1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ist Erleuchtung vergänglich?

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von lebenslang, 29. Juli 2011.

  1. lebenslang

    lebenslang Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2004
    Beiträge:
    114
    Werbung:
    ...oder wenn man erstmal erleuchtet ist dann bleibt es für ewig?

    Wer kann berichten? :)
     
  2. lichthelfer

    lichthelfer Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2010
    Beiträge:
    771
    Ort:
    Wien
    Sie ist deshalb nicht vergänglich, weil sie immer da ist. Sie ist unser "Normalzustand". Und wenn erst mal alle Hindernisse weg sind, die uns von der Erleuchtung trennen, dann können sie auch nicht wieder entstehen. Was es (meist) schon gibt, ist eine Übergangszeit, wo man den Zustand nicht immer halten kann. Aber es gibt kein Zurück mehr. :)
     
  3. überm

    überm Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2011
    Beiträge:
    97
    Was ist schon Erleuchtung? Viel wichtiger ist es sich bewusst zu entscheiden den Weg der Liebe und des Vertrauens zu gehen. Denn vom Herzen her ist jeder Mensch erleuchtet. Nur hat man es ihm das Ausgetrieben durch die Angst die ihm von Klien auf beigebracht wird so das er denkt er wäre ein kleines Nichts in dieser Welt und müsse sich behaupten in dieser Welt damit es Überlebt in dieser Welt. Doch wenn man vom Herzen her weiss das man unsterblich ist dann hört jeder Kampf auf und man überlässt sich dem Fluss des lebens. Und wahre Wunder geschehen.
     
  4. lebenslang

    lebenslang Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2004
    Beiträge:
    114
    Danke euch!



    schön geschrieben/gesagt :)
     
  5. rainbowrising

    rainbowrising Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2011
    Beiträge:
    2.007
    Ort:
    In den unendlichen Tiefen des SEINs
    Haben lichthelfer und überm schon sehr schön ausgedrückt.

    Erleuchtung kommt von Leuchten kommt von Licht kommt von Liebe,
    Dein innerster Wesenskern; ist Weg nicht ein Punkt vor dem Du nicht
    erleuchtest warst und nachdem Du erleuchtest bist; Du bist ewiges Leben, Du bist die Seele, die sich im Erfahrungsfeld Erde `persönlich` (als Mensch) ausdrückt; hast Du das erkannt kann es gelegentlich passieren ( wie lichthelfer auch erwähnte), dass Du Dich in Deinem Menschsein verlierst; darum ist Achtsamkeit auf den Fokus Deiner Wahrnehmung ausgesprochen wichtig.
     
  6. Sadivila

    Sadivila Guest

    Werbung:
    Erleuchtung heisst das sich bei mir selbst was TUT.
    Und das bewusst.


    Wenn ich Seiten an mir entdecke, die bisher im Verborgenen waren und diese dann auch raus lasse, auslebe, dann ist das für mich Erleuchtung.
    Ich sehe das ganz nüchtern.
    Wie meine Lehrerin schon sagte: Nach all den Jahren muss sie immer noch dran bleiben, immer TUN.
     
  7. Was ist "Erleuchtung"?

    Auszug aus Wiki:

    "Erleuchtung (ahd.: arliuhtan – Lehnübersetzung zu lat.: illuminare → „erhellen“, „erleuchten“) bezeichnet nach der am weitesten verbreiteten Auffassung eine religiös-spirituelle Erfahrung, bei der das Alltagsbewusstsein eines Menschen überschritten wird und eine besondere dauerhafte Einsicht in eine, wie auch immer geartete gesamtheitliche Wirklichkeit erlangt wird."
    Erleuchtung ist nie vergänglich, sie verändert ein Leben für immer.

    Und hier ist noch ein Auszug aus Zeitschrift "Gehirn und Geist" :

    " Wo glauben sie hin?

    Telepathie, Helsehen, Teleknesie - parapsychologische Phänomene rücken zusehends in der Fokus der Wissenschaft. Denn Menschen, die an übersinnliches glauben, offenbaren in Experimenten oft verblüffende Talente: Sie assozieren kreativer und nehmen ihre Umwelt anders wahr als kühle Realisten. Auch scheinen sich ihre Hirhälften die Arbeit auf originelle Weise aufzuteilen. Neuropsychologen vermuten hier die Wurzeln von Schöpferkraft und Sinn stiftenden Denken - aber auch mancher Wahnidee."


    Aus einer Idee kann auch eine Theorie werden...;)

    Ganz liebe Grüsse
     
  8. kriyayogi

    kriyayogi Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2009
    Beiträge:
    531
    ja, das wäre wirklich ein wunder, wenn wahre erleuchtung durch irgendwelche unerleuchteten ausgetrieben werden könnte, ...von klein auf, ....hahahaha.., so was von blablabla...,

    ....zwar kein wunder, aber schon verwunderlich, dass jemand in einem eso-forum so eine blöde frage stellt wie: "was ist schon erleuchtung",...es gibt was wichtigeres blablabla.......,

    die frage war: ist erleuchtung ewig? Ich denke logischerweise: JA, was sonst!

    viel spass beim reinspringen in irgendwelche lebensflüsse, ...aber nicht untergehen in dem ganzen unsterblichkeitsblablabla ohne erleuchtung!

    blubber blubber
     
  9. Teigabid

    Teigabid Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2006
    Beiträge:
    6.063
    Ort:
    burgenland.at
    Alles was beginnt hat auch ein Ende.

    Das ist die schlechte Nachricht.

    Aber die Wirklichkeit ist in der Erleuchtung enthalten.

    Das ist die gute Nachricht.

    So gesehen ist die Selbstverwirklichung zwar sehr wichtig und grundsätzlich,
    hat aber nur eine Bedeutung und einen Sinn in der gesamten Menschheit,
    mit all ihren Nuancen und Schattierungen.


    und ein :weihna2
     
  10. überm

    überm Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2011
    Beiträge:
    97
    Werbung:

    Klar ist Erleuchtung ewig wenn du es schon immer bist.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen