1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ist das Gute das Böse?

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von aristainc, 12. September 2008.

  1. aristainc

    aristainc Mitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2008
    Beiträge:
    338
    Werbung:
    GUT und BÖSE sind doch nur Pole, richtig? Und wenn es diese Welt z.B. nicht geben würde, gäbe es ja gar keinen Grund für diese 2 Parteien zu kämpfen. Um was denn auch? Viele Spirituelle Meister sagen ja, das es da oben keine "Formen" gibt, dort zählt der Gedanke und die Liebe. Also einen Roten Teufel gibt es schon mal gar nicht..

    Kann es also sein, das es das Böse NUR auf der Welt gibt? Und das es doch das Gute ist (also VON Gott), damit wir dadurch Lernen und Entscheiden können?

    Es ist also nicht so, das es eine Hölle gibt, mit "Monstern", oder auch einen Tyrannischen Herrscher.

    All das gibt es in Gott nicht, sondern nur in unserem Kopf. Oder Irre ich mich?

    Mir fällt es nur schwer zu glauben, das es da "oben" wo doch die Liebe Herrscht, tatsächlich auch Böses herrscht, welches versucht das Gute auszulöschen... vielleicht doch nur ein Kinofilm?
     
  2. Aratron

    Aratron Guest

    wenn jemand ein schlechtes gewissen hat und an eine hölle glaubt kommt er auch in eine. wenn jemand kein gewissen hat und an den himmel glaubt, kommt er in den himmel. wenn jemand gut ist, sich aber für schlecht hält kommt er in die hölle. wenn jemand sich für gut hält, kommt er in den himmel. alles verdammt ungerecht- aber ich meine, so läufts:D
     
  3. ALnei

    ALnei Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Beiträge:
    10.182
    :D Pech gehabt
     
  4. ALnei

    ALnei Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Beiträge:
    10.182
    Ein Kinofilm ist viel komplexer, glaube mir.
    Man muss jedes Detail planen...
    da sollte man sich schon mehr anstrengen.

    Solche, einfacheren Sachen, gehören mehr in ein Buch.
    Du kannst es z.B. "die Bibel - the Sequel" nennen.
     
  5. bobbel

    bobbel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. September 2008
    Beiträge:
    15
    Hast Du schon einmal überlegt ob Du Dich nicht bereits in der Hölle befindest?
    Versuchen nicht viele aus diesem Leiden herauszukommen?
     
  6. bobbel

    bobbel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. September 2008
    Beiträge:
    15
    Werbung:
    Wie wollen wir Liebe erkennen wenn wir nicht auch das Böse im Leben treffen?
    Was ist BÖSE? Eine Einbildung in uns selbst?
    Wer seinen Tempel in dem das ICH lebt rein hält und für Licht sorgt, dem kann nichts geschehen.
    In der Aussenwelt geschieht nichts was unser Geist nicht erschafft.
    Nichts.
     
  7. ALnei

    ALnei Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Beiträge:
    10.182
    Ich würde hier lieber von Einsamkeit als vom Bösen reden.

    Eine Erfindung, ja.



    Hm... ja.
    Nur ist der Geist nicht unser,
    aber o.k. ... das als Bemerkung nebenbei.
     
  8. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.830
    Ort:
    hear(hier)
    das ego steckt in einem körper und der muss sich auf erden behaupten-wenns dem körper und der seele gutgeht -gut -wenn schlecht böse-böse im sinne von sich irren -sodass man sich anschliessend eben auch so fühlt oder sogar gesundtheitliche schäden davonträgt.
    ansonsten glaub ich gibt es noch das lichtreich -da wirds dann einfacher.und das lichtreich ist um uns und in uns.
    wir können also aus leiden lernen oder gehen direkt auf das licht zu -so ersparen wir uns manchen ärger-das ist der eigentliche grund weshalb es religionen gibt.die essenz ist bei allen gleich -das licht.
    alhw
     
  9. Aratron

    Aratron Guest

    licht steht für sonne, sonne für ego (astrologie) und für verbrennung. wenn die sonne nix zu verbrennen hat, kotzt sie. der schöpfungsgeschichte nach ist sie ja nur ein abspaltungsprodukt, ein zeichen für trennung -meine sicht der dinge:D .
    spannend übrigens, das der olle jahwe sich samstags feiern ließ, hihi..
     
  10. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.830
    Ort:
    hear(hier)
    Werbung:
    tarotmässig wird zwischem dem licht und der sonne unterschieden-hier ist das licht -der sohn oder die tochter und die sonne mag als abspaltprodukt des lichtes gesehen werden also zusammengezogenes -verdichtetes -materielles licht im gegensatz zum spirituellem licht.der verdichter ist der saturn als kraft ,die verdichtet.und jawee hat materielisiert-der körper und der herr der erde auf dem pferde-in jesu augen der teufel- du gehst den weg der involution und löst dich wieder auf -erlöst dich selbst -dein selbst.
    hebst die verdichtung auf -aus schwere wird leichtigkeit-die engel fliegen-der teufel hat einen riesending....usw.

    alhw
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen