1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ist der Tod vorherbestimmt?

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von JoyeuX, 14. November 2010.

  1. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim
    Werbung:
    Na was meint ihr, kann es sein dass der Tod vorherbestimmt ist?

    Niemals? Oder bei jedem? Oder vielleicht auch nur in manchen Fällen?


    LG
     
  2. Er ist vorherbestimmt.

    Gibt es einen, der nicht hinüber muss?
     
  3. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim
    :thumbup:


    du weißt was ich meine...
     
  4. Klar weiß ich, was du meinst,
    doch nur deshalb, weil ich dich länger kenne,
    wer dich nicht länger kennt, weiß nicht was du meinst,
    drum antworte ich auch nicht mehr,

    denn dafür fehlt die "fragende Information" :D:)
     
  5. Jeliel

    Jeliel Guest

    Hallo! Also ich habe 9 Jahre in der 24-Std-Pflege und Sterbebegleitung gearbeitet, und würde sagen: ja

    wobei man zeitlich durchaus etwas aufschieben kann.....hab viele Menschen mit enormem Kampfgeist erlebt....

    bin trotzdem vorsichtig mit meiner Aussage, aber vom Gefühl: ja
     
  6. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim
    Werbung:
    äh, hm...einige Beiträge des anderen in einem Forum zu lesen, nehme ich jetzt mal nicht als länger "kennen" an.


    (ah schau, herzkriegerin kennt mich scheinbar auch länger, sie verstand meine Frage richtig... :) ...)
     
  7. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim
    Danke für die Antwort.
    Hast du da auch einiges Erlebtes, welches "besonders" war, und du evtl. hier aufschreiben magst?
     
  8. Schön: Dann musst du deine erste Aussage ebenfalls zurückziehen,
    weil du dies dann auch nicht "wissen" kannst
     
  9. dragonheart7

    dragonheart7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2010
    Beiträge:
    9.780
    Ort:
    im Herzen von Angeln
    meine Arbeit mit Sterbenden läßt nur einen Schluß zu: JA !
     
  10. Jeliel

    Jeliel Guest

    Werbung:
    ja, es gab ein Dame, die war um die 80 Jahre alt, sie hatte 3 Töchter...alle
    Töchter waren etwas verstritten...jede einzelne Tochter besuchte ihre Mutter immer Sonntags....ich pflegte sie ca 6 Monate (sie lag im Sterben, wollte aber immer nicht gehen) Irgendwann gab ich einer Tochter (bescheiden und demütig fragend..) einen Hinweis, dass doch vielleicht mal alle 3 Geschwister sich an ihrem Bett versammeln sollen, und sich die Hand geben können, ihrer Mutter mitteilen, dass sie sich ab nun vertragen und gemeinsam für sich sorgen...
    Sie taten dies , und ich freute mich innerlich sehr hierüber.
    Am letzten Sonntag konnte keiner der 3 Töchter sie besuchen und ich war mit ihr alleine.
    Eine Nacht vorher, also Samstag (ich schlief im Wohnzimmer, weil ich sie lagerte...), bewegte sie ihre Arme und Hände und winkte (obwohl sie ihre Arme die letzte Zeit nicht mehr bewegen konnte), ich ahnte, sie würde jetzt ihrer Familie zuwinken (aus dem Jenseits)
    Am nächsten Morgen, also Sonntag, an dem Tag, wo keine ihrer Töchter zu Besuch kam, bekam sie dann ein Rasselatmen, ich nahm ihre Hand,legte ihr ihre Lieblingsmusik ein, machte ihr ihre Kerze an und brachte ich ganz schnell ihr Rosenkreuz, welches ich ihr in die rechte Hand gab. Mit der linken hielt sie sich ganz doll bei mir fest. Als sie einschlief, drückte sie gaaaanz fest, so einen festen Händedruck hab ich nicht mal von einem gesunden Menschen jemals bekommen ***und schlief dann ein.
    Sie bedankte sich bei mir durch diesen letzten Händedruck und schlief ganz friedlich mit einem Lächeln ein.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen