1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ist mir auch einer begegnet?

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von Michael1966, 28. Dezember 2010.

  1. Michael1966

    Michael1966 Mitglied

    Registriert seit:
    26. Dezember 2010
    Beiträge:
    218
    Werbung:
    Ist mir auch einer begegnet? Ein Seelenverwandter oder wie man es nennt.

    Ich habe hier einige Beiträge gelesen und dabei sind mir ein paar Übereinstimmungen aufgefallen.

    Das alles eine verzwickte Situation. Sie ist eine Hure und ich (war ) ihr Freier. Ich erzähl das, weil das alles sehr kompliziert macht.
    Es war bei unserer ersten „Geschäftsbeziehung“ da hat ihr Unterbewusstsein verbindung zu mir aufgebaut und so etwas wie eine Bitte um Hilfe gesendet. Ich weiss nicht ob das richtig erklärt ist.

    Ich habe sie dann noch ein paarmal bei ihr um sie immer mal wieder längere Zeit in den Arm zu nehmen. Nachher war ich immer „verpflichtet“ auch geschäftlich mit ihr zusammen zu sein. Beim festhalten habe ich sie zum Teil gespürt wie es in ihr aussieht, und beim Sex hatte ich immer Probleme.

    Es sind auch zwischendurch immer so kleine Zufälle passiert. So wenn irgendetwas wollte das wir zusammenkommen. Um ernsthaft mit ihr zu reden waren wir beide noch nicht bereit. Ich habe auch noch nicht richtig verstanden was da geschehen ist (ich weiß es immer noch nicht). Ihr Lachen welches sie mir geschenkt hat war ein Strahlen, wie das von kleinen Kindern unterm Weihnachtsbaum.

    Nach einiger Zeit hat sie gesagt sie will nicht mehr das ich zu ihr komme. Sie ist danach sehr traurig geworden. Ich war dann noch ein paarmal in dem Club wo sie arbeitet und wir sind uns begegnet. Ich habe versucht mit ihr zureden und habe dabei seltsames festgestellt. Sie die Hülle war ablehnend zu mir und tief in ihrem Inneren dort war etwas hinter einer Mauer was mich gerufen hat.

    Ich weiß das klingt nach einer unglücklichen Liebe. Habe ich auch schon drangedacht, aber dazu ist die Situation zu verrückt. Schlussendlich bin hier gelandet.

    Bitte helft mir das alles zu verstehen, Danke



    Liebe Grüße
    Michael
     
  2. dieverwirrte

    dieverwirrte Guest

    Naja, "Huren" und "Pufgänger" sind schon irgendwie Seelenverwandt... können nicht zusammen leben aber ohne den anderen auch nicht. Alles ist Eins!
     
  3. Siobhan

    Siobhan Guest

    Hallo Michael,

    prinzipiell gibt es keinen Grund, warum eine Hure keinen Seelenpartner haben sollte. Sie hat eine Seele, wie jeder andere Mensch auch. Ich würde das also keinesfalls bezweifeln. Allerdings hört man ja oft, dass Männer sich in Huren verlieben und sich dann einbilden, dass es umgekehrt genauso ist, obwohl die Dame nur ihren Job macht. Was da genau zwischen Euch läuft, kannst nur Du wissen. Ich würde sie einfach mal darauf ansprechen.
     
  4. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.221
    Ort:
    Saarland
    Hallo Michael

    Hmm, hört sich schon so an, dass es da Resonanz gab (Bewußtseinsverknüpfung). Ich nenne das selbst nicht Seelenverwandtschaft, aber es klingt erstmal schon so, dass es etwas anders ist, als dass du dich "nur" in diese Person verliebt hast. Auch wenn das auch beim Verlieben der Fall sein kann. Naja, und die ganze Situation ist dann offensichtlich so unpassend gewesen dass das Ergebnis auch schon feststand.

    Ich würde mir sowas nicht antun wollen, mein gelegentlicher Pornokonsum ist schon ausreichend unsinnig. Irgendwie hat bei sowas keiner was davon, es sei denn man/frau kriegt gar nichts mehr mit.

    LG PsiSnake
     
  5. Michael1966

    Michael1966 Mitglied

    Registriert seit:
    26. Dezember 2010
    Beiträge:
    218
    Hallo zusammen
    Erst mal Danke für eure Antworten. :danke:

    Aber wie ich sehe habe ich da etwas falsch rübergebracht. Eigentlich ist unser „Beziehung“ nicht wichtig, aber in dieser Situation schon.
    Für mich sind Huren auch ganz normale Menschen so wie Du und ich. Nur eben mit einer nicht ganz gewöhnlichen Tätigkeit. Warum ich auf einmal ins Bordell , habe ich früher eigentlich nicht getan, habe ich mich auch gefragt. Die Antwort die ich mir selber geben konnte hat mich auch verwirrt.
    Anders wär mir dieser Mensch nie aufgefallen. Bemerkt vielleicht, aber wir hätten uns höchstwahrscheinlich nie richtig kennengelernt.

    Jetzt würde ich gerne Das Thema wegen ihrer Arbeit beenden wollen.

    @ Siobhan
    An Liebe oder verliebt sein habe ich gedacht. Die rationalen Dinge habe ich als erstes in Betracht gezogen. Ich wäre froh wenn ich sagen könnte es ist verliebt sein. Das könnte man das besser verarbeiten. Aber für nur Liebe fehlt etwas. Reden würde ich auch gerne mit ihr aber ihre Maske (die sie sich angelegt hat) die blockiert. Ihr inneres sendet andauernd Signale. Jetzt kommt eben doch wieder die Umgebung ins Spiel, was das alles schwierig macht.

    @ PsiSnake
    Was es jetzt war und wie man es nennen soll weiß ich auch nicht. Bis vor kurzer Zeit war ich noch „ungläubig“
    Warum ich das mache kann ich auch nicht genau sagen. Ich hab versucht es weiter oben zu erklären.
    Es geht mir auch nicht nur um Sex. Es geht mir eher um Nähe und Berührungen. Manchmal habe (hatte ) ich auch ein ungutes Gefühl danach.


    Liebe Grüße

    Michael
     
  6. Eliza9

    Eliza9 Mitglied

    Registriert seit:
    3. September 2010
    Beiträge:
    343
    Werbung:
    Ich kann mir gut vorstellen was du meinst. Natürlich gibt es das, dass jemand einerseits Signale aussendet, dass sie/er eine Verbindung will oder die Verbindung bereits da ist, andererseits aus Verstandesgründen, wegen der Konventionen und wegen der Umstände aber blockiert ist und die Gefühle, die du ganz offensichtlich an ihr siehst, nicht zugibt.

    Das gibt es, aber Vorsicht!
    Genau da ist m. E. die Gefahr, in Stalking hineinzurutschen, indem man dem Objekt der Zuneigung dauernd Gefühle und "Signale" unterstellt: "Ach komm, ich seh doch was du fühlst, du willst es doch auch ..." die die Person aber tatsächlich nicht so gemeint hat.

    Überleg vielleicht mal,
    erstens ob du schon früher häufiger Prostituierte aufgesucht hast. Falls ja, und du erlebst das jetzt bei "ihr" das erste Mal so, ist damit zu rechnen dass du schon sie als Person meinst.

    Falls nein, wäre ich vorsichtig, denn es kann in der Tat dein eigener Wunsch nach einer Verbindung sein, den du meinst in der Frau zu sehen.

    Zweitens, was möchtest du eigentlich erreichen? Möchtest du eine Beziehung mit der Frau etablieren? Möchtest du sie retten, möchtest du, dass sie im Bordell aufhört? Möchtest du sie näher kennenlernen bevor du weiteres entscheidest? Was du genau willst, geht aus deinen Beiträgen irgendwie nicht hervor?

    Ich denke du solltest dir schon sicher sein, was du willst, denn die Frau ist bestimmt ein keiner rosigen Situation da kann ich es schon verstehen dass sie zurückhaltend ist.

    Und wenn du das weißt, dann würde ich ihr das an deiner Stelle sagen und ihre Antwort dann akzeptieren.
     
  7. Michael1966

    Michael1966 Mitglied

    Registriert seit:
    26. Dezember 2010
    Beiträge:
    218
    Hallo Eliza9,
    du triffst da vieles sehr genau.

    Stimmt, davor habe ich Angst. Vorallen ich möchte ihr auch nicht weh tun.
    Aber noch mehr Angst habe ich davor, wenn sie in ihr Heimatland zurückkehrt das ich dann noch mehr leiden muss als jetzt, das wir nicht voneinander loskommen können.


    Kann ich beides mit ja beantworten.
    Meine Besuche dort sind ca. 6 Monate, bevor ich sie kennengelernt habe, angefangen. Ich so 2 mal im Monat dort. Habe auch angefangen über diese Erlebnisse zu schreiben. Warum ? Vielleicht um genau zu beobachten was da passiert. So was (unterbewusster Kontakt) ist mir bei keiner anderen aufgefallen. Sie macht diese Arbeit auch schon über 2 Jahre.
    Vom Aussehen und Verhalten kann ich Liebe auf dem ersten Blick auch auschliessen.

    Das weiß ich selber nicht genau, mir geht es eigentlich nur um sie. Beziehung glaube ich eher nein. Für eine Beziehung habe ich gar keine Lust und keine Zeit. Sicher fehlt manchmal etwas, aber ich bin in meiner Situation ganz zufrieden. Aber vielleich ist das nur eine Ausrede.
    Helfen, ja aber nur wenn sie will, oder wenn sie überhaupt Hilfe benötigt.
    Ich möchte das sie glücklich ist. Ich würde fast alles für sie tun, ohne etwas von ihr zu wollen.

    Ich habe schon versucht sie zu vergessen, habe danach auch schon andere besucht. Hilft alles nichts.

    Ich habe Angst das, das nie wieder aufhört. Ich meine das was sich in meinem Kopf abspielt.




    Liebe Grüße

    Michael
     
  8. Eliza9

    Eliza9 Mitglied

    Registriert seit:
    3. September 2010
    Beiträge:
    343
    Na, die Dame scheint dich ja sehr zu verwirren ;)

    Liebe auf den ersten Blick = nein?
    Beziehung = eher nicht?
    ABER: Angst dass sie in ihr Heimatland zurückkehrt, also sie dann nicht wiederzusehen = JA?

    Ich kann mir durchaus vorstellen, dass es eine Seelenverwandte von dir ist. Warum sollte das nicht so sein, jeder hat eine Seelenfamilie bzw. karmische Beziehungen - jedenfalls ist mein Glaube so. Und es gibt ja auch positives Karma. Es kann ja sein, dass sie dir in einem früheren Leben mal geholfen hat und du jetzt den großen Wunsch hast, das auszugleichen und ihr deinerseits etwas Gutes zu tun. Es kann auch sein, dass du ihr mal geschadet hast und jetzt die Chance witterst, es wieder gutzumachen.

    Das sind Vermutungen von mir, lass dir in deiner Verwirrung aber nix einreden :) Du wirst ja in deinem Leben schon einige Frauen kennengelernt haben um selbst ausmachen zu können, dass das jetzt ganz besondere Gefühle sind für diese Frau.

    Wie wär's denn hiermit:

    Frag sie doch einfach, ob sie Hilfe glaubt zu brauchen und ob sie sie möchte.
    Wenn du Geld genug hast, ihr den Absprung zu finanzieren, dann tu es doch einfach.

    Vielleicht geht es dir dann schon besser. Viel Glück.
     
  9. Michael1966

    Michael1966 Mitglied

    Registriert seit:
    26. Dezember 2010
    Beiträge:
    218
    Hallo Eliza9

    Danke für Deine Antwort

    So ist das nicht ganz richtig. Ich habe Angst das weg ist, nicht weil ich sie dann nicht wiedersehen kann sondern:
    Die Gedanken die ich an sie habe sind traurig und voller Schmerzen, kommen meistens aus heiterem Himmel. So als wenn es ihr leiden ist.
    Jetzt weiss ich notfalls noch wie und wo ich sie erreichen kann. Nur wenn sie weg ist ist sie eben weg.
    Mich würde es glücklich machen machen wenn sie einen tollen Partner an ihrer Seite hat, der sie ganz doll lieb hat.

    Das ist wirklich sehr verwirrend :confused:


    Das ist alles Neuland für mich, und ich habe sehr lange gebraucht um den Weg hierher zu finden. So ganz dran glauben kann ich auch nicht.



    Direkt angesprochen haben wir das noch nicht, aber schon angedeutet. Jetzt kann ich nur das mit der Maske und dem inneren wiederholen.


    Hier hast du meiner Meinung nach etwas sehr wichtiges angesprochen. Dazu möchte ich nichts sagen, sorry. Es wären nur Vermutungen von mir. Nur eins, ich glaube ihr geht es nicht ums Geld.



    :danke:



    Liebe Grüße

    Michael
     
  10. Eliza9

    Eliza9 Mitglied

    Registriert seit:
    3. September 2010
    Beiträge:
    343
    Werbung:
    Na, auf mich macht das den Eindruck als wenn du verliebt bist und starke Beschützerinstinkte für diese Frau entwickelt hast. Abgesehen von dem, was ich in meinem vorigen Beitrag schon schrieb.

    Meinst du nicht, dass vielleicht doch DU dieser Partner sein könntest/möchtest? Die "Blockade", die du ihr unterstellst (will damit jetzt nicht sagen, dass da keine ist, aber trotzdem, Blockaden kann man ja auch überwinden) vielleicht selbst hast? Dass nicht sie diejenige ist die ihre Gefühle nicht zugeben will, sondern du? Oder meinetwegen auch beide.

    Schau doch auch nur mal auf deine eigene Signatur, hast du da nicht schon selbst die Antwort gegeben?

    Siehe oben, Andeutungen ... Maske ... du tust ja auch selbst keine "Butter bei die Fische". Mann, ihr habt doch Gelegenheit allein miteinander zu sein, FRAG sie doch einfach.

    Ok.

    Viel Erfolg. :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen