1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

jähzorn und wut in diskussionen generell / wie sich beherrschen?

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von br34kb34t, 5. September 2009.

  1. br34kb34t

    br34kb34t Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. September 2009
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Tirol
    Werbung:
    erstmal ein freundliches

    halli-hallo

    an alle =)!
    hoffentlich ist das auch das richtige forum, weil ich bin neu hier und ich wollte mal eine mich drängende frage stellen. ich glaube und hoffe, dass ich in diesem forum am richtigen ort dafür bin, weil manche hier sicher auch mal mit menschen weniger toleranten kalibers zu tun haben und das hoffentlich kennen.
    mein problem sind weniger diese intoleranten menschen, sondern meine reaktionen auf sie. in meinem bekanntenkreis gibt es zum beispiel einen ultra-rechten typ, der mich wirklich zur weißglut bringt, selbst wenn ich über seine einstellung und äußerungen nur nachdenke! ich habe es aufgegeben, mit ihm zu diskutieren, weil wenn ich einmal sage, er liegt falsch, dann hört er täglich zigmal von seinen kollegen (oder besser kameraden), dass das super und geil und männlich ist.
    aber allein der gedanke daran macht mich manchmal, wie gesagt, rasend. einfach, dass ich weiß, dass ich mit meinem etwas differenzierterem weltbild recht habe und er mit seiner hitlerei eben nicht.
    das ist nur ein fall von einigen, wenn's zum beispiel um religiösen fanatismus geht oder gewaltverherrlichung, mobbing, etc. (beispiele gibt's wahrscheinlich unzählige), werde ich auch schnell laut.
    bei intoleranz und aggression beobachte ich an mir selbst eben auch ziemlich starken hass. wie kann ich damit umgehen lernen?
    es äußert sich nämlich meistens so, dass wenn ich mir eine supertolle argumentationskette überlegt habe, wort für wort fein säuberlich zurecht gelegt und jeden etwaigen widerspruch von vornherein ausgeschlossen habe, ich nach 10 minuten gespräch mein gegenüber beleidige.
    und das ist ja genau das, was ich nicht will, aber ich kann diesen entstehenden zorn, den ich bei ignoranz empfinde, kaum unterdrücken.
    es kribbelt ja schon im bauch, wenn ich mir zB am klo überlege, wie ich reagieren soll, wenn jemand in bestimmter form ein thema anschneidet (eben wie der oben angesprochene neonazi).
    wie kann ich mich im zaum halten und wie kann ich lernen, sachlich (oder zumindest sachlicher) zu bleiben?
    kann mir dabei jemand einen rat geben?
    bin für jede antwort dankbar =)!

    lg br34kb34t
     
  2. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.864
    Ort:
    An der Nordsee
    Du gehst davon aus, dass ausschließlich du mit deinem „differenzierten Weltbild“ recht hast?
    Du empfindest es als Ignoranz, wenn andere nicht deiner Meinung sind?
    Du überlegst auf dem Klo wie du (streitbare) Diskussionen führst?
    Du glaubst „supertolle Argumentationsketten“ zu haben und beleidigst dein Gegenüber wenn es anderer Meinung ist?
    Du bekommst Zorn, wenn du Ignoranz empfindest?

    Und jetzt kommt der ganz entscheidende Satz:
    Du beobachtest an dir Hass bei Intoleranz und Aggression?

    Es ist der Hass auf deine eigene Intoleranz und Aggression. Spiegelgesetz! Selten hat man derart klare, eindeutige Beispiele.

    Du kannst lernen Menschen sein zu lassen wie sie sind, du kannst lernen positiv auf sie zuzugehen, denn jeder hat seine Geschichte, die ihn geformt hat. Du kannst lernen, dass auch andere recht haben und du kannst lernen dir auf dem Klo schöne Gedanken zu machen (Urlaub o. ä.) und nicht die nächste Streitschlacht vorzubereiten, aus der du als Sieger hervorgehen musst.

    Es gibt keine Sieger und keine Verlierer, es gibt nur Menschen die ihren Weg gehen.

    R.
     
  3. Future412

    Future412 Guest

    Der Klügere gibt nach.
    Lass Deinen Bekanntenkreis.
    Neue Wohnung.
    Neuer Job.
    Neue Tel-Nr.
    Neue eMail Adresse
    Andere Stadt
    und.............
    Neuer Bekanntenkreis
    LG
    ;)
     
  4. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.864
    Ort:
    An der Nordsee
    Das Problem ist: Er nimmt sich selbst mit ......
     
  5. Lifthrasir

    Lifthrasir Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2009
    Beiträge:
    3.337
    Ort:
    Nanhai, Foshan, PR China
    Ich gebe Dir erst einmal ein freundliches Halli Hallo zurück!:D

    Schade, das Du Dir einen so Zählerreichen Namen gewählt hast, der wirkt etwas steril und unpersönlich - aber bleiben wir einfach bei der Du-Form!

    Ich hoffe Du liest gerne – denn ich schreibe gerne.

    Ich kann Dich verstehen, dass Du zornig wirst --- ich war früher wohl auch so. Jedes und Alles konnte mich schnell auf die Palme bringen oder wenn keine da war, dann zumindest auf 180. Dann viel die Augenklappe und ab da gab es nur noch Rot.

    Ich kann Dir nicht genau sagen wie ich mich gewandelt habe, es war wohl ein schleichender Prozess, oder ich habe es vergessen weil die Zeit für mich nicht mehr wichtig ist - ja,ich glaube das ist es!
    Wie alles begonnen hat, das kann ich Dir sagen --- mit der Einsicht, das mein Verhalten nicht richtig war.

    Aus Deinem Beitrag ist es schwer zu erkennen, ob Du nur einen Weg suchst Deinen Zorn zu zügeln, oder ob Du einsiehst, dass Dein Verhalten nicht richtig ist --- auf jeden Fall erkennst Du Dein Verhalten! Und das ist meiner Meinung nach schon der richtige Schritt in die richtige Richtung!
    So hat es bei mir auch begonnen.

    Weißt Du, die Neonazis sind schon bescheuert, der Ansicht bin ich auch! Aber es gibt auch Momente, da kann ich die Beweggründe der Neonazis verstehen - zumindest derer, die sich den Gruppierungen anschließen. Denn heutzutage darfst Du nichts gegen Ausländer sagen, ohne gleich in die rechte Ecke geschoben zu werden. In die Richtung geschoben, denken sich bestimmt einige - vor allem junge Leute, die kaum Alternativen für ihr Leben sehen, "Na, wenn ich schon mal hier bin, schaue ich mich um." Und sie finden plötzlich Gehör für ihre Probleme - fühlen sich verstanden!

    Dessen Brot ich esse, dessen Lied ich singe!

    So wie es in der rechten Szene aussieht, so ist es mit allen Gruppierungen - selbst hier! Leute, die bei den "Normalos" mit ihren Ideen als "Spinner" bezeichnet werden --- finden hier Gehör und Gleichgesinnte!

    Wer von uns möchte jetzt aber behaupten, dass wir das absolute Recht gepachtet haben? (Na ja, auch hier wirst Du einige finden:D)

    Meiner Meinung nach ist der zweite Schritt nach der Erkenntnis, dass Deine Handlungen wohl nicht so ganz gut sind --- die Erkenntnis, dass auch Deine Meinung vielleicht nicht ganz so gut ist?

    Lerne zu zuhören, was Dein Gegenüber zu sagen hat und dann für Dich abwägen. Bist Du nicht der Meinung, argumentiere fair und sachlich. Vorurteile und Aggression errichten Mauern des Unverständnisses und der Respektlosigkeit --------- diese Mauern abzubauen kostet wesentlich mehr Schweiß als das Errichten verbraucht hat.
    Mauern bringen gar nichts – das haben wir bildlich in der Mitte Deutschlands schon gesehen!

    Jetzt möchte ich Dir von einen Punkt in meinem Leben kurz berichten, der eine Wende (wie bei der Mauer auch) darstellt.
    Ich habe mich auch über das Verhalten eines Mitmenschen tierisch aufgeregt, so sehr, das ich diesem Mitmenschen, der auch noch mein Freund war – eben jene Freundschaft kündigen wollte. Zum Glück kam es doch anders, denn mich hat die Erkenntnis fast wie ein Schlag getroffen – das tat echt weh! Das Verhalten meines Freundes – war mein Spiegelbild! Ich habe mich selber gesehen und über mich selber aufgeregt!
    Nachdem ich das erkannt – verstanden – und verarbeitet hatte --- hat mich mein Freund auch nicht mehr aufgeregt. Wir sind immer noch Freunde! :D

    Was ich Dir damit sagen will, ist das Ruhepol auch nach meiner Meinung Recht hat. Du selbst verhältst Dich wahrscheinlich gegenüber anderen Mitmenschen genauso ignorant, intolerant aggressiv und unverständlich, wie jene Menschen, über die Du Dich aufregst.
    Das Verhalten der Menschen, über die Du Dich aufregst – dient Dir als Spiegel Deiner selbst, Du erkennst Dich in dem Verhalten Deines Gegenübers --- selbst!

    Das Erkennen dieses Umstandes hat mir sehr weh getan – jetzt --- kann mir keine Selbsterkenntnis mehr Schmerzen zufügen. Und ich kann fast immer ohne Vorurteile auf andere Menschen zugehen und mit ihnen diskutieren – ich sage fast immer, weil ich auch nur ein Mensch bin und manchmal in alte Verhaltensmuster verfalle.
    Andere Meinungen und Ansichten sind meiner Meinung nach gut – denn nur so können wir – sowohl Du als auch ich – andere Blickwinkel erhalten und lernen unseren eigenen Standpunkt, unsere eigene Meinung zu hinterfragen --- so sind wir in der Lage uns zu entwickeln.

    Und was die Neonazis betrifft – es muss solche Menschen geben, denn einmal muss es die Kälte und den Schatten geben, damit wir erkennen können wann es warm und hell ist --- zum anderen wäre das Leben so öde und langweilig wenn alles nur toll, lieb und schön ist!!!

    Ich wünsche Dir eine schöne Zeit und rege Dich nicht auf! Auch Du kannst Deinen Frieden finden – Du musst es nur wollen und zulassen!

    LG Lifthrasir
     
  6. MorningSun

    MorningSun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    12.675
    Ort:
    wo die Wirren irren ...
    Werbung:
    tja solange man meint, taube Ohren zum hören zu bringen, und dann noch
    selbser wütent dabei werden, sagt mir...das gleiches gern
    auf gleiches trifft...:)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen