1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ist ein Optiker unter Euch?

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Katarina, 27. November 2007.

  1. Katarina

    Katarina Guest

    Werbung:
    oder vielleicht sonst jemand, der sich mit Dioptrie-Zahlen und Sehkraft ein wenig auskennt?
    Hintergrund meiner Frage ist folgender: ich habe vorhin jemanden zum Optiker begleitet. En passant erwähnte ich, dass ich seit geraumer Zeit sowohl Kontaktlinsen und Brille weglasse (außer natürlich im Straßenverkehr), weil ich neugierig bin, was dann mit meinem Augen und meiner Sehkraft passiert, wenn ich ihnen diese Krücke wegnehme. Der Optiker ließ sogleich durchblicken, dass das alles "irreparabel" und alle sog. Augentrainings nix bringen. Und er bot mir sogleich einen Sehtest an, den ich dann, neugierig wie ich bin, auch mitmachte. Nach dem Sehtest meinte er sogleich, ich habe nur eine Sehkraft von 30% auf dem einen und 40% auf dem anderen Auge. Dann verglich er dieses Ergebnis mit meiner Brille (die ich in der Tasche dabei hatte) und kam auf eine aktuelle Dioptriezahl von links - 1, 75 und rechts - 2, 25 (im Gegensatz zu den Werten der Brille, die bei - 2, 25 und - 2, 75 liegen, - Kontaktlinsenstärke ist sogar -2,75 und - 3,0). Als ich meinte, dass das doch eine Verbesserung sei, winkte er ab und erklärte mir, die Dioptriezahl sei lediglich ein Korrekturwert und würde gar nichts über meine Sehkraft aussagen:confused:. Dann "erklärte" er ganz viel dazu, wovon ich kein Wort verstand. Als ich meinte, ich würde aber seit einiger Zeit bemerken, dass mein rechtes Auge anfängt, "zu arbeiten" und dass ich anfangen würde, mit dem rechten Auge Dinge zu erkennen, wo ich vorher gar nichts sah, winkte er ebenfalls ab und meinte irgenwas von beginnender Alterssichtigkeit:confused:. Äh, ich bin gerade 41 Jahre alt.

    Also ich mußte meine Augen nach diesem Treffen gerade erstmal trösten. Ich weiß, das hört sich komisch an, aber als ich kürzlich mit dem rechten Auge zum ersten Mal die Zahlen auf meinem Digitalradio erkenne konnte (ich hielt das linke zu), da habe ich fast geheult vor Freude und mich richtig mit meinem Auge unterhalten und ihm erzählt wie sehr ich mich freue. Ich weiß, klingt witzig. Ist aber so. Und nun erzählt mir dieser Heini was von alles Blödsinn. Kann mir jemand hier das so erklären, dass ich es verstehen kann? Das wäre echt total klasse.

    Katarina :)
     
  2. ifunanya

    ifunanya Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. August 2007
    Beiträge:
    1.004
    Ort:
    Berlin
    Also ich kann dir zwar nicht wirklich zu Dioptrien UND Korrekturwerten usw. sagen. Aber es ist schon richtig, wenn man den Willen hat wieder genau hinzuschauen, das die Sehkraft wieder zunehmen kann.

    Mein Augenarzt hat mir im übrigen von einer dauerhaften Brille abgeraten, da sich die Augen an die Krücke gewöhnen und dann schnell nachlassen, was ich auch bemerkt hatte. Ich habe zwar nur -0,75 und -0,5 Dioptrien gehabt. Hatte aber bemerkt, als ich die Brille trug, das meine Sehkraft abnahm und das rapide. Ich benötige sie eingentlich nur wenn ich Auto fahren würde.

    Jetzt habe ich auf dem einen Auge nur noch -0,25 und auf dem anderen -0,5.

    Alos ich denke der Optiker wollte dir nur beweisen, das du unrecht hast und er recht. Ansonst hätte er es dir verständlich erklärt.

    Wenn z.B. Ärzte ins Latein flüchten und so sprechen, das keiner mehr was versteht, dann weiß ich immer genau, das der jetzt auch keine Ahnugn hat und mit seinem "Latein" am Ende ist. Manchmal tun sie alle einfach wichtiger als sie sind.


    Vertraue deinem Gefühl, es wird schon richtig sein...



    ifunanya
     
  3. auf|gefädelt

    auf|gefädelt Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2004
    Beiträge:
    1.294
    Ort:
    Unterwaltersdorf
    @Katarina

    glaub an dich, du schaffst es!!!

    Such doch bitte keinen Optiker, der erzählt dir wieder, dass du es nicht schaffen kannst!

    Du merkst ja es funktioniert, bzw. du weißt es schon!!!!!!!! :banane:

    DER INDIVIDUELLE GLAUBE ERSCHAFFT DIE WIRKLICHKEIT!!!!!!!

    :liebe1:
     
  4. Katarina

    Katarina Guest

    Werbung:
    Hey,

    also ich war vorhin nochmals bei einem anderen Optiker, um mir - für das Autofahren - eine Brille zu bestellen, mit der ich nicht überkorrigiert bin (denn das ich das bin, hat ja sogar der Optiker von gestern festgestellt), also mit geringerer Dioptriezahl. Den habe ich nun gebeten, mir das nochmals zu erklären. Und nun habe ich zwar immer noch nicht alles, aber doch immerhin etwas mehr verstanden.
    Übrigens, der Optiker von heute hat einen visus (Sehkraft) von 100% bei mir festgestellt (was da gestern bei dem anderen los war, konnte er auch nicht erklären). Das hat aber nichts mit der Kurzsichtigkeit zu tun. Bei der Kurzsichtigkeit geht es um die Frage, wo das Bild entsteht, bzw. hinprojiziert wird. D.h. ein Mensch mit Dioptriezahl - 10 kann uU besser sehen als einer mit -2, aber das natürlich nur, wenn der mit - 2 eine Sehkrafteinschränkung hat. Also um es plump zu sagen: Sehkrafteinschränkung ist ein medizinisches Problem (z.B. Grauer Star etc.) und Kurzsichtigkeit ist nur eine Frage des Brennwinkels (oder so ähnlich). Jedenfalls bin ich nun wieder bester Dinge und hege und pflege und trainiere meine Äuglein weiterhin.

    Viele Grüße

    Katarina :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen