1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ist die Welt eine Sinnestäuschung?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von neptunia, 12. Oktober 2006.

  1. neptunia

    neptunia Mitglied

    Registriert seit:
    13. Mai 2006
    Beiträge:
    270
    Werbung:
    Hallo !

    kann es sein dass alles was wir tun, sehen, erleben, nur in uns ist, sprich nur soetwas wie eine Computersimulation ist? solange unser Gehirn arbeitet sind wir uns unseren (er-) lebens bewußt. wir sehen z.B Farben und können diese unterscheiden, wir hören töne, aber kann es sein dass dass alles "nur in unserer innerer Welt sich abspielt, dass wir nur ein Bild bekommen was unsere Sinne uns vermitteln und nicht das wirkliche Bild? wenn es überhaupt vorhanden ist(könnte ja auch ein Nichts sein, dass wir durch unsere Sinne eben entsprechend interpretieren)..

    Vielleicht ist das der Grund warum wir nicht weiter als in diese Dimension kommen.. weil wir in einem geschlossenen System sind, dass von unseren Sinnen modeliert wird entsprechend unseren Erfahrungen. Als Kind hat man ja noch keine solche Bilder - zumindest kann man sich nicht daran erinnern. kann es sein dass das Kind in den ersten Lebensjahren die Sinne trainiert um später entsprechende Bilder "kreiren" zu können. Sodass es sich allmählich eine Welt erschafft. Natürlich haben wir Menschen die gleichen Anlagen(grün ist grün und Berg ist Berg mit jeweils unterschiedlich abweichende Nuancen aber dennoch vermeintlich ident) sodass wir uns verständigen und zurechtfinden können..

    ich denke dass unsere Sinne viel mehr Einfluss auf uns haben als man annimmt..

    wie sind eure Meinungen dazu?
     
  2. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    nein, ist sie nicht
     
  3. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Hallo,

    diese Gedanken hatte ich auch schon, aber als mein Kind sich mit 4 oder 5 Monaten den Kopf bei Fortbewegungsübungen am Boden angeschlagen hat und gebrüllt hat wie am Spieß, warf ich diese Überlegungen über Board.:)))

    Wenn alles Illusion ist, dann ist es auch Materie. Wenn man das Atom ansieht, was bleibt? Nix oder fast nix. Das heißt "alles ist Energie" und "Energie folgt dem Gedanken". Somit sind unsere Gedanken, oder die von jemand anderes, beispielsweise Gott, das, dem die Energie folgt. Wer dachte sich das alles aus?

    Alles Liebe
    Indigomädchen
     
  4. Nahatkami

    Nahatkami Guest

    Das es sich ausschließlich nur in unserem Inneren abspielt, würde ich nicht sagen. Doch auf jeden Fall nehmen wir das, was wir wahrnehmen verfälscht wahr. Also würde ich Dir zustimmen, wenn Du sagst: unsere Sinne vermitteln uns nicht das wirkliche Bild.

    Nicht nur unseren Erfahrungen, sondern auch das, was uns beigebracht wurde, was uns täglich erzählt wird usw. Was wir dann wieder mit unseren eigenen Erfahrungen vermischen und projizieren.

    Das denke ich auch. Denn schärft man die Sinne oder tötet man die Sinne oder durchleuchtet man die Sinne, wird sich einiges (ver)ändern. Man wird die Welt ganz anders wahrnehmen, was wiederrum dazu führt, daß man völlig anders handelt, ganz andere Einsichten bekommt usw.
     
  5. neptunia

    neptunia Mitglied

    Registriert seit:
    13. Mai 2006
    Beiträge:
    270
    ich meine, was ist wenn jetzt der Schreibtisch doch gar keiner ist in Wirklichkeit? was ist wenn wir ein Programm laufen haben der uns spüren läßt dass wir uns "an den Tisch lehnen" obwohl das alles nur eine Vorstellung ist. ich meine das ganze Empfinden. es ist schwer sich das vorzustellen weil wir uns ja mancher Dinge sicher sind, d.h. wenn ich etwas sehe und es angreife dann muss es doch bestehen oder? ist es wirklich so? oder macht das alles nur die Vorstellung.. wäre doch möglich, nicht? wir kennen ein Gegenstand als solches, wir sehen es mit den Augen, wir spüren es mit unserem Tastsinn, wir können es sogar riechen aber das kommt ja alles von unseren Sinnen. ohne Sinne ist nichts. und es gibt ja auch den 6. (7.ten??) Sinn.

    Angenommen der PC hätte diese Sinne.. wie würde er dann wohl ein Bild am Bildschirm interpretieren? dass er etwas sieht, in 3 D?wie würde er den Befehl "Mail senden" "empfinden" und interpretieren? was würde er bei einem Absturz empfinden - Ohmacht? was würde er bei einem Virenangriff empfinden? Krankheit? in der vieituellen Welt gibt es ebenfalls Räume wie für uns in 3D, also könnte der Computer theoretisch das Gefühl haben sich fortbewegen zu können.
    angenommen.. der Computer hätte Sinne..
    und wir würden ihn, damit er sich uns nicht entgegenstellt, so programmieren dass er nicht denkt Befehle zu bekommen sondern annimmt er würde "es selber denken und ausführen"? welcher Unterschied bestünde dann zwischen Mensch und Computer? Ihr werdet meinen, Mensch ist intelligenter. ok. Nehme ich mal stark an, dass das so ist. nur kann mir jemand mit Sicherheit sagen dass meine Theorie total falsch ist? denkt ihr, dass sowas möglich wäre oder spinne ich jetzt total?:weihna1

    lg

    Neptunia
     
  6. neptunia

    neptunia Mitglied

    Registriert seit:
    13. Mai 2006
    Beiträge:
    270
    Werbung:
    ps:

    und was ist bspw. mit Daltonisten? sie sehen ja keine Farben. sie sehen wenn ich richtig liege S/W. das ist ihre Version der Umwelt. ein Daltonist wird nicht denken, wenn man es ihm nicht sagt, dass es Farben gibt. warum kann es dann nicht noch mehr Farben und Versionen unserer Welt/des Seins geben als das was wir wahrnehmen. Wer kann uns sicher sagen dass unsere Stäbchen und Zapfen, die Sehnervzellen genügend informationen liefern. oder dass uns die restlichen Nervenzellen richtige Informationen geben? Nur weil wir eine gewisse Zahl an Farben, Tönen, Geruchs- und Geschmacksrichtungen, sowie Tastempfindungen besitzen muß es ja nicht heißen dass wir damit alles empfinden können. Was ist z.B mit weißem Licht? wir sehen das Licht als weiß und hell, schickt man es aber durch ein Prisma zeigt sich erst das wahre(?) Spektrum. Das Telepathie und Präkognition funktionert haben viele von uns denke ich erfahren. Welche Zellen ermöglichen das? ist ja nicht erforscht.
     
  7. Licht-Hauch

    Licht-Hauch Mitglied

    Registriert seit:
    30. August 2004
    Beiträge:
    184
    Ort:
    Oberbayern
    hall neptunia,
    da hast du aber etwas sehr interesanntes hervorgeholt!

    ehrlich gesagt, kommt mir die welt oft so vor... als finde sie nur als "programm" statt.

    unser gehirn springt immer gleich auf einen reiz an, ob wir etwas selbst tun, oder jemanden beobachten, der etwas tut.
    genauso, ob wir etwas gerade erleben, oder uns an etwas erinnern, oder uns fest in eine zukunftsvision träumen, die gleichen bereiche im hirn werden aktiv.
    niemand kann beweisen, dass die "simulations-theorie" nicht stimmt.
    aber auch niemand dass sie stimmt....

    wir nehmen uns auch recht viel raus, in dem wir die wahrnehmung anderer menschen so beschneiden.
    10 leute sind im zimmer: einer hört eine stimme. die anderen nicht. ist sie deshalb nicht existent, und der eine verrückt, oder sind die anderen 9 ín diesem bereich einfach taub?
    oder beweise mal, dass du die farbe grün "richtig" siehst wenn du das gras anschaust.
    ein anderer sieht das gras eigentlich in gelb, er wird trotzdem davon überzeugt sein, dass es grün ist.

    die quantenphysik sagt, dass sich das beobachtete teilchen nach dem beobachter richtet. da findet ein wechselspiel statt. sprich, für einen anderen beobachter sieht es anders aus.
    realität ist etwas sehr subjektives. und gerade deshalb mag die "simulations-theorie" richtig sein.
    gibt es eine objektive welt in der wir uns bewegen. oder bewegt sich die welt lediglich in unserer vorstellung?

    merken wir, wenn wir sterben, dass wir die gleiche zeit an einem festen platz gesessen haben, und vor uns ein brilliant gemachter film ablief, der nur dem zweck diente, dass wir innere gefühlbewegungen haben, die uns reifer machen?
     
  8. Kinnaree

    Kinnaree Guest

    Soweit ich das bis jetzt irgendwie erkennen kann, übermitteln uns unsere Sinne ein Bild, das nicht immer mit dem übereinstimmen muß, was wirklich ist, aber immer auf jeden Fall in gegenseitiger Abhängigkeit der Wahrnehmung und des Wahrgenommenen voneinander entsteht. Es entsteht kein Bild, wenn da kein Sinn ist, um etwas wahrzunehmen, und es entsteht ebenso kein Bild, wenn da nichts ist, was wahrgenommen werden könnte. Damit ein Bild entsteht, braucht man immer den wahrnehmenden Sinn UND das wahrgenommene Phänomen (welcher Art dieses Phänomen auch immer sein mag).
     
  9. bernstein

    bernstein Guest

    Nicht die Sinne sind es die täuschen, sondern unsere Wunschvorstellungen.
     
  10. Gabi

    Gabi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    3.337
    Ort:
    Deutschland BW
    Werbung:
    Hallo !

    Kennt Ihr den Film "What the bleep do we know" ?

    Zitat von der Website http://www.bleep.de/ :

    Hast Du Dir schon einmal Gedanken darüber gemacht, wieviel Einfluss Du auf das hast, was um Dich herum passiert oder glaubst Du, Du bist lediglich Opfer Deiner Umstände? Was ist Wirklichkeit? Was sind Gedanken? Woher kommen sie? Wie wirklich ist unsere Realität? Damit beschäftigt sich "What the Bleep do we know!?", der jetzt als deutsche Synchronfassung in den Deutschen, Österreichischen und Schweizer Kinos zu sehen ist. 14 Wissenschaftler und Dozenten geben verblüffende Antworten auf die Fragen des Lebens!


    Darüber gibts hier übrigens auch einen Thread.


    Liebe Grüße
    Gabi
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen