1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

ist eine Schwangerschaft seit Geburt vorherbestimmt?

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von patrissa, 24. April 2011.

  1. patrissa

    patrissa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. April 2011
    Beiträge:
    7
    Werbung:
    Hallo!
    Ich bin neu und habe mich hier angemeldet da ich einige Fragen habe.... ich weiß schon das man vielleicht nicht alle beantworten kann da niemand zu 100% weiß wie das Leben ect. funktioniert aber vielleicht kennt sich hier jemand trotzdem besser als ich aus!

    Nun zu meiner Frage:
    Es ist seit Anfang an also seit seiner eigenen Geburt bestimmt wann man schwanger wird und von wem????

    Ich habe nämlich folgende Überlegung: wenn jetzt zB der Mann 40 Jahre alt ist und die Frau 20 Jahre.... dann kann es doch nicht von Anfang an bestimmt sein wann der Mann sein Baby bekommt wenn die Frau die von ihm schwanger werden soll erst 20 Jahre später geboren wird.... oder? Oder wird es dann erst bestimmt wenn die Frau geboren ist das sie von diesem Mann ein Baby bekommt??? Oder ist es nur bestimmt das man ein Baby bekommt aber nicht mit wem?
     
  2. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Es ist uns alles vorbestimmt,alles hat sein Grund und seine eigene Bestimmung.;)
     
  3. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.221
    Ort:
    Saarland
    Naja, paar Hundertmillionen Samenzellen machen sich auf die Reise.
    Schon ohne crossing-over und Mutationen gibt es dabei 2 hoch 23 (= 8388608) Möglichkeiten die Chromosomen auf verschiedene Weise zu rekombinieren, was dann jeweils zu einem anderen Individuum führt, bloss weil
    irgendwie eine Samenzelle eben zufällig vorher da war. Das ist ähnlich wie ein Lottogewinn. Es wird zumindest schwierig für Vorherbestimmung.
     
  4. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Nur die stärkste Samenzelle gewinnt dieses Rennen..Das kann doch kein Zufall sein,und Zufälle,gib diese wirklich?;)
     
  5. patrissa

    patrissa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. April 2011
    Beiträge:
    7
    naja... ich bin ja ohne Samen schwanger geworden..... mehr oder weniger...aufjedenfall gab es weder eine Ejakulation in oder außer mir und auch keine künstliche Befruchtung.... da sind dann die Chancen schon etwas geringer.... ich mein es kann schon sein das auch Samen ins Spiel kommt ohne Ejakulation aber das wusste ich nicht da es immer geheißen hat das zwar Samen durch den "Lusttropfen" auch ohne Orgasmus rauskommen kann aber dieser "Lusttropfen" enthält nur Samen wenn bereits vorher ein Samenerguss stattgefunden hat und die Harnröhre nicht ordentlich durchgespült wurde durch zB urinieren.... aber wie man sieht können Spermien immer kommen zwar nicht Millionen aber aufjedenfall 1nes!
     
  6. angelviola

    angelviola Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juni 2010
    Beiträge:
    477
    Ort:
    daheim
    Werbung:
    Also sorry- aber verhütungstechnisch ist das ja wohl Blödsinn. Natürlich sind im lustropfen Samen drinnen!!!
    Deshalb schreiben die auch schon in der Bravo, das man richtig verhüten soll- und davor rausziehen ist nicht anständig verhütet.
    Und das mit der harnröhre- noch nie gehört... Die hat mit einer ss gar nix zu tun- man kann nur bei empfindlichkeit leicht blasenentzündung bekommen...

    Also dann alles gute für die ss!
     
  7. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Ich kann dir Geistig nicht ganz folgen?:D:D:D:D:D
     
  8. dragonheart7

    dragonheart7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2010
    Beiträge:
    9.780
    Ort:
    im Herzen von Angeln
    Also natürlich sind im "Lusttropfen" Spermien - und Du wärst nicht die Erste, die davon schwanger wird. Und ob eine Schwangerschaft vorherbestimmt ist, da laufen die Meinungen hier völlig auseinander .... ich persönlich denke, daß alles vorbestimmt ist und wir alles in einem Lebensplan vor unserer Geburt festgelegt haben - jedenfalls in groben Zügen - dazu gehört auch, wann man von wem schwanger wird.
     
  9. patrissa

    patrissa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. April 2011
    Beiträge:
    7
    Laut Wikipedia sind im Lusttropfen KEINE Spermien enthalten:

    ich zitiere:

    In der Regel kommen im Präejakulat keine Spermien vor, außer es fand zeitnah zuvor eine Ejakulation statt. Mit einiger Wahrscheinlichkeit werden die noch in der Harnröhre verbliebenen Spermien einer vorhergehenden Ejakulation jedoch durch nachfolgendes Urinieren beseitigt.

    wikipedia.org/wiki/Pr%C3%A4ejakulat

    also genauso wie ich es beschreiben habe.... aber anscheinend stimmt der Artikel nicht....
     
  10. dragonheart7

    dragonheart7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2010
    Beiträge:
    9.780
    Ort:
    im Herzen von Angeln
    Werbung:
    Bei Wikipedia kann jeder die Beiträge verändern und seine Ansichten und Erkenntnisse hinein schreiben - nicht alles ist dort koscher ....

    Natürlich sind in diesem Tropfen Spermien - wieso sollten da keine sein - es gibt keine Pforte oder keinen Filter, der den ersten Tropfen vor "Spermienbefall" abschirmt - ganz sicher nicht ....
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen