1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Jakobsweg Mai 2010

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von zadorra125, 27. Oktober 2009.

  1. zadorra125

    zadorra125 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    11.339
    Ort:
    Hofsgrund
    Werbung:
    Der Weg beginnt dort, wo du stehst!

    Für mich war dieses Wort Jakobsweg, ein Ruf der Seele. Ich habe vor 2/3 Jahren eine Sendung im TV gesehen, die ich gebannt verfolgte! Ich stand im Wohnzimmer und sah diese Sendung, setze mich, und staunte über meine Emotionen. Ich wusste nicht was war, nicht was geschah, warum ich das so spürte. Ich wusste das ich diesen Weg gehe!
    Es vergingen einige Monate, der Weg rutschte immer etwas in Vergessenheit, auch weil ich es mir nicht leisten (in Form von Geld oder das ich darf) konnte.
    Zu dieser Zeit war ich noch körperlich abhängig von irgend welchen Menschlichkeiten, hatte ein mächtiges Übergewicht, hatte den Rucksack voll von Nichtigkeiten die da hießen, ich kann nicht! Den Rucksack durfte ich leeren ! (hoffe das er weitgehenst leer ist, durfte gestern noch etwas erkennen)

    Nun ich bin ganz aufgeregt, weil ich nicht weiß, wie, wo was???

    Ich fasste mal zusammen was ich sehen möchte, und werde dann meine Strecke planen!

    Compostella die Urkunde möchte ich für mich!
    Das Grab des Jakobus möchte ich sehen!
    Die Finesterra (früher galt es als das Ende der Welt ) zum Kap Fisterre möchte ich sehen!

    Von Leon bis nach Santjago de Compostela und noch zum Kap Fisterre.

    Noch jemand ohne Fahrschein!
     
  2. zadorra125

    zadorra125 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    11.339
    Ort:
    Hofsgrund
    Die Vorbereitungen sind im vollen Gange :tomate:

    Meine Wahl für den Rucksack ist auf den Osprey Kestrel 38 gefallen, sitzt wie angegossen.

    Gekauft habe ich ihn noch nicht, aber auf meinem Bestellblock.

    Wie ist es eigendlich mit der Verpflegung. Kann man in den Herbergen essen? Weiß das jemand?

    Liebe Grüße Pia
     
  3. tekfrog

    tekfrog Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2006
    Beiträge:
    5.469
    Ort:
    AKW55
    auch spaziern mag :)

    null schimma was dort abgeht, aba mi hat da film brüder inspiriert :D
     
  4. Rowena69

    Rowena69 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2009
    Beiträge:
    4
    Werbung:
    Liebe Zadorra,

    Ich bin den Jakobsweg diesen Sommer gegangen.

    Zur Frage, ob es dort Essen in den Herbergen gibt: man zahlt 3 Euro pro Übernachtung, dafür bekommt man eine kleine Quittung mit Stempel der Herberge in deinen Pilgerpass. Du kannst dort das essen, was andere Pilger noch für dich dagelassen haben, aber in jedem Ort (selten mal nicht) gibt es einen kleinen Tante-Emma - Laden, wo du alles einkaufen kannst, was dein Herz begehrt... so wie in Deutschland auch, Spanien ist ja ein europäisches Land, das ist nicht am Ende der Welt. Du läufst auch durch Städte teilweise, wo du auch einkaufen gehen kannst.

    Wenn du mit dem Fahrrad oder zu Pferd oder mit dem Esel pilgerst, dann bist du natürlich etwas schneller als zu Fuß und hast auch mehr Zeit, einkaufen zu gehen.

    Wenn du noch weitere Fragen hast, gerne.

    Alles Liebe
    Rowena.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen