1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Islam nur den Moslem vorbehalten?

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von nasruddin, 28. Oktober 2010.

  1. nasruddin

    nasruddin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2010
    Beiträge:
    1.074
    Werbung:
    Wenn man vom Islam, Muslim oder den Moslems spricht, denkt man dabei an
    die Mohammedaner im Allgemeinen, welche sich als diejenigen, die den Islam verinnerlicht haben, ansehen.
    Diese Ansicht rechtfertigen sie mit Aussagen aus dem Koran.

    Ist es wirklich so?

    Oder gibt es da eine andere Wirklichkeit, wo vor die extremen, radikalen, fanatischen und auch die unbedachten gedankenlosen Muslime ( eigentlich nur Mohammedaner ) die Augen verschliessen?

    Wenn man einen sogenannten alles besserwissenden Muslim fragt, ob Jesus ( Isa ) oder Moses ( Musa ) oder Abraham ( Ibrahim ) ein Muslim war, kann dieser nicht umhin zu sagen, dass diese Propheten des Islam's Muslime gewesen sein müssten.
    Wäre es nicht so, würde dieser Besserwisser den Koran verlognen.
    Dort steht es auf schwarz und weiss geschrieben, dass diese Propheten Allah's sind und damit Muslime sind.

    Der besserwisserische Muslim wird behaupten, das wären ja eigentlich nur "gayri Muslime", weil es vor Mohammed ja den Islam nicht so richtig gab, wie es jetzt sei.
    Dann kannst Du folgenden Antworten: Es gibt kein "gayri". Entweder ist man Gläubig und damit Muslim, ein Zugehöriger des Islams oder man ist Ungläubig und damit kein Muslim!

    Ich Persönlich bezeichne mich als einen Jüdisch-Christlichen-Mohammedaner mit dem Rückgradt des Buddha und dem Tao von Kopf zu Fuss.

    Dieser Ausdruck soll darauf hinweisen, dass ein Mohammedaner nur ein Muslim sein kann, wenn er die Thora und die Bibel kennt. Denn nur dann kann der Mohammedaner verstehen, was in dem Koran als Antwort zu den damals noch offenen Fragen gegeben wurde.

    Der Koran und der Islam steht vollkommen in der Tradition der Propheten Allah's und kann nicht von diesen ausgeschlossen werden.

    Wird der Koran als die einzige richtige Aussage, ohne Kenntnisse der Vorgeschichten des Islams interpretiert, kommen dann so scheussliche Dinge wie Mord, Totschlag, Züchtigung von Schwächeren, eigentlich nur gottloses Verhalten zum Vorschein.

    Ich rufe alle Gläubigen auf, sich diesem Wahn zu widersetzen und sich wie folgt zu definieren.
    Jeder Mensch ob Jude, Christ, Mohammedaner, Buddhist, Jainist, Bahai, Hindu oder sonswelcher Gläubige in irgendeiner Gläubigen-Gemeinde ist Muslime und damit zugehöriger vom Islam!

    Keine künstlichen Unterscheidungen mehr ( auch wenn Imame, Hocas, Priester, Rabbiner, Schriftgelehrte und Gurus es anders sehen ) !
    Und damit auch keine Argumente mehr für Gewalt und Terror !

    Gruss
     
  2. marlon

    marlon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2008
    Beiträge:
    2.573
    :rolleyes:dem Wahn wiedersetzen schon...aber diese Definition liegt darin, weit über allen künstlichen Religionen zu stehen, den sie waren ja meist die Argumente für Gewalt und Terror...den sonst klingt das nach...vom Regen in die Traufe.
     
  3. Engelwesen

    Engelwesen Guest



    Meinst du, du bekommst das geändert? Auch wenn viele sich beteiligen würden, was bringt das wenn andere nicht wollen?

    Es sind trotz allem Menschen nicht mehr und nicht weniger.Wenn jeder den anderen so Akzeptieren würde wie er ist und was er glaubt, wäre auch alles friedlicher.
     
  4. Ahriman

    Ahriman Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. November 2004
    Beiträge:
    3.385
    Ort:
    Berlin
    es muesste nur eine sekunde in allen ( ich denke den meisten reicht ) koepfen sein und boooom erreicht!!

    wie man es nennt ist letzten endes nicht wichtig....
    sind ja nur woerter die wir interpretieren..
     
  5. Piccolo

    Piccolo Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juni 2010
    Beiträge:
    122
    Der Islam ist die einzige Religion Gottes, die von allen Propheten, darunter Abrahaham, Moses, Jesus und Mohammed (a.s.) geprädigt worden ist. Alle Propheten (bis auf Adam, Noah und einige weitere) sind Brüder, deren (Groß-) Vater Abraham ist. Diese Propheten sind die Söhne Abrahams, also Ismael, Isaak und sowie deren Söhne. Isaaks Söhne sind Jakob, Yosef, Moses und Jesus. Insofern gibt es keine zweite Religion Gottes, denn all diese Propheten haben nur die eine Religion geprädigt. Und diese Religion ist und bleibt der Islam. Und der letzte Prophet dieser Religion ist Mohammed, den jedoch Juden und Christen leugnen. Sowohl Juden als auch Christen warteten einst auf diesen einen Propheten (auf den Paraklet), den sie jedoch aus den Nachkommen von Isaak (also aus ihrer eigenen Familie) erwartet haben. Aber der letzte Prophet und damit das "Siegel" des Prophetentums kam nicht von Isaak, sondern von Ismael. Die Juden und Christen haben nämlich auf einen Propheten gewartet, von denen sie geglaubt haben, er würde aus ihnen kommen, also von den Söhnen Yakobs bzw. Israels. Von daher haben sie aus Hochmut den letzten und zugleich den erhabensten unter allen Propheten geleugnet, wobei sie gleichzeitig die Religion Gottes geleugnet haben. Und dabei wurde vom letzten Propheten bzw. Paraklet sowohl in der Thora als auch im Evangelium berichtet. Der Islam ist ein Abbild der menschlichen Schöpfung! Ein Mensch in seiner Reinheit akzeptiert nur einen einzigen Gott und er bezeugt, dass es außer diesen einen Gott keinen weiteren Gott gibt. Und dieser Gott ist in seiner Göttlichkeit einzigartig. Er hat weder Ehegatten, noch Söhne oder Töchter. Und hoch erhaben ist Er über alles, über jede Vorstellung. Das ist Islam und zugleich die "unberührte Natur" des Menschen. Ein Gläubiger ist allein derjenige, der Gott als einzige Gottheit verehrt und allein Ihn anbetet und keines seiner Bücher und Propheten leugnet. Die Juden und Christen leugnen den Koran und den Propheten Mohammed und warten immernoch auf einen "Erlöser", der eines Tages kommen wird. Aber dieser "Paraklet" ist bereits gekommen.

    »Oh Gläubige, sagt: Wir glauben an einen Gott, an die Offenbarungen an Abraham, Ismael, Isaak, Jakob, Moses, Jesus. Wir machen keinen Unterschied zwischen ihnen. Wir sind Muslime (Gottgläubige Ergebene).« Sure 2, 136
     
  6. Ahriman

    Ahriman Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. November 2004
    Beiträge:
    3.385
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    EXAKT... wir machen keinen unterschied...
    es gibt nur einen gott und jeder glaubt an den gleichen...nur gott kann uns gott empfinden lassen, also ist er jede religion... aber ich kann damit leben das wir es islam und allah nennen... die entstehung von woertern kann ich nicht beurteilen... ich nenne es Leben und bewusstsein, aber dies aendert nichts an dem was man spuert, fuehlt, weiss.... in einem "gott" ist alles

    juden gehoeren zum jetzigen bewusstsein wie alles andere auch... weit weg oder nah existiert fuer mich nicht... es ist der zeitlich, relativ wahrgenomme bewusstseinzustand....
    nichts ist schlecht, gut oder sonstiges... es ist zur zeit so!
    ueberzeugen wir uns gemeinsam fuer das erfahren von: dem wunder des lebens, dessen komplexitaet unendlich unbegreifbar ist....
    dies veraenderte die welt innerhalb von SEKUNDEN
    wir alle haben gemeinsam zu erkennen was fuer ein wunder wir sind und welche kraft hinter allem ist.... WIR ALLE.... dann erriechen wir einen anderen zustand... aber es muessen eben alle ( oder fast, keine ahnung)sein....
     
  7. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.711
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    shalom,

    willst du mir einreden, dass aich als jude mulium bin?


    shimon
     
  8. MorningSun

    MorningSun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    12.675
    Ort:
    wo die Wirren irren ...

    hihi, dass finde ich so meschugge das ich mir
    dachte, kischmi en tuches ....:D


    ich bin FREI ...:)
     
  9. Ahriman

    Ahriman Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. November 2004
    Beiträge:
    3.385
    Ort:
    Berlin
    ich wuerde dir gern einreden, das eigentlich beides identisch ist, jedoch haben unterschiedliche aeussere einfluesse negative interpretationen gefoerdert, so wie tagtaeglich auch jetzt...
    faenden wir zu uns faenden wir zur wahreit... sei es genannt wie es will!!!

    alle drei buecher zu lesen ist sicherlich ein guter weg... aber fuer unser aller menschliches interesse, wuensche ich mir die kernaussagen im abendfernsehen, fuer jedermann attraktiv verpackt...
     
  10. nasruddin

    nasruddin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2010
    Beiträge:
    1.074
    Werbung:
    Ooooha :nono:

    Hallo Piccolinchen...
    So doch nicht.
    Du hast offensichtlich sehr viel auswendig gelernt.
    Schreibst hier Sachen, die von Anderen kommt. Wohl in Dich hineinimplantiert worden ist...
    Doch....
    Die Hauptsache aus dem Koran hast Du anscheinend noch nicht verstanden. Lese mal nach, wie viele mal es im Koran folgendes steht:
    "habt ihr keinen Verstand".
    Und weisst Du wo folgendes im Koran geschrieben ist: "damit ihr nachdenkt".

    Anstelle Dich hier mit Eigenlob und Überheblichkeit zu überhäufen, solltest Du vielleicht über diese Aussage aus dem Koran befassen:

    Warum werden diejenigen, die Jesus ( Isa ) folgen, den Ungläubigen bis zum Tag der Auferstehung überlegen sein?

    Ist der Koran eigentlich als ein Werk für die Christliche Gemeinde zugedacht ?

    Und sind jetzt die Mohammedaner zugleich auch Christen ? ...

    Gruss
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen