Wand ist. Als ich sie aufmachte sah ich Kälte und Schnee, alles war weiß.
    Danach begannen die Unfälle, wo ich beinahe umgekommen bin. Ein, Zwei Jahre danach wurde ich böse, so in der art Dämon, schwarze und böse Gefühle. Mein ganzes Leben hing und hängt auf einem extrem dünnen Pfaden, der jeder Zeit reißen kann und konnte. Aber die Geschichte ist immer noch nicht zu Ende, nach meinem Schwersten Unfall sah einige Jahre Bilder wie jemand Blutig und allein im Bett liegt. Und jetzt kommts, Ende 2008 vor Neujahr, erinnerte ich mich an alles! Ich sah nicht irgendjemanden tot, blutig und allein im Bett, sonder mich selbst. Ich starb bei einer Notoperation.
    Ich wollte nach der Erfahrung sterben, es verging kein Tag keine Minute! Ich wollte nur noch sterben, Ich hatte auch ein versuch, klappte jedoch nicht. Ich fühlte mir fehlt irgendetwas, ich wurde Tag zu Tag immer wütender! Ich konnte es einfach nicht akzeptieren das ich starb!!! Ich schlug überall hin bis ich blute und mir Finger brach. Erst 2 Jahre danach verstand ich warum ich wirklich starb! Weil ich immer so jung bleiben wollte und will!!!
    Ich weinte sehr viel in dieser Zeit und hatte viele Schmerzen, doch mein Leben wurde noch viel härter und härter! Jetzt ist es sogar so hart das ich fast jeden Tag versuche mich umzubringen, ich versuchte sogar durch Seppuku zu sterben (3 mal), beim dritten mal war ich jedoch so knapp davor! Aber ich konnte es nicht tun, zu hart! So hart wie ein Samurai bin ich nicht wie ich mal dachte.
    Aber es ist noch lange nicht zu Ende! Auch heute kann ich sterben, mal sehn wie hart dieser Tag sein wird. Ist verdammt hart damit zu Leben wenn ich weiß das vielleicht morgen ich es tun werde, bzw. tun muss!
    Ich sah die Zukunft wie ich sterben werde, ich sah sie jedoch schon als ich 7-9 Jahre alt war. Erst gestern sah ich den Ort wo ich sterben werde. Selbstmord ist mein Schicksal. Es ist unvermeidlich!
    Eine Sache weiß ich jedoch nicht, nämlich wann es passieren wird!

    Mein Avatar, das war ich und werde auch bald wieder sein!


    Ich bin hart, aber nicht hart genug für ein Samurai.
     
  2. Marjul

    Marjul Guest

    Liebe Swirley,

    wie ist das denn alles gekommen?
    Du möchtest immer jung bleiben? Und weil das nicht geht, möchtest du sterben und als Kind neu geboren werden? Verstehe ich das richtig?
    Und du möchtest vollkommen sein, und da du meinst, du kannst es im Leben nicht sein, wärest du lieber tot?
    Ich weiß nicht, ob du dir darüber klar bist, was du dir damit erschaffst. Auch im Tod gibt es keine Perfektion. Du kannst noch viele, viele Male wiedergeboren werden und im Zorn leben und sterben.
    Vielleicht erinnerst du dich, wie das Ganze angefangen hat? Irgend ein Ereignis in irgend einem Leben muss dich dazu gebracht haben solche Angst vor dem Leben zu haben. Denn als Angst vor dem Leben sehe ich es, wenn jemand nicht erwachsen werden will. Wer Mut hat, lebt sein Leben. Der Tod kommt ohnehin, todsicher!

    Herzliche Grüße
    Marjul
     
  3. Stefan000

    Stefan000 Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Beiträge:
    231
    Du kannst nur Erfahrungen sammeln wenn du länger bleibst.

    Bleib doch mal länger so bis 25 oder 30, den siehst du auch immer noch wunderschön aus und bist noch nicht alt geworden.

    Vor allen Dingen kannst du denn die Erfahrung die du denn gewonnen hast mitnehmen.

    Und vielleicht gefällt dir das denn auch besser.

    Weil zu früh abbrechen, bringt ich auch nicht weiter, du kommst denn wie so nur wieder, weil du nicht zufrieden bist was du erreicht hast.
     
  4. Swirley

    Swirley Guest

    Ihr habt es falsch verstanden, ich bin bereits als Kind gestorben. In diesen Leben kämpfe ich dafür! Das Avatar ist ein totes Kind. Das war ich, und werde sie wieder sein! Koste es doch was es wolle! Wenn ich sie nicht sein kann, so wird mein Seelentod besser sein!
     
  5. Asaliah40

    Asaliah40 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    34.685
    Ort:
    Kärnten
    Ehrlich , mich erschüttert " dein Thema hier, weiss mir darauf auch keine Antwort, dennoch hast du es schon mal mit ärztlichen Beistand versucht?

    LG
     
  6. Cerion

    Cerion Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.755
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Und woher willst du das wissen, was du "danach" sein wirst?
    Deine Ansichten bestehen alle nur aus Gedanken mit denen du dich identifiziert hast...die einfach nicht der Wahrheit entsprechen.
    Hast du schon mal versucht, herauszufinden, wer du wirklich bist?
    Was hätte es für einen Sinn, dich in jedem Leben wieder und wieder umzubringen, weil du das älterwerden nicht akzeptieren kannst?
    Das was du wirklich bist,kann nicht altern.

    Ich bin mir nicht ganz sicher ob ich dich richtig verstanden habe, denn:
    und dann:
    :confused: irgendwas versteh ich da nicht
     
  7. Asaliah40

    Asaliah40 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    34.685
    Ort:
    Kärnten
    Da gehts mir im Moment gleich...:confused:
     
  8. Swirley

    Swirley Guest

    Was gibt es hier nicht zu verstehen? Ich hab mich im früheren Leben nicht umgebracht! Das Schicksal lies mich sterben. In diesen Leben habe ich herausgefunden wer ich wirklich war und bin, was mein Ziel ist.
    Dieses Leben ist ein Beweis was es mir bedeutet. Ihr könnt es nur nicht verstehen, weil ihr noch niemanden getroffen habt wie mich:D

    Mein Wille ist so stark wie die Sonne. Ebenfalls mein Glaube das ich sie wieder sein werde! Auch meine Liebe, ach ihr könnt es euch doch garnicht vostellen wie es ist!


    Manche Menschen haben Angst vor dem Tod, ich habe Angst vor meinem Erfolg.
     
  9. Hallo Swirley,

    deine seele hat ein trauma erlitten. deine seele ist in einem mädchenkörper gestoben deine seele hängt dort noch immer fest. das ist alles. du sollte dieses trauma erlösen. dann geht es dir besser!

    ich spüre das so.

    liebe grüße
    Carolin
     
  10. Swirley

    Swirley Guest

    Werbung:
    Mir geht es erst dann besser wenn ich wieder sie bin! Ich gebe es niemals auf! Verstehst du? NIEMALS!!! Wenn ich mich schon in der Hölle gefunden habe, so wird es nach dem Tod auch kein Problem sein!:D
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen