1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ist das alles nur Zufall?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Regibah, 4. Februar 2013.

  1. Regibah

    Regibah Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    178
    Ort:
    bei Frankfurt/Main
    Werbung:
    Hallo!

    Mich beschäftigt schon eine ganze Weile die Frage "ist das Zufall" denn ich weiss nicht was ich davon halten soll. Ich habe auch keine Rubrik gefunden in der ich meine Frage stellen könnte also tue ich sie einfach hier.

    Ich habe lange überlegt ob ich das überhaupt aufschreiben und fragen soll aber ich glaube eigentlich nicht an Zufälle, alles im Leben hat einen Sinn. Nur welchen hat dies alles:

    Mein Vater starb 1982

    Der Mann mit dem meine Mutter danach noch ein paar Jahre zusammen lebte 1991

    Meine Mutter starb 1999

    Nun zu den "Zufällen":

    Meine Mutter starb am Geburtstag ihres Lebensgefährten

    Ein paar Tage später bekam ich die Sterbeurkunde. Am Geburtstag meines Vaters.

    An seinem Todestag fand ihre Beerdigung statt.

    An dem Hochzeitsdatum meiner Eltern wurde mein Hund geboren. Es klingt vielleicht dumm aber wir, er und ich, hatten ein ganz besonders inniges Verhältnis zueinander. Er war mein bester Freund und wusste instinktiv immer wie es mir geht. Kein anderer Hund war so.

    Am Beerdigungstag meines Vaters starb er.

    Wohlgemerkt, das geschah alles in vollkommen verschiedenen Jahren. Lediglich das Tages- und Monatsdatum ist jeweils gleich.

    Was meint ihr zu dieser „Doppelbelegung“ bestimmter Tage? Lässt sich daraus etwas schliessen und wenn ja was? Oder sehe ich etwas Sonderbares wo gar nichts ist?
     
  2. bornfree

    bornfree Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2012
    Beiträge:
    1.858
    Ich denke es war ein Zufall.
     
  3. Mels

    Mels Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2012
    Beiträge:
    217
    Natürlich ist es Zufall, also nichts Besonderes. Was sollte es denn auch sonst sein? Göttliche Bestimmung? Dein beschriebener Fall ist sogar wahrscheinlicher als im Lotto zu gewinnen - der Lottogewinn ist aber auch keine göttliche Bestimmung ;)
     
  4. Zahlen, wozu ja auch Geburtstage, Sterbedaten usw. gehören, sind meines Erachtens überhaupt kein Zufall.
    Ich habe jemanden verloren, dessen Geburtstag und Sterbetag die 8 ergibt - die 8 steht für Unendlichkeit und Wiedergeburt - und genau mit diesem Lebewesen hab ich auch für mich spezielle Erfahrungen gemacht, die in den Bereich Unendlichkeit und Spiritualität gehen.

    Ich habe die Vermutung, daß alles bis auf's kleineste Detail durch"gerechnet" ist und Zahlen hier bei-in diesem ganzen System eine wichtige Rolle spielen.

    Schön, daß du so aufmerksam bist, @Regibah. :)
     
  5. Es gibt, wie es aussieht, auch in einem Esoterikforum "unesoterische" und "wenig spirituelle" Menschen, laß dich bitte nicht verunsichern.
     
  6. bornfree

    bornfree Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2012
    Beiträge:
    1.858
    Werbung:
    In deinem Fall hat die Nummer acht eine Bedeutung gehabt, weil du nach einer Bedeutung gesucht hast. Vielleicht hat es dir geholfen mit dem Tod dieses Menschens besser zurecht zu kommen. Es war deine Interpretation.Die Nummer 8 war aber trotzdem Zufall.
     
  7. hoan1051

    hoan1051 Mitglied

    Registriert seit:
    2. Januar 2013
    Beiträge:
    61
    Ort:
    Weiz
    *** Der gemeldete beleidigende Beitrag, auf den sich das Zitat, das hier stand, bezog, ist entfernt... daher auch das Zitat.
    Gruß Kinnaree ***


    So jetzt zum eigentlichen Thema: Ich habe eigentlich mit Zahlen und Numerologie am Hut, aber es liest sich schon sehr interessant. Ich bin nur selbst auch der Meinung, dass es keine Zufälle gibt. Nichts passiert ohne Grund. Welcher das ist kann man nicht immer sofort oder erst sehr sehr spät sehen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 6. Februar 2013
  8. bornfree

    bornfree Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2012
    Beiträge:
    1.858
    Es stimmt das nichts ohne Grund passiert, alles passiert aus Aktion und Reaktion. Die Menschen sehe aber Zusammenhänge zwischen 2 Dingen,die gar nicht existieren, weil sie glauben dass eine Aktion die andere verursacht, obwohl sie gar nichts miteinander zu tun haben.
     
  9. loveforfree

    loveforfree Mitglied

    Registriert seit:
    19. Januar 2009
    Beiträge:
    927
    Ort:
    München
    So wie ich glaube, gibt es keine Zufälle. Alles ist geplant, alles soll so sein, wie es ist.
    Dass Du auf diese Daten aufmerksam geworden bist, war ebenfalls geplant. Ich denke, dass es ein Hinweis für Dich sein soll, die Kausalität aller Dinge zu begreifen. Wichtig ist nur: Es ist DIR aufgefallen, es ist in DEINEM Leben passiert, DU machst Dir Gedanken darüber.
    Keinem anderen Menschen auf der Erde ist GENAU das passiert, was Dir passierte. Kein anderer Mensch hatte dieses Gefühl der Erkenntnis. Weil diese Erkenntnis nur für Dich geschaffen ist.
    Ich sehe soetwas als "Beweis" (für denjenigen) für "es gibt da mehr" als schlicht Zufälle. Ich habe in meinem Leben schon so viele "Zufälle" erlebt. Immer wenn soetwas passierte musste ich lächeln und war dankbar. Weil ich spürte, dass es richtig war. Dass ICH es sehen sollte, erkennen sollte.
    Das Wissen an sich, dass die Daten so freaky passen, ist nicht wichtig. Sondern das Gefühlt dass Du dabei hattest, als es Dir aufgefallen ist. Du fragtest Dich, ob es "etwas" zu bedeuten hat. Und ja, das hat es. Für Dich! Erkenne die Kausalität. Alles fügt sich. Alles ist gewollt ;) Und war von anfang an so geplant.


    Viele Grüße,

    Love
     
  10. loveforfree

    loveforfree Mitglied

    Registriert seit:
    19. Januar 2009
    Beiträge:
    927
    Ort:
    München
    Werbung:

    Aktion und Reaktion ist definitiv das, auf das unsere Welt, unser Leben aufgebaut ist.
    Es ist jedoch etwas anderes, wenn man nur seine Aktion sieht und nicht die Reaktion, welche diese auslöst. Wenn Du bei Rot über eine Ampel gehst, kann das nicht nur für Dich Folgen haben. Wenn Du dabei zamgräumt wirst, sind womöglich mehrere Autos involviert mit deren Fahrern. Passanten verfolgen das Geschehen, kommen zur Hilfe, ein Notarzt wird angerufen, der herbeieilt, die Polizei wird informiert und kommt zum Unfallort. Der Sachverhalt wird aufgenommen, dokumentiert. Zur weiteren Dokumentation im Büro sind noch mehr Menschen involviert. etc, etc, etc. Das heißt, es geht eigentlich nur um Dich, weil Du der Verursacher warst. Jedoch ist jedes dieser einzelnen Leben darin eingebunden. ZUFALL??? ;-)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen