1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

ist das die entgültige Antwort?

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von Minerva, 17. September 2005.

  1. Minerva

    Minerva Mitglied

    Registriert seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    374
    Werbung:
    Hallo,
    meine Mutter wollte sich einen Hund anschaffen. Heute sagte der Vermieter das es in ihrem Haus nicht erlaubt ist. In dem Haus gegenüber, wohnt er selber mit einem Hund. Wir kennen ihn schon ewig. Daher merkten wir auch das ihm die Antwort nicht leicht viel. Klar sind irgendwo noch Hoffnungen in uns geweckt. Habe nun meine Karten befragt mit der Frage ob es die entgültige Entscheidung war. Bitte,bitte, bitte an euch alle, helft mir schnellstens wie s geht bei der Deutung. Antwort liegt mir sehr am Herzen. Auch wenn diese negativ bleiben sollte.

    Hier das 9 er Bild:
    Habe den Brief als Thema genommen.
    17+29+6
    18+27+28
    2+12+36

    Gruß :danke: :guru:
    Minerva
     
  2. Farbenvogel

    Farbenvogel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    1.163
    Ort:
    Bayern / Oberpfalz
    hallo minerva,

    ich bin halt noch anfänger und weiß nicht, wie gut ich schon im deuten bin, aber ich sehe es nicht so schlecht...

    werds mal versuchen...

    die störche als veränderung mit dame und wolken heisst: dass es noch nicht ganz sicher ist, was passiert, aber es wird sich bald kären

    störche brief und kreuz bedeutet, dass beide momentan auf die probe gestellt werden mit der nachricht, zeitfaktor 2-3 wochen

    störche hund und klee heisst , dass es eine ositive veränderung geben wird mit einer feundschaft, dass glück da ist

    klee eulen kreuz denke ich auch, dass bedeutet, es wird einen anruf von diesem freund geben (hund), der glück bringt

    dame brief eule: man sieht aber schon auch, dass das warten auf die nachricht deiner mam viel kummer und sorgen bereutet, und auch der vermieter sorge damit hat

    da der klee aber vor den eulen liegt, denke ich, dass es gut ausgehen wird, und kreuz hinter einer karte heisst auch, es wird sich auflösen

    klee bedeutet, etwas wird schon bald passieren

    ich sehe eigentlich nichts schlechtes in dem bild

    vielleicht sollte sie mit dem vermieter nochmals sprechen und ihm sagen, warum es ihr so wichtig ist einen hund zu haben? und möglicherweise auch nachfragen,warum sie denn keinen haben kann....

    sorry, ich will keine garantie geben, weil ich wirklich erst am anfang bin, aber ich kann hier nichts schlechtes sehen..nur, dass es sich vielleicht etwas rauszögern könnte
    keine ahnung, wie lange es dauert und ob es stimmt
    ich hoffe es, und auch,d ass ich dir ein bisschen helfen konnte

    herzlichst
    zwerg
     
  3. Minerva

    Minerva Mitglied

    Registriert seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    374
    Danke zwerg das du so schnell geantwortet hast. Ich selber habe auch mehr das positive gesehen-sehen wollen. Das ist ja nun mal so wenn man selber davon betroffen ist.Mus mich ja auch noch bei euch zusätzlich ausheulen. Mir gehts echt besch....!(Verdammt, Pferdeflüsterer müsste doch schon wieder zurück sein. Total verzweifelt bin. )
    Glaube ja sehr an die Karten. Haben mich bisher auch nicht enttäuscht!Jedoch ist es für mich unwahrscheinlich das der Vermieter seine Antwort doch ändern sollte. Dadurch das er es betont hatte das er keine Außnahme machen kann. Auch wenn es sich nur um einen Yorkie handeln soll. Zählen ja zu der Kategorie Schoßhund. Aber Hund bleibt nun mal Hund. Es müsste also wirklich ein Wunder geschehen. Sorry, aber es kullern schon wieder die Tränen.

    Gruß
    Minerva
     
  4. Farbenvogel

    Farbenvogel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    1.163
    Ort:
    Bayern / Oberpfalz
    das glaub ich dir....

    und du musst dich doch nicht entschuldigen, wofür denn? dass du nicht aus stein bist und dir die sache wichtig ist? :) gibts keinen grund zu

    ich halt schon auch was von den karten, aber ich denke dennoch, dass immer 2 zu etwas gehören und dass, wenn einer seine meinung plötzlich ändert, auch das schicksal theoretisch verändert werden kann...keine ahnung, ob das so ist, aber ich glaub schon irgendwie zumindest

    du, was ist denn, wenn ihr nochmal persönlich mit dem mann redet, wenn ihr ihn auch schon so lange kennt? meinst nicht, dass das was bringt?

    klingt jetzt blöd, aber wär eine katze denn eine alternative zum hund? der zählt ja noch nicht zu den großen tieren....(wahrscheinlich ne blöde idee...)

    aufgeben würd ich aber trotzdem noch nicht, aber auch nicht fordern, sondern nur normal reden...vielleicht kann man eine lösung finden?


    was du auch machen kannst, ist unten in der liste zu schauen, wer da ist und den einzelnen mitgliedern eine PN zu schreiben, ob sie sich dein Bild anschauen können....wenn nix hilft....oder evtl auch, bevor es dich zerreisst bei questico oder so anzurufen, was meinst?

    kannst mir auch gerne und jederzeit schreiben...mein ohr ist immer offen :) egal warum, weswegen und wann

    drück dich ganz fest

    "aufgeben ist das letzte, was man sich erlauben darf" *Bussi*
     
  5. Minerva

    Minerva Mitglied

    Registriert seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    374
    Hallo Zwerg, danke für deine tröstenden Worte.
    Habe ja heute mit ihm gesprochen.
    Eine Katze, schön aber nur aus verzweiflung darauf zurück greifen? Wäre nicht so gut.

    Gruß
    Minerva
     
  6. Farbenvogel

    Farbenvogel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    1.163
    Ort:
    Bayern / Oberpfalz
    Werbung:
    nein, das ist klar...
    wenn im mietgesetz steht, dass keine großen haustiere gehalten werden dürfen, wirds halt schwer werden...ausser ihr lasst das tier draussen(?) oder bei eiem nachbarn? auch blöde idee
     
  7. Minerva

    Minerva Mitglied

    Registriert seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    374
    Guten Morgen,
    könnte bitte noch jemand sich die Karten anschauen? Wäre echt lieb.

    Gruß
    Minerva
     
  8. Tristania

    Tristania Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    172
    Ort:
    Wien
    Hallo Minerva

    Ich hab mir dein Bild auch angesehen

    In der Vergangenheit sehe ich eine Krise im Leben deiner Mutter
    Ich denke deshalb auch wollte sie sich einen Hund nehmen.

    Aber:
    Ich denke ihr habt bereits diesen Hund?Kann das sein? Und nun
    habt ihr erst erfahren ,daß keiner erlaubt ist.(Oder der Wunsch ist so
    groß daß es hier als reale Gegenwart liegt)
    Der Klee zeigt auch eine kleine Glücksphase die euch der Hund bereitet

    Die Zukunftshoffnung liegt natürlich darin,daß man nochmals mit dem
    Vermieter reden könnte

    Die Karte der fernen Zukunft ist das Kreuz,was ich so deuten würde,
    daß ihr euch auch wenn es noch so weh tut bald einen neuen guten
    Platz für euren Yorki suchen müsst.

    Ich hoffe zwar ,daß das nicht stimmt und ihr doch noch keinen Hund
    habt den ihr schon liebt und hergeben müsst.Das wäre schrecklich.
    (Ich habe ja selbst 4 Tiere und würde es nicht übers Herz bringen nur
    eins davon hergeben zu müssen.Wär für mich auch der Weltuntergang)

    Jedenfalls wie es auch sein mag wünsch ich Euch das allerbeste.
    Und viel Glück

    Liebe Grüße
    Tristania
     
  9. Nefi

    Nefi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2005
    Beiträge:
    19
    Also ich hab auch nix negatives in den Karten gesehen.Aber mal von den Karten abgesehen keine veränderung ohne Initiative! Die Eulen sagen auch :kleiner vorübergehender Kummer.Wie wäre es wenn ihr die Mieter im Haus befragen würdet ob sie stören würde wenn der Vermieter mal eine Ausnahme machen würde?Wenn von dieser Seite aus alles klar ist kann man nochmal mit dem Mann reden.Vielleicht klappt es dann doch.

    drück euch ganz doll die Daumen
    Nefi
     
  10. Minerva

    Minerva Mitglied

    Registriert seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    374
    Werbung:
    Hallo Tristania,
    nein, wir haben noch keinen Hund! So vernünftig sind wir schon. Und sowas könnten wir auch keinem Tier antun.
    Es ist nähmlich so, in dem Haus wo der Sohn der Vermieterin wohnt ( ihr Sohn ist auch Vermieter= Erbengemeinschaft) haben wir auch mal vor Jahren gewohnt. Damals war dort auch verboten Hund und Katze zu halten. Vor einigen Jahren haben diese es dann geändert und ist seit dem erlaubt.
    In dem Haus wo meine Mutter wohnt, waren Tiere halt nie ein Thema. Ist ein reines Katzen Haus. Und da wo Katzen erlaubt sind, sind wir ja auch davon ausgegangen das kleine Hündchen auch kein Problem wären. Denn von so einer komischen regelung haben wir auch noch nie gehört.
    Daher mein Wunsch/Hoffnung das es doch noch möglich ist das beide in dem Haus meiner Mutter diese Regelung auch abschaffen. Sind ja sehr liebe Menschen. Und glaube halt immer noch an das Gute in Ihnen.

    Gruß
    Minerva
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen