1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ist die unendliche Geschichte endgültig vorbei?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von GodsAngel, 25. Oktober 2005.

  1. GodsAngel

    GodsAngel Mitglied

    Registriert seit:
    8. April 2005
    Beiträge:
    232
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    ich hab vorgestern mit meinem freund schluss gemacht.:escape:
    er hat nicht locker gelassen, mir bis gestern ständig sms geschrieben und mich angerufen.
    ich hab ihn gestern angeschrien, er solle bitte einsehen es geht nicht mehr und ich will nicht mehr.
    er hat mir die kuriosesten angebote gemacht wie z.B.: ich könne mit seinem auto fahren(hab noch keinen führerschein,wollte aber immer fahren), ich könnte alles haben, er würde jeden tag zu mir kommen und sich noch mehr um mich bemühen.:bwaah:

    Ich glaube es ist reine abhägigkeit von ihm.
    er hat keinen mit dem er sprechen kann.
    seine freunde sind alle falsch.
    meine mutter hat sich natürlich sofort angeboten das er sich bei ihr ausweinen kann.
    Dagegen habe ich auch nichts, aber ich will das sie meine entscheidungen akzeptiert und mich unterstützt!
    Ich will nicht in ihrem muster laufen, doch das würde ich tun.

    trotz allem. Ich sehe mich selbst auf dem positiven weg, seid dem schluss ist.
    nur ist es sehr schwer in mein inneres zu gehen weil er mit seiner energie ständig bei bzw. in mir ist!!!!
    und er ist auch jetzt am positiven weg! Passen wir auf keinen fall zusammen???:confused4

    Es tut mir leid das das jetzt sooo lange geworden ist.

    ich wäre euch sehr dankbar wenn ihr mir eure gefühle und/oder euren ersten gedanken mitteilen würdet.

    ps:wenn ich versuche mich abzulenken denk ich erst recht an ihn!!!

    al yvonne
     
  2. GodsAngel

    GodsAngel Mitglied

    Registriert seit:
    8. April 2005
    Beiträge:
    232
    Ort:
    Österreich
    hab noch was vergessen:

    meine mum meinte seid ich bei einer freundin bin die mich energetisch und im leben unterstützt bin ich nur noch für diese aura-schei** und höre und sehe nichts anderes mehr.:escape:

    Meine eltern unterstützen mich in sachen spiritualismus kein bisschen und sie verstehen es auch nicht weil sie noch nicht so weit sind.:schaukel:

    jetzt kommt wieder mein altes muster heraus, von wegen ich bin verrückt, etc...:bwaah:

    al yvonne
     
  3. HerrHundi

    HerrHundi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. April 2005
    Beiträge:
    1.336
    Ort:
    Zwinger
    Du bist nur verrückt, wenn du es zulässt, dass jemand dir deinen weg vorschreibt. :D
    Wenn dein Freund deiner Mutter so lieb ist, soll sie ihn sich doch nehmen. Schlag es ihr mal vor, vielleicht kapiert sie dann, dass du mit keinem zusammen sein kannst, der IHR passt. :D
    Und verdrängen sollst du den Ex nicht, eher schon an ihn und all das richtig denken, also dich ausseinander setzen damit, wieso es nicht geklappt hat, was war der Grund, was wurde falsch gemacht, was für Wünsche hattest du, die nicht erfüllt worden sind usw.
    Analysiere mal euch beide und diese Beziehung.

    So, das waren meine ersten Gedanken. ;)
     
  4. Lunah

    Lunah Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2005
    Beiträge:
    879
    Ort:
    willst du mich besuchen kommen? ;)
    Liebe Yvonne,

    auf mich wirkt es so, dass du dich gerade aus alten Mustern befreist.

    Dein Freund leidet sicherlich darunter, aber letztendlich hat er keinen Anspruch auf dein Leben. So hart es auch ist - er wird das einsehen müssen. Du kannst höchstens versuchen, es ihm etwas zu erleichtern, aber eine lockere Freundschaft will er wahrscheinlich nicht. Ganz oder gar nicht, etwas dazwischen wird er nur schwer akzeptieren können.

    Trotzdem: Es ist dein Leben. Natürlich bist du mit ihm energetisch verbunden, schließlich habt ihr viel Zeit miteinander verbracht und seid euch auch in Gedanken nah. Das wird für ihn wahrscheinlich härter sein als für dich, weil er unter dieser Verbindung leidet (er erinnert sich ja dadurch immer wieder an dich), während du dich ja bewusst dagegen entschieden hast. Hab Geduld mit ihm, aber geh deinen eigenen Weg!

    lg Lunah
     
  5. GodsAngel

    GodsAngel Mitglied

    Registriert seit:
    8. April 2005
    Beiträge:
    232
    Ort:
    Österreich
    Danke.
    @Herr Hundi:
    wenn ich mich direkt damit auseinandersetzt weiß ich das ich nachgebe und wieder mit ihm zusammen gehen will, ich vermisse ihn ja auch schrecklich!!!
    Aber als ich schluss gemacht hab, wusste ich irgentwie wenn es jetzt nicht endet, kommen wir nie wieder von einander weg!!!


    aber egal mit wem ich rede jeder meint das es jetzt Mitleid wäre, und dann sowiso nix mehr hinhaut!!!
    Ich fühlte mich in unserer Beziehung schon lange nicht mehr wohl. Doch jetzt denk ich oft um...
    ABER: immer wenn ich plötzlich wieder für unsere beziehung denke, ist es er der mich mit energie manipuliert!!

    Es ist ja eig. seine chance aus der Abhängigkeit rauszukommen, oder?
    Oder bin ich mir gar nicht sicher das schluss sein soll??
    @luhna
    danke für deine antwort. wie lange soll so ein prozess ca. dauern???

    hab noch eine frage!
    Ich will raus, halt es zu haus nicht aus!
    Von energie,etc. wird mir derzeit auch schlecht.
    Ich bin jetzt an einem punkt wo ich nicht mehr darüber wissen will.
    Was könnte ich tun???

    al yvonne
     
  6. Lunah

    Lunah Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2005
    Beiträge:
    879
    Ort:
    willst du mich besuchen kommen? ;)
    Werbung:
    Wenn es dir irgendwie möglich ist, kannst du ja versuchen, zu Hause auszuziehen.

    Ansonsten wirst du dich so mit der Energie auseinandersetzen müssen. und schib nicht alles auf Energie. das ist es zwar letztendlich, aber Energie entsteht durch Handlungen und du kannst dem durch eigene Handlung entgegenwirken. Meditiere, finde heraus, was du wirklich willst und vertritt es dann auch.

    Durch die Meditation steigt außerdem deine Toleranzgrenze und du lernst, dich nicht mehr durch alles aus der Ruhe bringen zu lassen. Vieles wird dann einfach an dir vorbeiziehen.

    lg Lunah
     
  7. Lillian

    Lillian Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2005
    Beiträge:
    350
    Ort:
    Linz
    Werbung:
    Hallo, Yvy!

    Ich glaube, dass sich in deinem Alter sowieso alles drastisch ändert und das nur einer der vielen Prozesse ist, unabhängig zu werden, also... erwachsen.
    Darf ich fragen, wie lange du mit ihm zusammen warst?
    Gehst du noch zur Schule oder machst du eine Lehre? Wenn du zur Schule gehst, würde ich dir raten, dass du sie noch fertigmachst und dann erst ausziehst. Im angehenden Erwachsenenalter Probleme mit deiner Mutter zu haben ist normal, das weißt du. Sie will dich einfach nicht loslassen und vielleicht glaubt sie, dass die Trennung mit deinem Freund der Anfang vom Ende ist...:)
    Lass dich einfach nicht unterkriegen!
    Dass du ausgerechnet NACH der Trennung an ihn denken musst, wird wohl aus Schuldgefühlen, die du übrigens nicht haben musst, resultieren. Verwechsle das bitte nicht damit, dass du doch vielleicht noch etwas anderes als bloß Mitleid mit ihm empfindest.

    Und dass du negative Energien spüren kannst, ist klar, denn alle stellen Erwartungen an dich, und das ist sicher nicht besonders angenehm. Ich würde das an deiner Stelle nicht überbewerten.

    Solange deine Interessen dir nicht schaden, gehen sie deine Eltern relativ wenig an.

    Liebe Grüße:kiss3:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen