1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Jeder emfänglich für Schamanismus?

Dieses Thema im Forum "Schamanismus" wurde erstellt von White dove, 23. Oktober 2004.

  1. White dove

    White dove Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    33
    Werbung:
    Hallo,

    ich bin totaler Neuling auf diesen Gebiet. Kann eigendlich jeder Schamanismus lernen? Ist jeder emfänglich dafür? Ich stell mir das so vor, der eine ist es mehr, der andere weniger. Woran erkenne ich z.B. ob ich diese Fähigkeit habe? Ich beschäftige mich viel mit Träumen und merke sie mir sehr gut. Manchmal sogar 2-3 Träume pro Nacht.

    Meine Mutter hat sich früher viel mit Indianern beschäftigt, wo ich noch klein war. Ich weiss nicht mehr soviel darüber, bloss das sie voll faziniert von war
     
  2. Ereschkigal

    Ereschkigal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2004
    Beiträge:
    2.220
    Ort:
    bei Köln
    Hallo White dove,

    lies ein Buch über Schamanismus oder über einen Schamanischen Weg. Wenn Du fasziniert bist, kannst Du etwas damit anfangen, wenn nicht bringt es dich nicht weiter.

    Liebe Grüße
    Ereschkigal
     
  3. White dove

    White dove Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    33
    Hey, so sieht, bzw. liest man sich wieder... Sobald ich meine 2 Bücher die ich grad lese fertig habe, sollt ich eins darüber lesen! :)

    Ich hab bis jetzt immer nur vereinzelte Artikel gelesen.
     
  4. Ereschkigal

    Ereschkigal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2004
    Beiträge:
    2.220
    Ort:
    bei Köln
    Hallo White dove,

    ich hatte nie viel mit Schamanismus am Hut und rigendwann war ich dann mal auf einer schamanischen Meditation. Die fand ich ziemlich gut. Andere Meditationen habe ich meist ungern gemacht ud konnte nicht so viel damit anfangen.

    Liebe Grüße
    Ereschkigal
     
  5. melly7ibk

    melly7ibk Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2004
    Beiträge:
    113
    Ort:
    Mutter Erde
    sonst schau einfach mal ein paar internetseiten an, dann weisst du ob es dich soweit interessiert dass du mehr darüber wissen möchtest und dir dann ein oder mehrere bücher darüber kaufst.

    z.b. hab ich da *favoriten durchstöber*

    www.wolfsadlerfeder.de

    www.geistertrommel.de
    www.jasra.de (mit einer genauen Beschreibung wie man eine erste Reise macht)

    http://www.silverraven.de/silver/magnet/schaman/schaman.htm

    http://www.wakandas.de/framestart.htm (im linken menü weiter unten bei Magieformen - Schamanismus)


    Als Buch kann ich unter anderem TOM COWAN - Schamanismus (Eine Einführung in die tägliche Praxis) empfehlen, da er es recht neutral für den "In Städten lebenden Europäer" geschrieben hat und auf keine spezielle Richtung eingeht (sofern man den CORE-Schamanismus nicht als spezielle Richtung beschreibt), so dass es leicht zu lesen und einfach zum praktizieren ist. Das wichtigste wird da drin schön erklärt und spezialisieren kann man sich dann immer noch wenn man weiß dass es das Richtige für jemanden ist.

    Ich hoffe dir damit geholfen zu haben

    Liebe Grüsse

    melly
     
  6. melly7ibk

    melly7ibk Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2004
    Beiträge:
    113
    Ort:
    Mutter Erde
    Werbung:
    Ach ja, das hab ich erst jetzt gesehen. Schamanismus ist keine Fähigkeit, soweit ich das sehe. Schamanismus lebt man. Schamanismus praktiziert man. Wenn man sich damit identifizieren kann. Die einzige Fähigkeit die du braucht - meiner Meinung nach - ist die des Visualisierens und die, dass du schön und leicht in Trance gehen kannst. Und das sind Sachen die man üben kann. Das genügt mal für den Anfang. Wenn du dann in einem Jahr oder so wirklich Schamanismus betreiben möchtest, kannst du dann immer noch einen Schamanischen Priester suchen, der dich dann in die Praktischen Sachen einweist, damit du dann auch deine Kräfte nutzen kannst, z.b. zum Heilen, Seelenrückholungen usw. Und die Fähigkeiten erhältst du dann schon noch. (wie weiss ich auch nicht so recht) ich weiß nur von ner Schamanischen Freundin, die wird am Wochenende in Deutschland von einem Priester in die Geistheilung initiiert und darf das dann an anderen Menschen machen. Aber was das genau ist, soweit bin ich selber noch nicht.

    Liebe Grüsse

    melly
     
  7. PCP23

    PCP23 Guest

    najo, traditionell passiert das durch dramatische erlebnisse (tod z.B.) oder ahnen und geister die einen unbedingt im team haben wollen. aber es geht auch so, die anderen sachen sind nur lustiger.
     
  8. Asathiel

    Asathiel Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2004
    Beiträge:
    598
    Ort:
    Nähe Hamburg / Germanien
    wenn du bereit bist, diesen weg konsequent zu gehen, dann bist du auch empfänglich dafür ...
     
  9. White dove

    White dove Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    33
    Danke für Eure Tipps. Sobald ich mein Buch was ich gerade les zu Ende gelesen hab, werd ich mir mal n paar Lektüren über Schamanismus besorgen. Interessant ist es auf jeden Fall.

    Liebe Grüße
     
  10. sunbeam61

    sunbeam61 Guest

    Werbung:
    Hi!
    Ich arbeite selbst schamanisch, hab schon als kind begonnen mich damit auseinanderzusetzen und für mich ist es keine frage des könnens oder nicht können - schamanismus ist für mich eine weltanschauung die man in seinen alltag sehr praktisch integrieren kann - auf dauer gesehen ist es nicht, mit trommeln auf reisen zu gehen, sondern die welt durch andere, sehr wertfreie augen zu sehen - z.b sagen wir alles ist möglich oder alle zeit ist jetzt oder alles hängt zusammen - wenn man sich näher damit beschäftigt und die bedeutung dieser worte in den alltag nimmt, verändert sich etwas - unabhängig davon ob du nun sofort andere realitäten wahrnimmst oder nicht - das kann plötzlich kommen oder auch einige zeit dauern, ist aber nicht so wichtig - der erste schritt ist das du raum für neues gibts und altes wissen auslässt
    liebe grüße :)
     

Diese Seite empfehlen