1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Jahreskarte(n)

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von Cipher, 4. Januar 2006.

  1. Cipher

    Cipher Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2005
    Beiträge:
    971
    Ort:
    Ireland
    Werbung:
    Hallo!
    Ich möchte mal gerne wissen welche Jahreskarte mehr Gewicht hat, die berechnete oder die selber gezogene?

    Ich habe als berechnete Karte den Mond und als gezogene Karte den Stern, ich meine abgesehen davon passt das ja ganz gut zusammen, aber stellt doch irgendwie einen Widerspruch dar, oder hab ich etwas übersehen?

    Gruss,
    Cipher
     
  2. Karmaskes

    Karmaskes Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    5
    Hallo Cipher,

    ich mache da keinen Bedeutungsunterschied, sondern betrachte sie in der Gesamtaussage.

    Ich finde Mond und Stern gibt eine sehr schoene Kombination. Du laeufst durch die Dunkelheit, begegnest Deinen Daemonen (real oder eingebildet) und wirst doch sicher durch einen guten Stern geleitet - kannst also nicht fehlgehen, deine Unternehmungen stehen unter einem guten Stern. Die Aengste sind also mehr eingebildet.

    Gruesse
     
  3. Cipher

    Cipher Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2005
    Beiträge:
    971
    Ort:
    Ireland
    Werbung:
    Hallo du!
    Ok das könnte durchaus so sein, ich danke dir für die Deutung :)

    Alles Liebe,
    Cipher
     

Diese Seite empfehlen