1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Jahrelang immer nur der Eine...

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von Sternenpferd, 11. Mai 2011.

  1. Sternenpferd

    Sternenpferd Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juni 2009
    Beiträge:
    34
    Werbung:
    Es gibt da einen Mann, den ich nicht vergessen kann, seit über 20 Jahren, und umgekehrt ist es genau so.
    Ob in einer guten, funktionierenden Beziehung oder Single, er "begleitet" mich immer, und für ihn ist es das Gleiche, sagt er.
    Liebe ist es nicht, auch keine Abhängigkeit oder die große Freundschaft. Wir streben keine Beziehung oder ähnliches an!
    Wir wissen beide nicht, was es ist, aber es verbindet uns auf seltsame Weise.

    Kennen wir uns vielleicht aus einem früheren Leben, haben wir gemeinsames Karma, was ist es?

    Ich möchte es herausfinden, weiss aber nicht wie!

    Vielleicht könnt ihr mir Tips geben?

    Danke!

    Sternenpferd
     
  2. Munay

    Munay Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2010
    Beiträge:
    651
    kenn ich
     
  3. magnolia

    magnolia Guest

    Hallo :)

    Weißt du, was mich interessiert?
    Warum willst du herausfinden was eure Verbindung ist?

    Wenn das was ist für euch beide gut ist und keiner Veränderung bedarf, ist das doch ein Geschenk. Man kann sich das Leben mit Fragen, die ohnehin niemand zu 100% beantworten kann, auch unnötig verkomplizieren.

    Ich habe den Eindruck, dass diese Beziehung für dich nicht so ist wie du es dir wünscht, denn ein Mensch der völlig zufrieden ist hört auf zu hinterfragen sondern nimmt es so wie es ist und genießt. :rolleyes:

    magnolia
     
  4. Rehkitz

    Rehkitz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2010
    Beiträge:
    2.138
    Ort:
    In mir selbst ruhend ...
    Weißt du wie das Leben so ist was Gefühle angeht?
    Sie brauchen einen Raum!
    Aber auch Dinge die sich das Herz ersehnt brauchen diesen.
    Diesen einen freien Raum.
    Was man dazu braucht ist eine innere Bereitschaft dafür, eine verfügbare Zeit und auch deutliches handeln.

    Ich denke du solltest es annehmen wie es ist.
    Dir klar sein, das wenn du etwas möchtest unbedingt von ganzem Herzen du auch einen Weg finden wirst.
    Genauso ist es aber auch, das wenn du etwas nicht willst du Gründe finden wirst.

    Hast du in deinem Inneren wirklich einen Platz für einen Menschen der dir wirklich ganz nah sein möchte?
     
  5. madma

    madma Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2010
    Beiträge:
    4.495
    Es ist eine tiefe innere Bindung,seine Seele fühlt dasselbe wie deine,ihr
    denkt das Gleiche,es ist,als ob man sich selber sieht.Eine tiefe Sehnsucht
    breitet sich aus,denkt man nur an ihn und immer sieht man ihn bildlich
    vor sich...nein,es ist keine Liebe,auch nichts anderes,was Mann und Frau
    verbindet und doch möchte man ihm so nahe sein...schaut man in die Ferne
    sieht man ihn,so lebendig....nichts möchte man mehr,als bei ihm zu sein.
    Warum nur? Ist er der Spiegel,meiner Seele...erkennt man sich selber darin...
    ja,so oft...es ist das perfekte Zwischenmenschliche...zwei,die,die den gleichen Traum träumen...wie schön könnte es sein...doch zwei unterschiedliche Lebensaufgaben,jeder hat seine eigene Familien.

    Diese Sehnsucht bleibt und tief in dir,weisst du die Antwort...
    alles Liebe dir madma
     
  6. Scharmane

    Scharmane Guest

    Werbung:
    na wenn es keine Liebe ist, was ist es denn dann?

    Ich weiss ja nicht, vielleicht bin ich ein seltenes Einzelstück :D, aber ich möchte in erster Linie nur da sein, dort wo ich etwas Liebe, egal ob es jetzt ein Mensch ist, oder ein Ort, oder eine Tätigkeit...

    Ich glaube es ist Liebe, nur wehrt man sich dagegen.... Vielleicht auch deshalb, weil man von Liebe oft eine allzu romantische, rosarote, Schnulzen-Romanhafte Vorstellung hat:rolleyes:
     
  7. madma

    madma Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2010
    Beiträge:
    4.495
    Nein,es ist keine Liebe...oder doch,aber eine andere Liebe...ein Gefühl von
    Zusammengehörigkeit,es ist eine gleiche Sehnsucht,ein gleiches Verstehen
    vom Leben...sogar so ähnlich,die Vergangenheit,jemand,der genauso denkt,fühlt,hört,wie man selber...vielleicht wäre es eine andere Liebe,würde
    man es zulassen...Liebe kann wachsen...aber dennoch,es ist als schaut
    man in einen Spiegel,eben ein stilles Verstehen und der Andere lebt den
    Traum schon,den man für sich selber auch immer wünschte...da es keine
    Zufälle gibt...woher kommt dieses Duale?Unglaublich,die Vergangenheit das
    Jetzt und die Zukunft dasselbe ist...
    lg.madma
     
  8. tirabella

    tirabella Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Mai 2011
    Beiträge:
    25
    Ort:
    Bayern
    Ich kenne eine ähnliche Situation.
    Seit 10 Jahren begleitet mich dieser Mann. Mal näher, mal ferner und doch immer sehr präsent.
    Ich habe zumindest im Moment noch keine Antwort darauf, warum diese Beziehung so intensiv ist.
    Aus dem jetzigen Leben lässt es sich eigentlich nicht "rechtfertigen".
     
  9. Scharmane

    Scharmane Guest

    ob es sich aus früheren Leben rechtfertigen lässt? Nehmen wir mal an, man kennt sich aus früheren Leben - erklärt das diese Gefühle, diese tiefe der Liebe ?
    Ich denken, nein, den man liebt jemanden doch nicht nur deshalb, weil man längere Zeit im jetzigen resp. in früheren Leben mal zusammen war. Selbst wenn man sich sagt "vielleicht hab ich ihn im früheren Leben heiss u. innig geliebt" und man hätte sozusagen noch was zu erledigen, die Liebe erklärt es nicht
    Es würde bis in die Anfänge zurückführen, wo noch keine Materie umherschwirrte - aber hier fangen die Spekulationen an.

    Deshalb meine ich, einfach geniesen, u. das Beste draus machen. Und sich nicht zu sehr von irgendwelchen Ratgebern , Tschennels oder sonstigem fragwürdigen beeindrucken lassen.

    Ich vermute, das es sich hier sozusagen oft um das sogenannte Paar handelt, das von Gott zusammengeführt wird, aber der Mensch scheidet es ja gerne, resp. nimmt diese Geschenke selten an.
    Doch da wir Menschen u. die Liebe frei ist, wird niemand gezwungen. Ich denke, das Angst bei manchen eine grosse Rolle spielt, oder aber auch andere Sichtweisen bzw. andere Vorstellungen von der Liebe, die bei vielen ein näherkommen verhindert. Und natürlich auch, ob man schon vergeben ist, dann wird´s eben schwer.

    Ich denke auch, das sich von den vielen Geschichten hier, einige reinsteigern, einige wirklich was besonderes erleben. Das zu erkennen muss wohl jeder für sich selbst ausmachen.
     
  10. tirabella

    tirabella Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Mai 2011
    Beiträge:
    25
    Ort:
    Bayern
    Werbung:
    Von Gott zusammen geführte Paare...ehemalige Geliebte aus alten Leben...oder etwas ganz anderes...

    Solange es auf diese Fragen keine klare Antwort gibt (und es gibt weder Beweise für Gott, noch für frühere Leben) muss wohl jeder selbst entscheiden, an was er glaubt oder was er glauben möchte.

    Ich versuche es momentan einmal mit den früheren Leben und bleibe offen dafür, dass sich meine Gedanken ändern dürfen.
     

Diese Seite empfehlen