1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Islamfeindlichkeit

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Derda1, 2. November 2006.

  1. Derda1

    Derda1 Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    322
    Werbung:
    Religiöser Hass in den USA „erreicht“ den Höhepunkt,…

    http://www.sfgate.com/cgi-bin/article.cgi?f=/c/a/2006/10/21/BAGMTLTGM51.DTL

    solche Nachrichten bekommt man nicht auf CNN oder Euronews, warum den auch es ist schließlich nur ein Moslem der da unfreiwillig den Löffel abgibt…

    diejenigen die kein English verstehen kurze Zusammenfassung:

    bei Spazierengehen mit ihrer 3-jahre alten Tochter wurde eine Muslima erschossen,… Motiv für den Killer war das Kopftuch. Mörder sah die Frau nicht als Mutter sondern als Objekt des Hasses. …
     
  2. sage

    sage Guest


    Durchgeknallte Killer gibt es überall. Manche bringen menschen um, weil sie schwarz sind, andere weil sie blond und weiblich sind. Andere töten Frauen, die sie an ihre böse Mami erinnern.
    Wieder andere haben es sich zur "Aufgabe" gemacht, Prostituierte zu killen.



    Sage
     
  3. Flori

    Flori Guest

    ...Und wenn man mit der Aufzählung was "Menschen Menschen" antun fertig ist, kann man gleich mit der Liste "was Menschen Tieren usw. antun":schnt: ... weitermachen
     
  4. sage

    sage Guest


    Vegetarierthreads ahben wir ja nun genug im Forum.
    Hier geht´s ja um jemanden, der, ich hab´s nicht gesehen eine muslimische Frau umgelegt hat.
    Die Mitglieder des KKK haben in ihren "guten" Zeiten schwarze umgebracht. Es gab auch Shwarze, die irgendwelche Weißen abknallten, eben weil sie weiß waren. Da wurde nicht gefragt, ob derjenige zum KKK gehörte, für oder gegen Rassentrennung war. Es genügte die "falsche" Hautfarbe.


    Sage
     
  5. arif

    arif Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2006
    Beiträge:
    101
    Ort:
    Dortmund
    Ihr "wollt" also sagen , dass Bush - USA NICHT Islamfeindlich ist .... Irrtum !

    Wie Allah sagt : Wahrlich, denen, die ungläubig sind, ist es gleich, ob du sie warnst oder nicht warnst: sie glauben nicht.

    ________

    Wie ein "Christ" gesagt hat ... "Für viele Leute wird andere Meinung nicht akzeptiert weil sie auf ihr Christsein (zu sehr) bestehen"
     
  6. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    Werbung:
    Den Hass und die Liebe wird es solange geben wie die Erde besteht.

    LG Tigermaus
     
  7. Idee

    Idee Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2007
    Beiträge:
    289
    Ort:
    Hamburg
    Ein guter Richter sollte immer auch nach den Lebensumständen der Täter fragen.
    Zwei Parteien prallen hier auf einander einerseits die Moslems oder zumindest die Terroristen unter ihnen, die keine andere Meinung dulden können weil sie besessen sind und Moslems allgemein sehr empfindlich an jeglicher Kretik ihres Glaubens bezüglich sind Zb Kopftuch ist nicht von Gott vorgeschrieben sondern als verhaltensregel von Menschen dazugeschrieben worden, trotzdem machen es Frauen weil sie sich der Religiösen Gemeinschaft in diesem Bezug hin verpflichtet fühlen. Mahlst du ein Bild von Mohammed wirst du gleich mit Morddrohungen bombadiert. Da ist es kein Wunder wenn vielen Menschen bange wird bei dem Gedanken an den Islam. Eine Religion deren schlechte Seite die Gute Seite zu überdecken scheint hat keine Guten Karten bei Menschen die sie nicht kennen.
    Es gibt sicher vieles Gute am Islam, ein paar strengere Gesetzte würden in Deutschland auch nicht schaden, dann würden sich zumindest ein paar Spinner zweimal überlegen etwas Verbotenes zu tun, andererseits der Mensch hat normalerweise 2 Hände da schadet es wohl nicht eine zu verliehren.
    Dürfen sich die Leute eigentlich aussuchen obs die rechte oder linke Hand sein soll?
    Ich bin der Meinung das es den Amerikanern eigentlich scheiß egal ist was die Völker der 3ten Welt machen aber niemand lässt sich gerne als Ungläubieger abstempeln, aber man ist ja Tollerant, wenn man für die einen nunmal Ungläubieger ist was solls. Krieg ist scheiße aber die moslems (das heißt nicht alle) sollten lernen mal ein wenig kooperativer und nachsichtiger mit der Welt zu sein, nicht alle Menschen teilen die gleichen Ansichten. Und wenn der eine Meint das wir nicht von Affen sondern von Adam und Eva abstammen, kann er das gerne tun aber er sollte dann auch die Meinung der anderen Akzeptieren.
     
  8. Der_Narr

    Der_Narr Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. September 2005
    Beiträge:
    2.392
    Ort:
    Bergisches-Land
    Wann ist ein Ungläubiger ein Ungläubiger?
    Ich sags gerne nochmal:
    Ein Gläubiger ist ein Gläubiger,er glaubt nur und weiss nicht!
    Ein Ungläubiger ist somit ein Wissender,denn er glaubt nicht,er weiss.
    Somit hat Allah natürlich völlig Recht,wenn er sagt,dass es dem Wissenden völlig gleich ist ob du ihn warnst.
    Weil,sie (die Ungläubigen) glauben nicht....sie wissen.

    Also ich wäre lieber ein Ungläubiger als ein Gläubiger...ich Narr :clown:

    Grüsse vom ungläubigen Narren
     
  9. Idee

    Idee Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2007
    Beiträge:
    289
    Ort:
    Hamburg
    Mit Ungläubigen sind alle Menschen Gemeint die nicht auf die Exakt gleiche Weise an Gott glauben. Unter diesen Begriff fallen laut Taliban auch bestimmte Moslem Gruppen.
    Die Moslems müssten eigentlich schlau genug sein um nicht auf das Gerede der Terroristen Führer reinzufallen, wennn sie jemals den Koran gelesen haben, ich wette das da in etwa drinnesteht du sollst nicht Töten und vielleicht auch sowas wie Töte dich nicht um andere zu Töten. Nunmal im ernst es geht den Leuten doch nun nicht wirklich um einen Gotteskrieg, das sind doch Weltliche Dinge die da verfolgt werden, die Menschen schließen sich den Terroristen doch nur aus Hass an und nicht für Gott.
    Ein gläubieger Moslem würde sich also niemals freiwillig Terroristen anschließen.
    Stand nicht an ihren Taten sollst du sie erkennen die Falschen Propheten?
    Schade das die Terroristen den Islam für ihre zwecke so missbrauchen. Vielleicht würde es den Menschen helfen den Koran lieber in der Übersetzung zu lesen anstatt ihn auf Arabisch zu lernen aber kein Wort zu verstehen.
     
  10. Der_Narr

    Der_Narr Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. September 2005
    Beiträge:
    2.392
    Ort:
    Bergisches-Land
    Werbung:
    Dazu braucht der Mensch aber keinen Kuran.
    Verstand sollte eigentlich reichen.
    Und falls der nicht vorhanden ist sollte man vielleicht die 10 Gebote,die im Prinzip
    das Grundgesetzt der Seele sind, einhalten.
    Und in einem davon steht glaube ich: Du sollst nicht töten!
    Also wenn man schon Gläubig ist,und keinen Verstand hat,dann sollte man auf das Grundgesetz der Seele hören.
    Oder?

    Grüsse vom Narren
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen