1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

"Ist das Kunst oder kann das weg?"

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von saffrondust, 11. August 2013.

  1. saffrondust

    saffrondust Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Dezember 2012
    Beiträge:
    676
    Werbung:
    Guten Morgen,

    ich mach´s mal, eine Diskussion anschieben über zeitgenössische Kunst. Mich interessiert wie das so gesehen wird, mag jemand?

    Zeitgenössische Kunst aus Alltagsgegenständen ist oft nicht von Sperrmüll zu unterscheiden


     
  2. Fettkatze

    Fettkatze Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2013
    Beiträge:
    310
    Das ist ein gutes Thema und dazu fällt mir der Auftritt von Hape Kerkeling ein (Stichwort Hurz), in dem er die Kunstszene vorführt. M.E. gibt es in der Kunstszene zu viel Poserei und im Grunde heiße Luft
     
  3. saffrondust

    saffrondust Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Dezember 2012
    Beiträge:
    676

    Na, das ist wohl wie überall, Posen und Luft schäumen. :D

    Allerdings kann man dazu auch sagen, dass eine vom Publikum oberflächliche Betrachtung dessen, was ein Künstler tut und aussagen möchte auch nicht ausreicht, um sich ein wirkliches Bild darüber machen zu können. Es wäre schon angebracht sich zu informieren und ggf. reinzudenken, in die Denke, das Schaffen des Künstlers.

    Und weil das so ist, konnte HaPe dies so wunderbar konterkarieren, da war ja ein Kritiker-Publikum und es gab die unterschiedlichsten Reaktionen, aber im Grundtenor fühlten sie sich schon verulkt und so war es ja auch.

    Genial Hurz:

     
  4. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    das hat der böse junge auch noch ganz in der nähe wo ich wohne fabriziert
    leider konnte ich meine lieben mitbürger vor ihm nicht rechtzeitig warnen:rolleyes::D
    doch wie du schon sagst ...einige haben etwas gemutmasst:D
     
  5. saffrondust

    saffrondust Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Dezember 2012
    Beiträge:
    676
    es wäre interessant, diesen Clip noch einmal ohne die Lacheinspieler zu sehen und zu hören. Weil dadurch die Hörer ja recht ins Lächerliche beeinflusst werden, die Lacher stammen keinesfalls von diesem Publikum.
     
  6. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    Werbung:
    ja ...ich hätte sicherlich auch mitgesungen ...wenn er uns dazu aufgefordert hätte
    hurz:)
    aber hat er nicht und ich war auch leider nicht dabei..
     
  7. Signe

    Signe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2011
    Beiträge:
    1.530

    mmh - ja - ich mag mal....

    sagen, daß ich, was diese Art Kunst betrifft, ein großer Kunstbanause bin.

    Die Idee, aus Müll noch etwas (sinnvolles) zu zaubern, finde ich ja gar nicht so schlecht - und Kunst kommt ja bekanntlich auch von Können....

    ich mags nur nicht

    :autsch:
     
  8. Moondance

    Moondance Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    11.285
    . . . . . . . . :lachen:
     
  9. saffrondust

    saffrondust Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Dezember 2012
    Beiträge:
    676

    Das ist doch mal eine Aussage. Ich nehme an, Du meinst die Butter an der Decke und nicht das Können an sich?
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. August 2013
  10. hallo

    hallo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2007
    Beiträge:
    2.321
    Ort:
    Ö
    Werbung:
    Meine Nichte hat sich in einem Museum für zeitgenössische Kunst mal auf einen Stein gesetzt ... Wurde sofort hochgescheucht: war nämlich ein Kunstwerk.
    In Graz hab ich mal eine Ausstellung besucht, zu sehen waren Holzscheite. Als ich darüber witzelte, meinte einer, dass ich es eben nicht verstanden hätte.

    Ich liebe moderne Kunst, mag es auch, wenn sie verstört. Meine, dass Kunstwerke nicht aus "schönen" Materialien gemacht werden müssen. Es gibt wunderbare Recycling-Kunst, kann sich gerade im öffentlichen Raum gut machen. Ich mag es auch, wenn Künstler neue Techniken ausprobieren, Dinge intergrieren, die vielleicht nicht unbedingt gängig sind.
    Aber es muss sich mir als Kunstwerk erschließen. Manchmal hat man einfach nur das Gefühl, dass da jemanden gerade fad war ...
    Nur, wer soll bestimmen, beurteilen, was denn Kunst ist und was nicht? Wir alle? Na gut, dann wirds auch weiterhin zu diesem Thema so viele unterschiedliche Zugänge geben, wie es Menschen gibt. Und das ist ja auch das Spannende daran.

    Schaut euch mal um in eueren Städten, Dörfern und Häusern, da steht sicherlich viel herum "was Kunst ist und eigentlich weg könnte". Kunst ist immer überflüssig ... und ist es doch nie.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. August 2013
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen