1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Jazz! Wie steht ihr dazu!?

Dieses Thema im Forum "Musik" wurde erstellt von Vor v Zakone, 29. November 2007.

  1. Vor v Zakone

    Vor v Zakone Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. November 2007
    Beiträge:
    19
    Werbung:
    Hallo

    Um langsam von den ganzen Puff und Sex Themen wegzukommen will ich euch mal mit ner anderen Frage konfrotieren :party02:

    Also, ich persönlich mag Jazz sehr, es gibt verschiedene Stil richtungen und alle sind so anders wie es genau so viele Puff Themen hier gibts :weihna1

    Nunja, ich persönlich sehe Jazz als was sehr mediatives an, nicht immer doch öfters, besonders die Fusion Richtung, z.b Weather Report, Chick Corea, Miles Davis, Hencock..... doch es gibt auch den alten Jazz, es sind Gefühle im Spiel das merkt ein anfangs auge garnicht, es ist ein sprechen der Instrumente, ein kampf des Intellekts der zur Stille und Frieden führt, JAZZ, was ist das überhaupt? was ist das für euch? was empfindet ihr dabei,´Jazz muss man hören, lange hören um ihn zu verstehen, doch die meisten Leute geben sich garnicht die Müde, sie sagen einfach: das ist nichts für mich, ich ziehe mir lieber House oder Hard Rock rein, das drönnt mein kopf zu und ich kann damit abschweben, ist geil klar, aber weiter gehts nicht IN MEINEN AUGEN! :foto:

    Ich als kleines Kind hatte das Glück das mein Vater mir Jazz zeigte, wo ich im Fernsehen mir Snoop Dogg und Funky Lieder reinzog, kamm er öfters und schaltete den Fernseher aus und schaltete mir Miles Davis rein...ich als kleines Kind ihr müsst wohl vieleicht denken wie ich guckte :weihna1

    Naja Jazz ist was, wie Kunst, mann muss beachtung es schenken, mann muss es lange betrachten und dann BAM und mann merkt eine Tür des Jazz hat sich geöffnet, eine neue Sichtweise.

    Gut jetzt warte ich auf eure Antworten, eure Gefühle!
    Redet offen, keiner kann euch eh sehen, ihr seit ja hinterm Monitor.

    und bitte wenn es geht nicht so welche Sätze schreiben wie, Ja im Jazz hatt mal eine Hure gespielt oder in Queens dem Geburtsort des Jazzs haben oft Zuhälter das gesponstert, oder ich kenn einen Puff namens Jazz-Budesta!!
    Kann ja sein, aber vermeidet es bitte :kuss1:

    http://de.youtube.com/watch?v=uxg1AoEz9p4

    das ist gut, hat mich grad inspiriert den beitrag zu schreiben.
     
  2. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    hm

    Beim Jazz kommts drauf an... das Intelektuelle Zeugs, dass heute als Jazz produziert (und an Schulen gelehrt) wird find ich zum kotzen, verkopfte Musik, die versucht möglichst komplex zu sein, und dabei aber den Spass vergisst... aber gegen ein "when the saint goes marching in" von Louis Amstrong oder gegen einen Charles Ray hab ich nichts einzuwenden, weil den Jazz den sie spielen voller Energie, Zweideutigkeiten, vorallem aber für das Tanzparket bestimmt ist (und daher dem von dir so naserümpfend bedachten House oder Hard Rock näher ist, als dem Verkopften Jazz, den man heute so produziert)

    Ich bin aber mehr der Blueslover, weil der Blues blieb roh, ungeschliffen, dreckig, blieb auf der Strasse und zog nicht in die Bildungseinrichtungen, ist und bleibt die Musik der Menschen auf der Strasse, auf den Baumwollfeldern, in den Fabriken, ist die Musik die in einem einzigen Lied sowohl Gott preisen kann, wie auch ungeniert Sexismus propagiert, dabei von Alkoholexzessen singt und von Hoffnungslosigkeit (und das meist immer mit einem augenzwinkern)

    ich zieh einen John Lee Hooker und ein Muddy Waters jedem Miles Davis vor

    lG

    FIST (I´f got the Blues bevore Sunrise ;) )
     
  3. Morticia

    Morticia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    29.799
    Ort:
    Bayern
    ....ihr kennt euch da sicher aus ...ist es auch jazz das max raabe mit seine orchester macht?

    lg mummin
     
  4. Ninja

    Ninja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Beiträge:
    5.672
    Ort:
    Salzburg
    ***Thema nach Musik verschoben***

    LG Ninja
     
  5. Delphinium

    Delphinium Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2007
    Beiträge:
    4.673
    Ort:
    Bayern
    Das ist auch genau mein Ding :) Vielleicht bist du ja meine Dualseele. Chchchch :weihna1 .

    Jazz fand ich ehrlich gesagt immer stocklangweilig.

    ciao, :blume: Delphinium
     
  6. tell_el_amarna

    tell_el_amarna Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2005
    Beiträge:
    119
    Werbung:
    Für mich ist Jazz auch was sehr spirituelles.
    Ich kann damit Kontakt zu höheren Dimensionen verspüren.
    Vor allem so manche Jazz-Konzerte, die Sequenzen die auf eine Steigerung der Spannung abzielen, bewegen so einiges in meiner Seele.

    War letztens bei einem Konzert von der Gruppe "Sex Mob".
    :) Die heissen wirklich so, war aber fantastisch, kann ich sehr empfehlen.
    Ist allerdings Avant-Garde Jazz.

    Ich denke ein wesentlicher Teil der im Jazz einfliesst ist der der Afrikanischen Kultur. Die haben bei ihren Sessions, Tänzen, etc. auch immer wieder Komponenten die die Mitglieder der Gruppe oder Tänzer in Trance versetzen können. Also etwas sehr heftiges.
    Gleiches ist übrigens auch im Gospel, Blues und teilweise Rock zu finden.
     
  7. Ich glaub, bei Jazz denken viele immer gleich an das nervige Freejazz-Ge-Jazze. Das mag ich auch überhaupt nicht. Aber das Spektrum im Jazz ist groß. Im Grunde kann man selbst Leute wie Norah Jones mit unter Jazz einordnen - obwohl bei ihr Country und Blues auch sehr dominieren. Aber einige Titel sind durchaus jazzy. Naja, und die Wurzeln sind die eh die selben...

    Im Prinzip ist Jazz nix weiter als eine Musikrichtung, die nicht zwangsläufig unter was anderem einzuordnen ist, was zum Beispiel an bestimmten Rhytmus-Wechseln oder an sehr individuellen Performances einzelner Künstler liegt. Von Miles Davis gibt es ja auch Rap, bzw. HipHop-Titel und von Blues-Legende Ry Cooder ebenso....und dann mischt es sich. Keiner würde da erstmal an Jazz denken...aber unter Jazz wird's nunmal "gehandelt" - mehr oder weniger :clown:
    Oder Tab Two z.B.: deren Titel "Flagman ahead" war im Grunde Pop. Aber die zwei Jungs bedienten dennoch das Genre Jazz...Die Grenzen sind da echt fließend. TripHop hat auch sehr jazzige Elemente...

    :)

    Dann kennste kaum was. Jazz ist alles andere als langweilig.

    Das ist Swing. Big-Band-Jazz. :)

    Da mal was zur Erklärung.

    Die No Angels haben ja auch mal diese eine Big-Band-Platte gemacht. Das zählt ansich auch dazu. Denkt ihr da sofort an Jazz? Oder "Summertime" - der durchgenudelste Jazz-Song aller Zeiten...:stickout2
     
  8. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    39.493
    Ort:
    Wien
    Ich mag Jazz in vielen Arten und Variationen, aber einen besondern Faible hab ich für Latin-Jazz


    Love
    Mandy
     
  9. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    hi Delphinum Dualseele

    http://www.absbluescast.com/ <- dieser Webradio wird dich sicher interessieren ;)

    lG

    FIST
     
  10. miklos

    miklos Mitglied

    Registriert seit:
    5. Mai 2009
    Beiträge:
    478
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    hallo ich mag jazz was haltest du von soft machine und pat metheny. Kennst du SBB aus Polen?
    mfg Miklos
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. Teach
    Antworten:
    163
    Aufrufe:
    3.141
  2. TarabasME
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    396
  3. lillibeth
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    281
  4. Zeitlos
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    824

Diese Seite empfehlen