1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Israelischer Realismus

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von premiumyak, 22. April 2014.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. premiumyak

    premiumyak Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    2.180
    Ort:
    München
    Werbung:
    zitiert aus ´Die Welt´ - online, vom 19. April 2014 :

    Israels Außenminister Avigdor Lieberman hat sich über Kritik der EU-Außenbeauftragen Catherine Ashton an der Siedlungspolitik lustig gemacht. "Während sich die ganze Welt um eine Lösung der Krise in der Ukraine bemüht, in Syrien täglich unschuldige Menschen abgeschlachtet werden und im Irak die Bombenanschläge weitergehen, findet ... Ashton die echte Gefahr für den Weltfrieden", zitierte ihn die Zeitung "Ha'aretz".

    Ashton hatte von Israel angekündigte weitere Enteignungen palästinensischen Landes im Westjordanland kritisiert. Zugleich wandte sie sich gegen die Übergabe eines Hauses in Hebron an jüdische Siedler, den Abriss von Notunterkünften und die Beschlagnahme von Hilfsgütern für Palästinenser. Solche Aktionen seien einem "für die Friedensverhandlungen notwendigen Klima des Vertrauens und der Kooperation nicht förderlich", monierte Ashton.

    Darüber empört sich niemand, aber was wäre, man das Vorgehen der Israelis als Bedrohung für den Frieden in der Region bezeichnen würde ? ... noch dazu als Deutscher ...

    Mit gleichem Maß zu meßen, was bedeutet das denn und darf man das überhaupt - als Deutscher - ... wird man es je wieder dürfen oder ...

    warum nur meine ich zu wissen, was bei einer Diskussion hier als ´ politisch korrekt ´ zu betrachtende Meinung erachtet wird und
    jeder, der das anders sieht als ´verfassungsgefährdend´ gemeldet wird ?
     
  2. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.711
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD




    ein echter witzknochen bist du - hat dich schon die verfassungschutz "gefoltert"?


    :ironie:


    shimon
     
  3. esoterik2805

    esoterik2805 Mitglied

    Registriert seit:
    30. August 2010
    Beiträge:
    615

    Du siehst das ganze ziemlich einseitig.

    Man darf auch als deutscher die Politik und das Vorgehen Israel kritisieren. Wenn es berechtigte Kritik ist und keine antisemitischen Äusserungen enthält.

    Und was machen zum Beispiel die palästinänsische Terroristen?
    Sie feuern Raketen auf Israel ab und Führen Anschläge auf jüdische Sidler aus.

    Ein Friedensangebot inkl. Räumung der jüdischen Sidlungen im Gazastreifen + Westjordanland hat Arafat im Jahr 2000 abgelent.

    Das zeigt schon wie ernst es den Palästinensern mit den Friedensverhandlungen ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. April 2014
  4. premiumyak

    premiumyak Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    2.180
    Ort:
    München
    ein gutes Gegenargument !

    würde es die Mehrheit der Palästinenser - nicht ein einzelner, geltungungsbedürftiger ´Politiker´ - heute ablehnen ?

    Wie viele Jahre wird da jetzt schon Auge um Auge gekämpft ?
    Wieviele Eltern, die ihre Kinder verloren haben wünschen sich Frieden, damit die Kinder der Anderen eine Zukunft haben ?

    ich habe keine Antworten, auch wenn Shimon es für eine nützliche Erfahrung für mich zu halten scheint ( reine Vermutung meinerseits ), wenn sie aus mir herausgefoltert würden.

    Das Ergebnis wäre sicher das Gewünschte : die eigene Meinung bestätigt zu sehen.

    Für Diejenigen, die sich nicht gegen Transfer-Denken sträuben :
    ich bin dafür, daß muslimische Türken in Europa genau die gleichen Rechte zugebillgt bekommen, wie sie Christen in der Türkei genießen !

    Was will ich damit sagen ?

    Wie sähe es aus, wenn Isreal-Palästina in die EU aufgenommen würde ?
     
  5. 0bst

    0bst Guest

    Huhu Premiumyak.

    Vielleicht ist es dir noch nicht aufgefallen, aber User die hier Kritik an Kriegspolitik in Israel anbringen und sich um deren Opfer in besetzten Gebieten äußern werden hier öfters durch rabulistische Beiträge in eine braune Ecke gedrängt und dann, wenn sie den Provokationen Antworten etgegenstellen, dauerhaft gesperrt.
    Friedensstifter hatte sich besonders weit herausgelehnt indem er auch den US-Präsidenten unpassend als "Bimbo" bezeichnete http://en.wikipedia.org/wiki/Bimbache und etwas später gesperrt wurde nachdem er in einem mittlerweile gelöschten Thread unterdrückte Palästinenser bemitleidete und die dortigen Besetzer verurteilte indem er deren Verhaltensweisen mit denen der Agressoren des zweiten Weltkriegs verglich.

    Daß hier wie nirgendwo sonst Antisemitismus herbeigeredet wird heißt nicht, daß im Gegenzug auch Kritik am Rabulismus der hier tolerierten Eiferer erlaubt ist.

    Sorry, aber laß es lieber und bleib uns im politisch etwas asymmetrischen Forum erhalten :)
     
  6. Greenorange

    Greenorange Guest

    Werbung:
    Zum Thema Israelischer Realismus: der Artikel ist zwar fast eineinhalb Jahre alt, aber nachwievor gültig:

    http://www.hagalil.com/archiv/2012/12/28/netanyahu-18/
     
  7. premiumyak

    premiumyak Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    2.180
    Ort:
    München
    Danke für Eure Beteiligung und Eure Ratschläge !
    Die Lage ist wohl komplizierter als es für einen einfältigen Menschen wie mich zu verstehen ist.
    Mein Traum von einer gerechteren Welt wird wohl mein Traum bleiben.
    Ich kann damit leben und werde mich - sobald ich vom Forum loskomme - mehr auf meine eigene Entwicklung und meine Fortbildung zum Bilanzbuchhalter konzentrieren :)

    Es hat mich sehr gefreut, mit Euch zu kommunizieren und von Euch zu lernen.

    Von Herzen alles Gute - Jens
     
  8. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.711
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD

    weisst du giri,

    die israelische frage hatte und hat immer noch zwei seiten: israelische und palestinensische. und wenn jemand einseitig die rechte der palestineser hier im forum vertritt (und die israeleische seite völlig ausblendet!) der ist sehr wohl ein antisemit - denn er das recht der juden auf einen eigenen staat ignoriert. israels grümdung ist ein fakt und heute kann man nicht mehr einfach "israel abschaffen". es gibt viele menschen die das möchten: linke, rechte, neonazis, libnerale... die sind alle antisemiten ob es dir persönlich gefällt oder nicht.sie alle negieren das existenzrecht israels! (und das ist der maßstab für diese art antisemitismus.)

    shimon
     
  9. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    9.770


    Weil sie halt leider weder echte diplomatische noch legal-militärische Möglichkeiten haben als illegal enteignete ehemalige Eigentümer ihre legitimen Rechte auf diese Ländereien und Besitztümer durchzusetzen.

    Das ist wie jetzt mit der Krim. Der stärkere nimmt sich was er gerne haben will, die Bestohlenen schauen in die Röhre und wenn sie im Rahmen ihrer geringen Möglichkeiten Gegenwehr betreiben werden sie als Terroristen bezeichnet.
     
  10. flori776

    flori776 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2012
    Beiträge:
    948
    Ort:
    salzburg
    Werbung:
    und da wunderst dich wenn solche ausssagen wie "mit juden rede ich nicht" gepostet werden.
    (wann werdet ihr endlich die opferrolle verlassen? antwort: nie - denn die gefällt uns )
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen