1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ist das der Äther- oder sogar Lichtkörper?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Backwahn, 3. August 2011.

  1. Backwahn

    Backwahn Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juli 2011
    Beiträge:
    27
    Werbung:
    Moinsen

    Ich habe letztens mal wieder im Dämmern geschmökt im Garten und kann seit Jahrenden ein Phänomenen beobachten, welches sich bei doch nicht so vielen Leuten findet, wie ich einst mal dachte...

    Im Dämmern sieht ja so viel ich weiß ein fast jeder einen Schweif von hellen Punkten, wenn diese sich bewegen. Diesen sehe ich bei jedem Objekt, welches sich bewegt im Dämmern. Ein Abbild des Objektes, welches sich hinter dem Objekt zieht. Spricht wie ein Schlier, welches dem Objekt folgt bis es stehen bleibt oder ruht und sich dann wieder damit verschmilzt...

    Nun lese ich ja gerne über solche Themen allgemein, aber habe dies bisher nirgendwo informell aufgefunden. Deshalb frage ich hier ersteinmal:

    1. Kennt das jemand?
    2. Was könnte das sein?

    Ich selber habe sehr gute Augen, schiele aber etwas latent mit dem linken Auge nach außen, was sich aber prima kompensieren lässt bisher. Aber bringt mich das auch zum Denken, dass mein eines Auge dann dem Objekt nicht ganz folgen können könnte und dann der Abgleich mit dem Gehirn nicht ganz stimmen möge, da ich dem auch bei der Kippe zum Beispiel sehe, welche ich da in der Hand hielt. Es könnte aber auch ein Stift oder das Feuerzeug sein.
    Doch ist es ja unabhängig von der Bewegungsrichtung und plötzlich quasi doppelt zu sehen, das eine aber fast durchsichtig zu erkennen. Na, ich weiß nicht...

    Auch kann es eine ganz andere Erklärung geben, klar. Deshalb frage ich ja, doch brennt mir diese Frage schon seit langem...

    Auch könnte es sein, dass ich da meinen Ätherkörper o.Ä. sehe vielleicht sogar meinen Lichtkörper. Weiß ich nicht...

    Auch könnte es eine weitere Pseudohalluzination sein, was meine Furcht vor eine angeborenen Schizophrenie oder am anderen Ende (da ja seit quasi Geburt so) von Autismus vergrößert (Worauf ich auf Autismus nun auch mich testen lasse)

    Bei Lichtern sehe ich aber zum Beispiel auch bei jedem Licht das Farbspektrum sich drum ausweiten. Also ein weißes Licht etwa, welches dann einen Lichtkranz um sich zieht, indem sich die Farben nach dem Regenbogen drum reihenfolgelogisch abbilden, was ich bisher nur von Leuten zugestimmt bekommen habe, wenn diese unter Rausch waren, ich jedoch bei sowas nicht bin...

    Aber ich hoffe, dass es so weit verständlich ist, was ich nun wie meine ^^

    Mit freundlichen Grüßen, Backwahn
     
  2. Backwahn

    Backwahn Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juli 2011
    Beiträge:
    27
    Moinsen

    Nochmal ne Frage passend zu dem Thema hier ^^
    Mal sehen, ob wer antworten mag :)

    Also ich habe ein sehr gutes bildliches Vorstellungsvermögen bzw. ein fotographisches Gedächtnis und habe mir nun ein Ouijabrettgezimmert...

    Ist mir klar was das ist und die umfassenden Infos habe ich schon seit Jahren parat. Ist ein einfaches Spanplattenbrett mit im Kreis eingebrannt via Lötkolben. Der "Anzeiger" mit Herzform und nen Loch und zum besseren Gleiten mein EIgenhaar (Nen Dread, den ich ma abgeschnitten habe klein geschnitten und als Flies drunter geklebt). Nun ja. Im Moment saß ich hier gemütlich mit zwei Fingern auf dem Anzeiger und habe gefragt ob wer da sei bzw. derjenige mal antworten möchte. Denn dass wer da ist, das spüre ich ja eh seit Kleinkind an ^^

    Nun ja. Klar, der Anzeiger bewegt sich noch nicht, aber spüre ich eine Bewegung. Das Brett an sich, wie es sozusagen "wellt", kippt und sich selber bewegt auf meinem Schoß. Ja, ich mache es zur Zeit alleine, doch spüre, dass keinerlei Gefahr ausgeht ;) Wenn dem so wäre, das spüre ich und bisher hatte es sich auch stets bestätigt, wenn...

    Doch ist es so, dass wenn ich die Augen schließe und mir das Brett bildlich vorstelle ich die Bewegungen so gut wie physisch spüre und den Druck, der eine kreisende Bewegung ausführt übers Brett führt. Ich frage und das Brett an sich kippt in die Richtung in die der Anzeiger sich "fühlend" (Nicht in echt) bewegt und über zum Beispiel einen bestimmten Buchstaben sich bewegt. Sobald ich die Augen öffne ist der Anzeiger so gut wie in der Ausgangsstellung. Schwer zu beschreiben. So als würde es sich alles in echt bewegen und so wie es bekannt ist geschehen. Das Gefühl habe ich in jeder Phaser meines Körpers, aber erst richtig, wenn ich in meinem Frontallappen einen Druck verspüre (Auch seit Kindheit an so ^^' ). Doch ist es so wesentlich angenehmer und gefühlsechter...

    Nun ja. Wäre das auch ein Beispiel, dass dies dann über den spirituellen Körper laufen könnte (nicht muss)? Denn es interessiert mich sehr...

    :danke: , Backwahn
     

Diese Seite empfehlen