1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ist das Kartenbild veränderbar?

Dieses Thema im Forum "Karten legen" wurde erstellt von Papaya, 20. August 2006.

  1. Papaya

    Papaya Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2006
    Beiträge:
    16
    Werbung:
    Hallo zusammen!
    Ich bin ganz neu hier und bin durch "Zufall" auf dieses Forum gestoßen! Ich hab auch gleich schon eine Frage an Euch, das beschäftigt mich schon länger, aber ich finde einfach keine Antwort. Vielleicht könnt ihr mir helfen, etwas Licht ins Dunkel zu bringen? Ich habe mir in der Vergangenheit schon mal Karten legen lassen, aber es ist bis zum heutigen Tag nichts eingetroffen, abgesehen von Kleinigkeiten. Möglicherweise treten die Prognosen ja auch noch ein, das ganze ist jetzt über 9 Monate her und hat sich zwischenzeitlich in die entgegengesetzte Richtung entwickelt, als es mir vorhergesagt wurde. Ich frage mich einfach, warum hat die damalige Situation so genau gestimmt, aber die Zukunft entwickelt sich völlig anders? :dontknow: Mir wurde jetzt von einer Bekannten erzählt, daß ein Kartenbild nur Tendenzen aufzeigt, aber man kann nie sagen, daß es sich ganz sicher so entwickelt, weil man selber alles wieder verändern kann. Das war mir bis dahin nicht bekannt, da mir das auch nie so erklärt wurde. Das hat mich doch alles sehr nachdenklich gestimmt und verwirrt. Meine Frage an Euch wäre jetzt, was bringen denn dann überhaupt Vorhersagen, wenn das Bild jederzeit wieder verändert werden kann? Dann macht es doch gar keinen Sinn nach der Zukunft zu fragen, wenn nicht sicher ist, daß es auch so kommt? Weshalb treten bei manchen Leuten Prognosen ein und bei anderen, wie z.B bei mir, kommt es ganz anders als es mir gesagt wurde? Fragen über Fragen, sorry wenn ich Euch gleich so bombardiere, aber das würde mich wirklich sehr interessieren, wie es nun wirklich ist!
    Ich würde mich sehr über Antworten freuen!!!
    LG Papaya
     
  2. vivaldi

    vivaldi Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2006
    Beiträge:
    33
    Ort:
    In Baden Schweiz
    ja hallo. ja es ist so das es veränderbar ist, weil man selbst das leben bestimmt und nicht die karten! wenn eine prognose gemacht wird kann man bei sich etwas ändern und dann sieht auch das kartenbild anderst aus. ich denke eben dass eine prognose aber auch ein anreiz sein kann etwas zu ändern, häufig wird man ja in seinem gefühl bestätigt. somit ist dann die kartenlegung trotzdem eine hilfe.
     
  3. Anakra

    Anakra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    1.855
    Ort:
    Braunschweig
    :) deswegen dienen die Karten ja auch ganz hervorragend in entscheidungsfragen und zur Sebsterkenntnis, mehr auf das jetzt bezogen kann man sie doch viel besser anwenden.

    Viele Menschen haben aber ja auch angst vor der Zukunft und so eine Vorraussage braucht man dann auch schon mal um wieder ruhiger zu werden und klar denken zu können. (natürlich kann das auch in die andere richtung einschlagen, aber in der regel hat jede legung/ jede aussage ihren grund)

    Jede Aussage der Karten hat einen Grund, wenn alles wunderbar ist und du eigentlich nichts weiter wissen "musst" dann sagen die Karten dir auch nichts.
    Du bekommst immer nur die Antworten die du wirklich in irgendeiner weise brauchst, und sei es nur um deinen wissensdurst zu stillen, deine neugier...

    so hat dir das doch jetzt gebracht das du jetzt mehr über die Karten weißt (z.B.) soetwas hat immer viele aspekte die man gar nicht genau betrachten kann da sie alle eines in das andere übergehen und damit für uns auch fast unsichtbar sind.

    Jede Aussage die du bekommst hat ihren grund und ihre berechtigung, nur dadurch kommst du weiter...

    Liebe Grüße,
    Anakra
     
  4. Papaya

    Papaya Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2006
    Beiträge:
    16
    Hallo zusammen!
    Vielen Dank an Vivaldi und Anakra für Eure Antworten!!! Ja es ist tatsächlich so, daß ich das Kartenlegen jetzt aus einem ganz anderen Licht sehe. Das ist ein sehr interessanter Ansatz von Dir Anakra, das hat mich jetzt wirklich zum Nachdenken angeregt, denn so habe ich es nie gesehen, daß man immer nur die Aussage bekommt, die man in dem Moment auch braucht. Könnte das also heißen, man bekommt beispielsweise, wenn man sich an etwas zu sehr klammert und es nicht loslassen kann, absichtlich ne negative Aussage, um seinen Blickwinkel zu verändern und wieder mehr sein eigenes Leben zu führen? Hab ich das jetzt richtig verstanden? Das macht ja irgendwo auch Sinn, wenn ich die Karten nicht mir Respekt behandle und ständig nachfrage, liefern sie ja angeblich auch keine vernünftige Antwort mehr, das hat mir auch eine Bekannte erzählt. Ich hab leider gar keine Ahnung auf dem Gebiet. Was ich absolut nicht wußte, daß man die Karten bei Entscheidungsfragen nutzen kann, gibt es Legungen, die mir quasi sagen, wie ich mich entscheiden könnte, oder was ich tun könnte usw? Das ist mir neu, ich hab, wie wohl die meisten Leute, immer nur nach der Zukunft gefragt. Das war wohl der falsche Ansatz!
    LG Papaya
     
  5. vivaldi

    vivaldi Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2006
    Beiträge:
    33
    Ort:
    In Baden Schweiz
    Werbung:
    hallo, ja ich denke wenn man es übertreibt kann es sein dass die legung nicht mehr stimmt, ankara hat recht!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen