1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Januar, Februar, März, April...

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von ELLA, 31. August 2006.

  1. ELLA

    ELLA Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2005
    Beiträge:
    3.109
    Ort:
    Salzburg
    Werbung:
    Hallo zusammen,

    fühlt Ihr auch die einzelnen Monate im Jahr?
    Geht dort etwas besonderes in Euch vor?

    Ich bin gerade darauf gekommen, das der August, er ist ja jetzt noch

    das alte fallen läßt
    sehr tief geht

    Der September

    der gibt die Ruhe vor dem Sturm....
    ist zwar etwas Turbulent,
    aber läßt einen warten!

    Der Oktober,

    schüttelt alles alte ab,
    läßt nichts neues wachsen,
    gibt Zeit zum nachdenken!


    ......

    Fühlt Ihr auch Monate?
    Habt Ihr einen besonderen Bezug zu einem Monat?
    Was sind Eure Gedanken zu den einzelnen Monaten?

    Ich freue mich auf Eure Antworten! :)
     
  2. prema

    prema Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2004
    Beiträge:
    893
    Ort:
    Gleisdorf
    Hi,

    ja,

    im Frühjahr, hab ich die Frühjahrsmüdigkeit
    im Sommer, hab ich das Sommerloch
    im Herbst, hab ich die Herbstdepression,
    im Winter, den Winterschlaf

    :lachen:

    liebe grüsse
    prema
     
  3. milinkaja86

    milinkaja86 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2006
    Beiträge:
    1.926
    Ort:
    Niedersachsen
    nun was mir aufgefallen ist, das im herbst besonders im oktober mir oft etwas negatives passiert hat oft was mit streit zu tun, und im winter im januar bin ich bis jetzt immer einer großen liebe begegnet.
     
  4. Himmelblau

    Himmelblau Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    3.455
    Ort:
    Niederösterreich
    Fühle mich im September wie ein Zugvogel vor dem Aufbruch.
    Innerlich eine unruhige Zeit.
    Möchte alles noch schnell erledigen vor dem Winter und mich dabei gleichzeitig neu ordnen.
    Ich kann nicht sagen, dass ich ihn als unangenehm empfinde,
    meine täglichen Meditationen kommen mir aber sinnlos vor,
    da ich zu unruhig und unkonzentriert bin.
    Habe das Gefühl, als würden meine Einzelteile vibrieren.
    Dies habe ich auch schon im vorigen Jahr festgestellt.

    LG
    v
    Olga
     
  5. Alana Morgenwind

    Alana Morgenwind Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2005
    Beiträge:
    6.744
    Ort:
    Bayern
    Der September ist für mich strahlend und klar, ein Monat, in dem man die Hektik des Sommers ablegt und zu sich selbst findet.
    Alles ist ruhig, die Sonne wärmt, das Licht ist ganz besonders.
    Erntezeit.
    Vorbereitung auf den Herbst, wo die Tage dunkler werden.

    liebe Grüsse
     
  6. Kinnaree

    Kinnaree Guest

    Werbung:
    Die Monate hab ich immer als Persönlichkeiten erlebt, ich erinnere mich, daß ich als Kind einmal so eine Geschichte gelesen habe und das hat mich riesig begeistert damals. Sie sind für mich wie Leute. Der April so ein Kasper, der in nichts einzuordnen ist, September eine gute alte Apfelfrau auf dem Markt, November ein geheimnisvoller Zauberer mit grauem Hut...

    Oh ja, ich kann sagen, ich spür die einzelnen Monate. Auch wenn es nur "Konzepte" sind, ihr versteht... ich empfind sie in ihrem alten Zusammenhang mit den Mondumläufen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen