1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Ist es Seelenliebe?

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von Luanaeni, 1. November 2017.

  1. Luanaeni

    Luanaeni Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2017
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    Hallo an alle, ich bin Neu hier weil ich unbedingt Rat brauche. Ich lese alles im Internet über Seelenliebe Stundenlang und ich weiß nicht mehr was ich glauben soll. Wo Fang ich an?Es begann vor circa eineinhalb Jahren, er ist Handballtrainer, alle 2 Jahre wechseln die Trainer weil es dann in eine andere Jugend geht. Anfangs nahm ich ihn als Mann nicht wahr, obwohl er nicht schlecht aussieht, dennoch war er nicht mein Typ. Irgendwann fiel mir auf das er mir nachschaut schon arg nachschaut. Da wusste ich ok er steht auf mich. Das er eine Freundin hatte wusste ich. Dann kam der Tag X auf einem Fest, als ich ihm nachschaute, und wir uns kurz in die Augen sahen, auf einmal fühlte ich was in mir... Daraufhin begannen die Sommerferien und ich sah ihn solange nicht. Ich empfand von da ab sowas wie Liebe obwohl wir nicht 1 Wort bis dato ausgewechselt hatten. Nur der eine Blick in unsere Augen. Das erste Treffen danach war gewaltig es war so eine Anziehungskraft so eine gewaltige Energie zwischen uns unbeschreiblich. Wir wechselten auch an diesem Tag kein Wort. Im Gegenteil wir hatten ABSTAND zueinander , großen Abstand. Nun ja ich liebe ihn , hatte starke sehnsuchtsgefühle ein starkes Verlangen nach diesem Mann. Einmal war ich am kränkeln, und ich wollte ihn unbedingt sehen, so begleitete ich mein Sohn ins Training. Er hatt eine dunkle Stimme , und nur das lauschen seiner Stimme wirkte wie Balsam auf meine Seele, ich wurde nicht weiter krank. Monate später erfuhr ich das er geheiratet hat, und sie auch Nachwuchs bekamen. ( also war seine Freundin schon schwanger, als wir uns das 1 mal in die Augen sahen ) Ich war enttäuscht und verletzt, fühlte mich benutzt. Warum schaut er immer nach mir , obwohl er quasi absolut vom Markt ist ?? Er ist auch jünger als ich schätze mal 12 Jahre. Auffällig ist das wir fast gleiche Nachnamen haben , Beinhold, Beinhard unsere Vornamen beinhalten jeweils die gleichen Buchstaben des anderen. Auffällig ist das ich bisher oft mit seinem Nachnamen angesprochen wurde, erst kürzlich wieder. Wir haben auch beide am gleichen Tag Geburtstag, also nur der Tag nicht der Monat und auch nicht das Jahr (Früher fand ich seinen Vornamen einfach nur schrecklich, heute liebe ich ihn. Kürzlich wurde mir bewusst ohne mein Kind hätten wir uns nie kennengelernt. Ich akzeptiere mittlerweile alles wie es ist, seine Ehe Sein Kind alles. Ich möchte mich nicht rein drängen und halte mich zurück. Bis heute haben wir wenig miteinander geredet, aber er schaut immer noch arg nach mir... ich habe viel gelesen und bin auch schön ein Stück weiter, indem ich alles akzeptiere wie es ist. Auffällig auch Uhrzeiten die mir immer begegnen. Zb. 11:33, 11:44, 11:55, 22:33, 22:55 oder auch 2:22 mir ist vieles noch ein Rätsel vielleicht könnt ihr mir helfen es zu lüften? Ich hatte bisher wenig Beziehungen , und bin schon lange Zeit Singel. Wenn ich ihn ansehe dann ist er der schönste für mich. Ich könnte ihn ewig anschauen , aber das geht nicht sonst würden sie anderen merken was los ist. Wir sehen uns bei den Spielen die im moment an den Wochenenden stattfinden. Bisher hatten wir ja viel Abstand zueinander, nun stehen noch einige Spiele an. Einmal lass ich die Liebe zwischen uns fließen , einmal nicht, ich muss sehen wie ich damit umgeh. Ich bin mir absolut sicher das es ihm Gefühlsmäßig auch so geht. So gerne würde ich mit ihm darüber reden..... freue mich auf eure Antworten, lieben Dank Luanaeni
     
  2. MorningSun

    MorningSun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    16.446
    Ort:
    wo die Wirren irren ...
    Na ja, Männer schauen nun mal Frauen nach, du wirst da auch nicht die einzige sein. Denke mal,
    da du noch nicht viel Beziehungen hattest, bist du da ausgehungert, und nun projezierst du deine
    Sehnsucht auf ihn. Es ist einzig und allein dein Film ! Deine Gefühle, du träumst das Märchen vom Prinz,
    der dich rettet in Liebe. Das ist aussichtslos, da er verheiratet ist und gerade Vater geworden ist, auch
    wenn du sagst das du es akzeptierst, kannst du dennoch nicht loslassen und packst da alles rein, was du hast.
    Einbahnstraße.
     
  3. Ciara-Caroline

    Ciara-Caroline Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2017
    Beiträge:
    449
    Hallo, ganz so wie Morningsun sehe ich es nicht. Da scheint schon eine Art gegenseitiges Erkennen zu sein... Dass es aussichtslos zu sein scheint ändert daran nichts...
    Versuche zu akzeptieren, dass ihr auf einer anderen Ebene eine Art von Beziehung habt und freue dich an den Gefühlen, die sich bei dir zeigen. Reden bringt wahrscheinlich nicht so viel, weil er es vlt. selbst nicht versteht... Er merkt nur, dass da was ist, aber nicht was. So geht es mir im Moment auch mit meinem SP. Er ist verheiratet und das Beziehungsgefüge um uns herum ist total kompliziert. Ich weiß, wie schwer es ist sich zurückzuhalten, aber zu was sollte es führen, wenn du mit ihm redest? LG
     
  4. Luanaeni

    Luanaeni Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2017
    Beiträge:
    2
    Hallo Ciara-Caroline Danke für deine Antwort. Ich denke es würde mir reichen zu wissen wenn es bei ihm auch so wäre, und wir uns wirklich gefunden haben. Es ist ein schönes Gefühl, ein besonders. Wie gesagt die Auffälligkeiten mit unseren Namen das ist schon ein besonderes Zeichen....
     
  5. Oxymora

    Oxymora Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2010
    Beiträge:
    614
    Liebe Luanaeni,

    einen Rat kannst du haben. Aber ob er dir gefallen wird?

    Alles, was du beschreibst ist ganz normal, wenn man sich in jemanden verliebt. Oft passiert es in einem unbedachten Moment, durch einen Blickkontakt, ein Lächeln usw. Und wenn man eh schon die Antenne ausgefahren hat, weil er einen offenbar sexy findet (was einem ein gutes Gefühl gibt), dann geht es um so schneller. Ich gebe jedoch @MorningSun absolut recht, und denke, dass alles, was du daraus gemacht hast, dein Film, deine Sehnsucht ist. Auch die zufälligen Übereinstimmungen bedeuten m.E. gar nichts. Und schon gar nicht Seelenliebe.

    Auch wenn dir die Tatsachen bewusst sind, wirst du dich nicht auf Kommando entlieben können. Im Prinzip kann man es nur aushalten, bis es von alleine abklingt (wie eine Krankheit). Vielleicht kannst du die Träumerei und das Gefühl für den Moment einfach genießen? Das kann dir keiner wegnehmen. Ich würde dir jedoch davon abraten, dich ihm zu offenbaren oder sowas. Nicht nur, dass er jetzt eine Familie hat, um die er sich kümmern muss. Er wüsste mit Sicherheit auch nichts mit deinen übermächtigen Gefühlen anzufangen und das ganze wäre am Ende evtl. auch noch peinlich.

    Ich schick dir einen ganz lieben Drücker aus der Ferne. Lass den Kopf nicht hängen. So etwas hat man irgendwann durchgestanden.

    Liebe Grüße
     
    urany und Luanaeni gefällt das.
  6. Liora1

    Liora1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Oktober 2017
    Beiträge:
    1.717
    Werbung:
    Ich persönlich glaube nicht an eine Seelenverwandtschaft.
    Das sind meiner Meinung nach irgendwelche Wunsch-Traum-Vorstellungen die der Mensch konstruiert und zusammen spinnt, weil er aus der Sehnsucht heraus
    aus einer eigentlich simplen Sache irgendetwas Großartiges fantasiert, weil die Norm ist ja langweilig und irgendwie nichts Besonderes.
    Es muss ja stets einen höheren Sinn, eine Bestimmung haben. Dadurch entsteht dann das Konstrukt irgendwelcher Zeichen und spiritueller Zusammenhänge.
    Aber eigentlich ist es ganz simpel: Das was du in seinen Augen siehst zeigt, das ihr lediglich auf einer Wellenlänge schwimmt.
    Da ist sicher eine Art Anziehung da, Sympathie und evtl. seid ihr euch charakteristisch nicht mal unähnlich. Dann misch noch zuletzt eine Portion Hormone dazu und schon hast du deinen Seelenliebe-Cocktail.

    Weißt du, ich habe auch mal daran geglaubt und ich sage dir aus eigener Erfahrung: das wird dich unglücklich machen. Der Aufprall in die Realität ist echt hart und tut weh.
    Die Wahrheit ist doch, dass es immer an einem selbst liegt, ob man sich dem Anderen nähern und öffnen möchte oder nicht. Das bestimmt keine göttliche Kraft, wird auch nicht spirituell zusammengefügt.
    Und eins ist auch klar: dieser Mann wird nicht seine Familie verlassen, oder irgendwas mit einer Frau eingehen, die er nur flüchtig kennt.
    Er spürt einfach, dass du ihn attraktiv findest und das gibt ihm natürlicherweise ein gutes Gefühl -ein Flirt halt.


    Genieße einfach was ist, wenn es dir im Moment ein schönes Gefühl gibt. Liebevolle Gedanken an einen Menschen zu haben, ist nie schlecht. Pass nur auf, dass du dich nicht verrennst. Ich wünsche dir alles Gute!
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. November 2017
    Luanaeni gefällt das.
  7. Romulus

    Romulus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2012
    Beiträge:
    29.190
    Das ist deine Erfahrung und deshalb allgemeingültig?

    Welche simple Sache meinst du?
     
    SoulCat gefällt das.
  8. Liora1

    Liora1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Oktober 2017
    Beiträge:
    1.717
    Natürlich nicht, jedoch sollte man meiner Meinung nach die Realität nicht aus den Augen verlieren.
    Dieser Mann ist eben Vater geworden, hat eine Frau... die Gefahr ist groß, das man sich Illusionen hingibt und etwas hineininterpretiert, das nur einseitig besteht und sich Luftschlösser baut, die irgendwann einstürzen.
    Du kannst mir gerne ein Beispiel nennen, wobei es sich tatsächlich um Seelenverwandtschaft handelte und funktioniert hat. Aber das seltsame ist, das fällt mir dabei auf, das viele glauben es handele sich um eine Seelenverwandtschaft, wenn die Ausgangsposition schon schwierig ist..

    Ich meinte damit den simplen Vorgang einer Verliebtheit https://de.m.wikipedia.org/wiki/Verliebtheit
     
  9. Romulus

    Romulus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2012
    Beiträge:
    29.190
    Verliebtheit kann auch in Liebe übergehen.
    Wieso glaubst du nicht mehr daran?
    Seelenverwandschaft gibt es schon, aber das heisst nicht automatisch daß sie deswegen klappt.
     
  10. Liora1

    Liora1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Oktober 2017
    Beiträge:
    1.717
    Werbung:
    Natürlich kann Verliebtheit in Liebe übergehen, das bestreite ich ja nicht.

    Sind wir Menschen denn nicht alle seelenverwandt? Kommen wir nicht alle vom selben Ursprung?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden