1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ist das Leben REAL?!

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Wald Buddha, 20. April 2006.

  1. Wald Buddha

    Wald Buddha Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2005
    Beiträge:
    93
    Werbung:
    Hallo

    Ich hab eine frage, und zwar, habe ich mal nachgedacht, was EIGENTLICH DAS LEBEN ist!

    ISt es alles ne Illusion? Unser Gehirn nimmt nur die Realität wahr und fertig, ist vieleicht alles nur ein Traum, und wir bilden uns ein zu leben, so fast wie MATRIX?

    Wenn man so drüber lange nachdenkt jagt es einem bissle angst ein :)

    Naja oder denkt ihr, das Leben ist was viel grösseres,göttlicheres und das nur unser Gehirn wiedermal mit seinen schwachsinnigen Fragen, die er eh niemals beantwortet kriegt uns damit nervt, weil man ein Philosoph ist?

    Ab und zu, frage ich mich echt ob alles Real oder UnReal ist, das kann wohl niemand beantworten aber eure Meinungen und Gedanken würden mich echt intressieren! :weihna1

    Spannendes Thema oder? :rolleyes:
    Wald Buddha
     
  2. eugenique

    eugenique Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    2.149
    Ort:
    Uferstrasse 30 A
    Bist schon am richtigen Weg:
    kannst so und so :)

    Auch wenn Du etwas noch nicht könntest,
    würde die Sonne weiter scheinen :)

    Vielleicht kennt sie Dich
    oder einfach schläft ? :)
     
  3. Katarina

    Katarina Guest

    Hi Wald Buddah,

    Für mich gibt es nicht den allergeringsten Zweifel mehr, dass es genauso ist: wir befinden uns in einem kollektiven Traum, den wir alle selber träumen. Wie meist im Traum, denken die meisten Schlafenden und Träumenden, das sei alles "echt", weil es sich so verdammt echt anfühlt. Aber nein, es ist nur Schein. Ich träume auch, aber inzwischen eben luzide, d.h. ich weiß, dass es sich hier um einen Traum handelt.
    Angst macht mir das nicht im Allergeringsten. Im Gegenteil, - ich empfinde es als tröstlich und kann es kaum mehr erwarten, endlich aufzuwachen. Heute früh zwischen Schlafen und Erwachen hatte ich für einen kurzen Moment Einblick in das, was kommt, wenn wir aufwachen. Es ist so absolut phantastisch, dass es keine Worte gibt, das auch nur annähernd zu beschreiben.

    Liebe Grüße

    Katarina :)
     
  4. reinsch

    reinsch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    2.818
    Hollöle,
    ich glaube es ist alles Kopfkino. Man bedenke die endlose Zeit die ich als Kind gewartet habe. Und nu hab ich selber ein Kind und fühle mich wie 15, zumindest im Kopf und sehe aus wie 130. Man kann nich allles haben.

    Oder in der Quantentheorie entstehen die Dinge nur wenn wir sie beobachten, sonst nicht. Aber woher wissen diese Dinge, daß sie beobachtet werden?

    Alles ist Leere.
    Es ist die Unwissenheit über die falsche Vorstellung von einem "Selbst der Person" und der falschen Vorstellung von einem "Selbst der Phänomene". Die Phänomene sind nicht inhärent existent. Es ist so, daß die Phänomene immer nur aus einem bestimmten Blickwinkel erscheinen; verändert man den Blickwinkel erscheinen sie auch, aber anders.

    Die endgültige Seinsweise der Phänomene besteht in einer Leerheit von inhärenter Existenz.

    Du sprichst:" Wenn man so drüber lange nachdenkt jagt es einem bissle angst ein."
    Doch bedenke die Freiheit, die in dieser Überlegung/ Erkenntnis steckt. Es ist nur die Vorstellung von den Dingen, die dir Angst macht. Verändere deine Vorstellung und die Angst geht fort.


    Ahimsa R. Reinsch
     
  5. Elias111

    Elias111 Mitglied

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    90
    Realitäts-Check
    Frag die Wand:
    Nimm mal ordentlich Anlauf und renn´ gegen!
    Besonders Altbauwände geben recht klare Antworten.
    Trotzdem ist man danach verwirrter als vorher ;–)
     
  6. handwerker

    handwerker Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    1.593
    Werbung:
    hallo,

    wenn das leben real wäre... was wärst dann noch du selbst ? wenn das selbst irreal wäre... was wäre dann noch das leben ?

    cu
     
  7. handwerker

    handwerker Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    1.593
    dieses ding... merkt sich alles. frage das selbst (ding). benutze die analogien des selbst :)

    cu
     
  8. handwerker

    handwerker Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    1.593
    hallo,

    ich würde diese angst aufrechterhalten, wenn möglich :-| denn diese angst ist ein (inszenierter) weg... zu einem königreich !

    cu
     
  9. Suria

    Suria Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2005
    Beiträge:
    1.532
    Klasse. :lachen:

    lg Suria
     
  10. handwerker

    handwerker Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    1.593
    Werbung:
    so real die wand... so real der schmerz ;-)

    cu
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen