1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Jasminblätter - wichtig!

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Lolly, 17. April 2007.

  1. Lolly

    Lolly Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. April 2007
    Beiträge:
    28
    Werbung:
    Hallo zusammen,

    ich bräuchte dringend JASMINBLÄTTER.. Weiss zufällig jemand wo man die bekommen kann???
    Welche aus Tee's kann ich leider nicht benutzen..!


    Wäre für jede Anregung dankbar..

    Danke und Grüße,
    Lolly :banane:
     
  2. MorningSun

    MorningSun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    12.697
    Ort:
    wo die Wirren irren ...
    versuche es doch mal in einem orientalischen laden...indisch -arabisch...
    da wird jasmin oft benutzt.

    oder hast du schon in der apotheke gefragt?
    Alice
     
  3. Lolly

    Lolly Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. April 2007
    Beiträge:
    28
    Hallo Alice im Wunderland,

    vielen Dank für die Info.. werde da mal anfragen ob ich was bekomme :)

    Alles gute für dich;

    Lolly :banane:
     
  4. einfachich

    einfachich Mitglied

    Registriert seit:
    28. März 2005
    Beiträge:
    369
    Ort:
    Regensburg
    in Gärtnerein gibt es Jasminpflanzen sie blühen gerade...
     
  5. sage

    sage Guest

    Nur weil ein mensch nicht genug Mut aufbringt mit einem anderen Menschen zu reden, soll eine gesunde Jasminpflanze ihre Blätter opfern?
    Ich finde das armselig und absolut nicht magisch.
    Für solchen Kinderkram ist die Magie nicht zuständig


    Sage
     
  6. Sole

    Sole Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2007
    Beiträge:
    825
    Werbung:


    Hallo Sage
    für was ist denn Magie da, und was ist deiner Meinung nach Magie? Die Frage ist nicht ironisch gemeint sondern es interessiert mich wirklich.
    Ich frage dich weil deine Antwort so klingt als ob du Ahnung hast.Aber vielleicht kann es mir auch ein anderer erklären.
    Liebe Grüße
    Sole
     
  7. sage

    sage Guest

    Magie ist für mich die Möglichkeit, das eigene bewußtsein zu erweitern, zu wachsen und mit allen Lebewesen zu kommunizieren und ihre Hilfe anzunehmen, z.B. bei gesundheitlichen Problemen. Sie ist nicht dazu da, Macht über andere zu erlangen oder dafür, sich auf Kosten anderer zu bereichern.
    Leider wird letzteres oft versucht, zum Glück sehr selten erreicht.
    Was den vorliegenden "Fall" betrifft, war, er zieht sich ja durch mehrere Threads, für einen Moment Klarheit gegeben, als Lolly postete, er würde mit der Frau sprechen und versuchen, es auf der Kommunikationsebene zu klären.
    Leider ist er dann wieder auf die "Liebeszauberschiene" runtergerutscht.
    Meiner Meinung nach sind "Opfergaben" jeglicher Art sowie auch Drogen im Zusammenhang mit Magie überflüssig, sie sind nur Krücken für Anfänger, die diese Rituale brauchen, um sich sicher zu fühlen.
    Oder halt, wenn die Magie für andere ausgeübt wird und diese anwesend sind, als "showeffekt" zur Erhöhung des "Magiers"
    Natürlich sind Heiltränke ein gutes Hilfsmittel oder auch Einreibungen etc aber die Heilung kann nur dann erfolgen, wenn der Kranke es selber will und er ggf. seine Lektion gelernt/verarbeitet hat.


    Sage
     
  8. Sole

    Sole Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2007
    Beiträge:
    825
    Werbung:
    Hallo sage,
    ich danke dir für deine Antwort,so verstehe ich Magie auch, aber viele reden von Flüchen und sowas das ich nicht wußte ob ich da etwas falsch verstehe.
    Mit Magie beschäftige ich mich erst kurze Zeit, daher meine Unsicherheit.
    Auch habe ich Magie wie ein Kind wahrgenommen, ich weis nicht richtig wie ich das erklären soll, jedenfalls deckte es sich nicht mit ichbezogenen Aussagen mancher Personen.
    Aber in deiner Antwort finde ich es wieder. Vielleicht war meine Wahrnehmung doch nicht so verkehrt, ich werde mich jetzt einfach mehr mit Magie beschäftigen.
    Nochmals danke und liebe Grüße
    Sole
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen